Zuerst dominant, dann unsauber: SKT erreicht KeSPA Cup-Playoffs

Geposted von Funk1ll3r,
T1 steht im Viertelfinale des KeSPA Cups 2018. Der dreimalige World Champion erreichte mit einem 2:0 über bbq Olivers die Runde der letzten Acht. Gegen das Challengers Korea-Team mit Sebastian 'Malice' Edholm, dem ersten Import in Südkorea, und dem bekannten Streamer Nick "LS" De Cesare als Coach zeigte das neue Lineup von SK Telecom T1 zwei verschiedene Gesichter: Nach einem dominanten Auftritt leistete sich der haushohe Favorit einige Fehler im zweiten Spiel, machte am Ende aber trotzdem das 2:0 perfekt.

Perfect Game zum Auftakt



Im ersten Spiel der Serie hätte der Klassenunterschied zwischen SK Telecom T1 und bbq Olivers nicht deutlicher aussehen können: Nach einem erfolgreichen Gank von Sang-hyeok 'Faker' Lee und Tae-min 'Clid' Kim auf der Bot-Lane nahm das Unheil seinen Lauf.

Jin-seong 'Teddy' Park und Se-hyeong 'Mata' Cho zerstörten den ersten gegnerischen Tower in der 10. Minute. Der AD-Carry hatte im Anschluss bereits über 2.500 Gold Vorsprung auf seinen Gegenüber Myeong-jin 'Wind' Oh.

SKT nutzte diesen massiven Vorteil, um weiter zu snowballen. Dem dreimaligen World Champion gelang es, die Platten aller drei Tier 1-Tower vollständig zu zerstören und so das maximale Gold einzusacken. Währenddessen schnappte sich der Favorit weitere Objectives wie den Rift Herald.

In der 18. Minute fiel bereits der erste Inhibitor, ohne dass bbq etwas dagegen tun konnte. Weniger als 5 Minuten später beendete SK Telecom T1 das erste Game mit einem Push ohne den Baron Buff. Mit 12:0 Kills und ohne abgegebene Objectives war das erste Spiel der Serie gleichzeitig ein sogenanntes "Perfect Game."




bbq verschenkt Spiel 2



Auch im zweiten Game gelang SK Telecom T1 das First Blood, doch bbq präsentierte sich im Anschluss deutlich verbessert. Das Challengers Korea-Team drehte einen Engage von Faker und Co. in der Mid-Lane um und sicherte sich dabei drei Kills.

Im weiteren Verlauf begegnete der Außenseiter dem großen Favoriten auf Augenhöhe und gewann mit Draven als AD-Carry mehrere Fights.

Ein einziger Engage von SK Telecom T1 brachte jedoch in der 34. Minute die Entscheidung: Während Malice dabei war, den Infernal Drake zu erlegen, eliminierte der Gegner seine Mitspieler und setzte zum finalen Push an.








Solo-Queue-Spieler verpassen nächste Sensation



Die Spieler von Seoul City sorgten in der ersten Runde für die bisher größte Überraschung im diesjährigen KeSPA Cup. Ohne eine Organisation oder Coaches im Hintergrund schlugen die Solo-Queue-Akteure das LCK-Team Hanwha Life Esports mit 2:1.

Am ersten Weihnachtstag ging es gegen den hoch gehandelten LCK-Aufsteiger DWG KIA. Der Underdog legte gut los und ging in der Best-of-Three-Serie mit 1:0 in Führung. Der Favorit fing sich im Anschluss aber und glich die Serie aus.

Das entscheidende Spiel des Matches dominierte DAMWON Gaming ohne große Probleme und eliminierte damit die Außenseiter vor dem Viertelfinale.





Trotz dieser Niederlage steht den Spielern von Seoul möglicherweise eine strahlende Zukunft bevor. Denn: Min-hyeong 'Gumayusi' Lee (inaktiv) und El-lim 'Ellim' Choi sind nun Trainees von SK Telecom T1, Ho-young 'Jett' Bae und Hyeon-joon 'Doran' Choi wurden von LCK-Vize-Champion Griffin aufgenommen.



Challenger-Team überrascht



Im entscheidenden Match in Gruppe A setzte sich das neue Roster von Gen.G mit 2:0 gegen Liiv SANDBOX durch. In Gruppe B überraschte mit GC Busan Rising Star ein Team aus Challengers Korea: Der Außenseiter schlug Jin Air Green Wings mit 2:0 und ist damit das einzige Nicht-LCK-Team im Viertelfinale des KeSPA Cups.




Am Mittwoch beginnen die Playoffs des Wettbewerbs. Um 9:00 Uhr stehen sich LCK-Champion KT Rolster und GC Busan Rising Star gegenüber. Im Anschluss folgt das Duell zwischen DRX und Gen.G.

Am Donnerstag trifft Griffin um 9:00 Uhr auf die Afreeca Freecs, ehe es zum letzten Viertelfinale zwischen SK Telecom T1 und DAMWON Gaming kommt.

Die Sieger treffen am Freitag und Samstag im Halbfinale jeweils um 9:00 Uhr in Best-of-Five-Serien aufeinander. Das große Finale des KeSPA Cups 2018 steigt an Silvester um 9:00 Uhr.



Der KeSPA Cup 2018 wird auf YouTube in englischer Sprache übertragen.

Teaser: YouTube / KeSPA

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare