Nach drei Stunden Pause: DRX erreicht LCK-Finale und bucht Worlds-Reise

Geposted von Funk1ll3r,
DRX ist der erste südkoreanische Teilnehmer der diesjährigen World Championship. Ji-hoon 'Chovy' Jeong und seine Mitspieler siegten am Sonntag in der zweiten Runde der LCK-Playoffs trotz einer dreistündigen Pause nach 1:2-Rückstand noch mit 3:2. Damit stehen sie zudem im Finale des Summer Splits. DRX startete erfolgreich in die Best-of-Five-Serie. Nach einem Teamfight in der Mid-Lane in der 15. Minute wurde der Goldunterschied im ersten Game schnell größer. Über zehn Minuten lang passierte aber nicht viel, ehe Ji-hoon 'Chovy' Jeong und seine Mitspieler eine Konfrontation für sich entschieden und Baron Nashor töteten.



Mit einem Vorsprung von 8.000 Gold setzte DRX zum entscheidenden Push an, wurde allerdings von Jae-hyuk 'Ruler' Park, dem mit Senna ein Pentakill gelang, gestoppt.



Für eine Wende in diesem Spiel sorgte die Aktion aber nicht. DRX schnappte sich auch den zweiten Baron-Buff und beendete anschließend das Game zum 1:0.



Gen.G schlägt zweimal hart zu



Der Vize-Champion der LCK schüttelte sich nach dem Rückstand und zeigte sich im Anschluss von einer ganz anderen Seite. Im zweiten Spiel überrollte Gen.G seinen Kontrahenten ohne Schwierigkeiten. Nach einer Viertelstunde betrug das Defizit von DRX bereits 7.000 Gold.

Ein verzweifelter Baron-Versuch von Chovy und Co. funktionierte nach 23 Minuten nicht. Gen.G holte sich ein Ace, den wichtigen Buff und wenige Augenblicke später auch das Spiel.



Bo-seong 'Bdd' Gwak und seine Mitspieler zeigten sich in Game drei ähnlich dominant. Zwar war die Golddifferenz bis zur 20. Minute deutlich kleiner als im zweiten Spiel, die Kontrolle über das Geschehen lag aber fast die gesamte Zeit bei Gen.G.

Innerhalb von drei Minuten fand der Finalist des Spring Splits elf Kills, wodurch ihm Baron Nashor erneut früh zum Opfer fiel. Auch die Mountain Soul konnte DRX nicht verhindern. Noch vor der 30. Minute kam es zur Entscheidung in diesem Spiel.



DRX gelingt Ausgleich nach langer Pause



Aufgrund von globalen Serverproblemen vergingen zwischen dem Ende des dritten Spiels und dem Beginn des vierten rund drei Stunden. In Absprache mit beiden Teams entschieden sich die LCK-Verantwortlichen, den Rest der Serie auf den Live-Servern und damit auf Patch 10.17 statt 10.16 auszuspielen. Yone war dabei deaktiviert.

Trotz der massiven Unterbrechung und des 1:2-Rückstands überzeugte DRX im vierten Game. Chovy stach Bdd in der Laning-Phase aus und der Dritte des Spring Splits erspielte sich in den ersten 20 Minuten einen mittleren vierstelligen Goldvorteil.

Bereits in der 24. Minute ging die Mountain Soul an DRX. Auf einen gewonnenen Teamfight folgte auch Baron Nashor, wodurch sich die Differenz auf fast 10.000 Gold erhöhte.



Der massive Vorteil erlaubte es DRX, auch den Elder Drake zu erlegen. Nach einer halben Stunde führte das Team die Entscheidung herbei und erzwang so ein fünftes Spiel.



Chovy macht den Unterschied



Ein erfolgreicher Dive auf der Bot-Lane brachte Gen.G einen ersten Vorteil im entscheidenden Spiel. DRX musste die ersten beiden Drachen herschenken, hielt sich dank Chovy goldtechnisch aber auf Augenhöhe.

Nach 25 Minuten gelang es Gen.G zwar, sich einen dritten Dragon zu sichern, den Fight gewann allerdings der Gegner. Dadurch wanderte der Baron-Buff auf das Konto von DRX.



Gen.G gab sich aber nicht kampflos geschlagen. Bei einem Teamfight am nächsten Drachen eliminierte der Vize-Champion früh Chovy, gewann dadurch die Auseinandersetzung und bekam als Bonus währenddessen noch die Ocean Soul.



Kurz danach startete Gen.G Baron Nashor und sicherte sich dabei auch den Buff. DRX ging allerdings aus Sieger aus diesem Fight hervor und beendete im Anschluss die Serie.





Damit hat sich DRX vorzeitig für die World Championship qualifiziert. Am kommenden Samstag, dem 5. September, trifft das Team im großen LCK-Finale auf DWG KIA.

Trotz der Niederlage könnte sich Gen.G als zweites Team für die Worlds qualifizieren, ohne bei den Regional Finals antreten zu müssen. Dafür müssen Ruler und Co. hoffen, dass DRX das LCK-Finale für sich entscheidet und so den ersten Seed für sich beansprucht.

Sollte dies nicht gelingen, schnappt sich DAMWON Gaming den ersten Slot und DRX dadurch den zweiten. Gen.G müsste in einem solchen Fall bei den Regional Finals um den letzten Seed spielen.



Die Partien der LCK könnt Ihr live im englischen Broadcast von Riot Games verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games / LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare