WERBUNG:
Jaxon 2021

Franchising: Diese LCS-Profis wären zu haben

Geposted von Maxellent,
Die EU LCS erhält das Franchising und mehrere Organisationen müssen ihre Spots in der höchsten europäischen Spielklasse an neue Teams abgeben. Dadurch stehen natürlich auch einige talentierte LCS-Profis ohne Team da und können verpflichtet werden. Die Unicorns of Love und Giants Gaming haben bereits bestätigt, 2019 nicht in der EU LCS dabei zu sein. Splyce, H2k-Gaming und ROCCAT sollen laut ESPN-Bericht ebenfalls aus der Liga ausscheiden. Welche Profis könnten interessant für die neuen Teams sein?

Das gesamte Splyce-Lineup



Andrei 'Odoamne' Pascu, Andrei 'Xerxe' Dragomir, Yasin 'Nisqy' Dinçer, Kasper 'Kobbe' Kobberup und Raymond 'kaSing' Tsang dürften allesamt gute Chancen haben, ein neues Team in der LCS zu finden.



Die fünf Spieler gehören auf ihren Positionen zu den besseren Akteuren in der Liga. Besonders Odoamne und kaSing glänzen außerdem mit Erfahrung. Mit dem richtigen Supporter ist AD-Carry Kobbe, wie er bereits zeigte, nicht zu unterschätzen. Xerxe und Nisqy haben ihr Talent und vor allem ihre mechanischen Fähigkeiten schon oft bewiesen.

Memento, Norskeren und Profit - ROCCAT



Auch ROCCAT würde einige gute Spieler zurücklassen. Top-Laner Jun-hing 'Profit' Kim hat schon in seiner Zeit bei SK Telecom T1 gezeigt, dass er Talent hat. Bei ROCCAT zeigte er einige starke Games, konnte allerdings nicht immer überzeugen. Mittlerweile spricht er recht gut Englisch und könnte für einige Teams eine gute Wahl sein.



Häufig war Jonas 'Memento' Elmarghichi der beste Spieler bei ROCCAT. Bei dem Jungler hatte man oft das Gefühl, mit einem besseren Team könnte er einiges erreichen. Vielleicht bekommt er nun die Gelegenheit dazu. Auch Tore Hoel 'Tore' Eilertsen ist talentiert und spielte teilweise stark, an der Seite eines erfahrenen ADCs könnte er aufblühen.



Exileh und Kold - Unicorns of Love



Viele Fans werden die Unicorns vermissen, einige ihrer Spieler könnten der LCS aber erhalten bleiben. Jonas 'Kold' Andersen ist ein erfahrener Jungler mit hohem Spielverständnis und hat bereits in seiner Zeit bei Splyce seine Klasse bewiesen.



Dann wäre da noch Mid-Laner Fabian 'Exileh' Schubert, der von der Community viel Kritik erhalten hat. Einige Games des Deutschen waren in der Tat ziemlich schlecht, in anderen avancierte er aber zum Hard-Carry seines Teams. Exileh hat das Potenzial, doch ihm fehlt die Konstanz. Vielleicht würde er die in einem neuen Team erlernen.

Djoko und Ruin - Giants Gaming



Auch die Giants werden sich definitiv aus der LCS verabschieden. Zuletzt hatte das Team nur wenig Erfolg. Lichtblicke gab es vor allem in Form von Charly 'Djoko' Guillard und Hyeong-min 'Ruin' Kim.



Während der französische Jungler einen guten Summer Split Spielte, hatte der südkoreanische Top-Laner vor allem im Spring Split seine besten Spiele. Gut denkbar, dass beide in einem anderen Team noch besser werden könnten.

Selfie und Sheriff - H2k-Gaming



Auch wenn H2K einen sehr schwachen Summer Split hinlegte, findet sich viel Talent in den Reihen der Organisation. AD-Carry Patrik 'Patrik' Jírů war im Spring Split der zweitstärkste Rookie und wäre sicherlich eine starke Ergänzung für die eine oder andere Bot-Lane.



Marcin 'Selfie' Wolski bekam im Summer Split viel Mitleid von den Fans, weil er meistens der einzige Lichtblick in der Leistung des Teams war. Gut vorstellbar, dass der talentierte Pole während des Transferzeitraums jede Menge Angebote erhält.



Welche der Spieler, die durch das Franchising frei werden könnten, findet ihr am stärksten?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021