TSM quält sich nach Rückstand in die nächste Playoff-Runde

Geposted von Funk1ll3r,
TSM hat in der Nacht zum Donnerstag die zweite Runde des Lower-Brackets in den Playoffs des LCS Spring Splits erreicht. Beim 3:2 über die 100 Thieves ließen allerdings beide Seiten häufig an Klasse vermissen. Der siebenmalige LCS-Champion erwischte in diesem Duell einen guten Start. Bereits früh kontrollierte Team SoloMid im ersten Game das Geschehen. Nach einer halben Stunde betrug die Golddifferenz satte 8.000. Den einzigen Baron-Buff des Spiels erhielt TSM ohne einen Kampf im Vorfeld. Kurze Zeit später fanden Søren 'Bjergsen' Bjerg und Co. den entscheidenden Teamfight zum 1:0 in dieser Serie.



Beide Teams schienen mit dem Draft zufrieden gewesen zu sein, denn sie vertrauten im zweiten Game jeweils auf ihre Komposition aus dem ersten. Der Spielverlauf war allerdings ein anderer. Die 100 Thieves konnten ihrem Gegner in einem hart umkämpften Early-Game Paroli bieten.

Dabei sammelte insbesondere Tommy 'Ryoma' Le mit Orianna viele Kills und Gold an. Ein verlängerter Teamfight nach einer halben Stunde brachte dem Team den Baron-Buff ein. Mit diesem glichen die Diebe rasch zum 1:1 aus.



100 Thieves nutzen massive TSM-Fehler



Im dritten Game der Serie offenbarte Team SoloMid große Defizite im eigenen Spiel. Obwohl das Early-Game positiv verlief und der Finalist des vergangenen Spring Splits nach einer Viertelstunde über 3.000 Gold Vorsprung hatte, fanden die 100 Thieves einen Weg zurück.

Anstatt den Gegner engagen zu lassen und die Stärken der eigenen Komposition auszuspielen, suchte TSM mehrere Male proaktiv nach Fights und wurde dafür immer wieder bestraft.



Mit drei Infernal Drakes und dem zweiten Baron-Buff auf der eigenen Seite gelang es den 100 Thieves nach 40 Minuten, den entscheidenden Teamfight zu gewinnen und in dieser Serie mit 2:1 in Führung zu gehen.



Team SoloMid zieht den Kopf aus der Schlinge



Vom Rückstand ließ sich Team SoloMid aber nicht verunsichern. Das Early-Game des vierten Spiels gehörte vollständig Sergen 'Broken Blade' Celik und Co. Nach etwas über einer halben Stunde und 13:1 Kills sorgte TSM für den Ausgleich.



Im entscheidenden fünften Spiel der Serie boten sich beide Seiten ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Die 100 Thieves fanden dabei mehr Kills, die Golddifferenz blieb allerdings dauerhaft gering.

Ein Kill von Bjergsen gegen Yu Sun 'Cody Sun' Li verhinderte nach über einer halben Stunde die Cloud-Soul der Diebe. Trotzdem schnappten sich diese kurz danach den ersten Baron-Buff des Spiels und brachten sich so in eine aussichtsreiche Position.



Die Cloud-Soul ging allerdings an Team SoloMid, das im Anschluss einen massiven Teamfight für sich entschied. Bjergsen und seine Mitspieler pushten danach die Mitte und zerstörten den Nexus in einem denkbar knappen Finish.





Für die 100 Thieves ist der Spring Split damit beendet, während TSM in die zweite Runde des Lower-Brackets einzieht. Dort geht es am Sonntagabend gegen Tristan 'PowerOfEvil' Schrage und FlyQuest.

Der Sieger dieses Duells darf am darauffolgenden Wochenende um das zweite Ticket für das LCS-Endspiel kämpfen. Der erste Finalist wird am Samstag zwischen Cloud9 und den Evil Geniuses ermittelt.





Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare