Transferphase steht an: Die Baustellen der Top-Teams

Geposted von Maxellent,
Die Transferphase sorgt im League of Legends-Esport jährlich für rege Wechselaktivitäten. Auch vor der kommenden Saison werden wieder viele Spieler das Team wechseln und viele Teams versuchen, Verstärkungen an Land zu ziehen. Wir analysieren die Baustellen der Top-Teams, die in der vergangenen Season am meisten enttäuscht haben.

Team SoloMid



Die vergangene Season war für TSM eine zum Vergessen. Das Team, das den Anspruch hat, sich jedes Jahr den NA LCS-Titel zu holen, schaffte es in 2018 nicht einmal ins Endspiel der nordamerikanischen LoL-Liga.

Die enttäuschenden Leistungen bedeuten, dass TSM etwas ändern muss, um mit Team Liquid und Co. zumindest mithalten zu können. Die größte Baustelle ist, und das hat bei TSM schon beinahe Tradition, die Jungle-Position. Michael 'MikeYeung' Yeung enttäuschte auf ganzer Linie, nun darf er mit anderen Teams verhandeln. Auch Jonathan 'Armao' Armao war nicht die gewünschte Verstärkung.



Es ist also damit zu rechnen, dass Team SoloMid einen neuen Jungler verpflichtet. Grig dürfte dann ins Academy-Lineup zurückkehren, vorausgesetzt, MikeYeung findet ein neues Team.

Neben den beiden Junglern war auch Supporter Alfonso Aguirre 'Mithy' Rodriguez oftmals eine Schwachstelle im Spiel von Nordamerikas Rekordmeister.

Der Veteran könnte als Shotcaller und Führungsspieler allerdings wichtig für das Team sein. Zudem spielt er bereits seit Anfang 2015 mit seinem AD-Carry Jesper 'Zven' Svenningsen zusammen. Nach seinen Leistungen in der vergangenen Saison könnte aber auch der Spanier ausgetauscht werden, was einen Import-Slot für TSM frei machen würde.

Etwaige Neuzugänge könnten auch dazu beitragen, dass TSM seinen seit Jahren praktizierten Spielstil etwas verändert. Für diesen war das Team zuletzt häufig kritisiert worden. Ein erster Schritt in Richtung Veränderung war für die Organisation die Verpflichtung von Coach Tony 'Zikz' Gray.

Misfits Gaming



Abgesehen von einer sehr starken ersten Hälfte des Summer Splits hat auch Misfits Gaming ein enttäuschendes League of Legends-Jahr hinter sich. Vom Worlds-Viertelfinale 2017 stürzten die Hasen im Spring Split dieses Jahres auf den 7. Platz der EU LCS ab und verpassten so die Playoffs. Im Sommer erreichten sie immerhin Platz 4.

Das Lineup wurde im Vorfeld von Fans und Experten als hochklassig eingestuft, dem Team wurden sogar Titelchancen eingeräumt. Enttäuschende Leistungen lieferte dann vor allem Chres 'Chres' Laursen ab. Der Däne erwies sich in vielen Spielen als die Schwachstelle der Misfits. Vor allem im Spring Split zählte er zu den schwächeren Spielern auf seiner Position in der EU LCS. Gut denkbar, dass die Hasen sich nach einem neuen Mid-Laner umsehen.



Gegen Ende des Summer Splits hatte außerdem Mihael 'Mikyx' Mehle ein paar Probleme. Sein Backup Jesse 'Jesiz' Le konnte in dieser Phase auch nicht auftrumpfen.

Das Team könnte ohnehin vor einem großen Umbruch stehen. Bis auf Steven 'Hans sama' Liv haben alle Spieler auslaufende Verträge und zudem bekanntgegeben, dass sie mit anderen Teams verhandeln dürfen. Eine personelle Veränderung steht bereits fest: Head-Coach Hussain 'Moose' Moosvi ist im Oktober zurückgetreten.

SK Telecom T1



Lange Zeit war T1 der absolute König des League of Legends-Esport. Season 8 war allerdings ein einziges Debakel für Sang-hyeok 'Faker' Lee und Co. Am Ende verpasste SKT nach zwei schlechten LCK-Splits sogar die World Championship.

Das Team zeigte einige Baustellen: Während Sang-hyeok 'Faker' Lee und Jun-sik 'Bang' Bae meist noch auf hohem Niveau spielten, schienen die Akteure auf den restlichen Positionen Probleme zu haben.



Ob Kwon-hyuk 'Thal' Park, Ui-jin 'Untara' Park, Sun-gu 'Blank' Kang oder Park 'Blossom' Beom-chan - auf der Top-Lane und im Jungle hat keiner der SKT-Profis überzeugt. Für beide Positionen benötigt das Lineup daher dringend Verstärkungen. Auch auf der Support-Position ist wohl eine Neuverpflichtung fällig.

Gerüchten zufolge könnte SKT unter anderem an den Stars Wang-ho 'Peanut' Han und Se-hyeong 'Mata' Cho dran sein. Zudem wurde gerüchteweise bereits Jin-seong 'Teddy' Park vom dreifachen Weltmeister verpflichtet. In der Transferphase dürfte bei SK Telecom T1 demnach so einiges passieren.



Welche Spieler sollten die Teams holen, um ihre Schwachstellen auszumerzen?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare