Deutsche Teams meisterlich: BIG & mouz fahren nach Katowice

Geposted von Maxellent,
Die European Masters gehen am kommenden Wochenende in die Offline-Finals im polnischen Katowice. Mit dabei sind mousesports und BIG, die im Halbfinale aufeinandertreffen. Spätestens nach ihren starken Viertelfinal-Auftritten sind die DACH-Teams auch Turnierfavoriten. Im Finale der European Masters werden wir auf jeden Fall einen deutschen Vertreter sehen, denn mousesports und BIG treffen im Halbfinale beim Offline-Event in Katowice aufeinander. Die Mäuse besiegten BT Excel im Viertelfinale und BIG schaltete den französischen Titelfavoriten LDLC OL aus. In beiden Teams standen jeweils drei ehemalige EU LCS-Profis im Lineup.

Hjarnan & Co. unterliegen mouz selbst mit Heimerdinger



Obwohl Petter 'Hjarnan' Freyschuss, Worlds-Halbfinalist von 2018, im ersten Spiel des Best-of-Threes gegen mousesports seinen Pocket-Pick Heimerdinger bekam, geriet Excel UK in der Series in Rückstand. Die Garen-Yuumi-Bot-Lane der Mäuse funktionierte gut und auch die Solo-Laner legten starke Leistungen hin.



Zum Ausgleich kam Excels Academy-Team dann aber doch noch dank Hjarnan und Raymond 'kaSing' Tsang. Das erfahrene Duo überrumpelte den Gegner mit Corki und Thresh. Ein starker Zhiqiang 'Shad0w' Zhao und Ardian 'Nite' Spahius Mid-Lane-Tristana machten dann aber trotz eines zwischenzeitlichen Baron-Steals doch das 2:1 klar.



Insgesamt setzte sich mousesports verdient gegen die Briten durch. Trotzdem wurden die Mäuse in der Series ordentlich gefordert.

BIG wirft Frankreichs große Hoffnung raus



Wie schon bei vorherigen EU Masters-Ausgaben wurde Team-LDLC im Vorfeld des Turniers hoch gehandelt, doch erneut enttäuschten Charly 'Djoko' Guillard, Pierre 'Steeelback' Medjaldi und Co. Wie schon im Frühling war im Viertelfinale gegen ein deutsches Team Schluss.

Damit kann Frankreich den Titel als Region nicht mehr verteidigen. Bein den ersten European Masters in diesem Jahr hatte Misfits Premier gesiegt.

Im Match gegen BIG überließ LDLC den Berlinern zum Start direkt Garen und Yuumi. Die Bot-Lane konnte in Zusammenarbeit mit den starken Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon und Matti 'WhiteKnight' Sormunen ein Teamfight-Bollwerk bilden, gegen das die Franzosen machtlos waren.



Doch LDLC ließ sich nicht einfach abservieren. In einem vergleichsweise einseitigen zweiten Spiel sah BIG nicht gut aus und musste daher den Ausgleich hinnehmen. Im entscheidenden dritten Game konnte der Premier Tour-Finalist dann aber wieder seine Stärken ausspielen und gewann vor allem dank einer fantastischen Akali-Performance von Dirk 'ZaZee' Mallner.



Deutsches Duell in Katowice



Ab dem Halbfinale werden die European Masters zum Offline-Event. Die vier verbleibenden Teams mousesports, BIG, Fnatic Rising und die Vodafone Giants spielen in der ESL Arena im polnischen Katowice um den Titel.

BIG und mouz treffen sich dabei bereits im Halbfinale, ein deutsches Endspiel bleibt uns also verwehrt. Die Neuauflage des Premier Tour-Finals bedeutet aber immerhin, dass ein deutscher Vertreter im EU Masters-Endspiel stehen wird. Das deutsche Halbfinale steigt am Samstag, dem 28. September, um 12 Uhr.



Summoner's Inn überträgt alle Partien der European Masters natürlich live.



Foto: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare