SK Telecom T1 schmeißt wichtigen Sieg im Telecom-War weg

Geposted von Funk1ll3r,
Sang-hyeok 'Faker' Lee und T1 haben die große Chance, sich mitten ins Rennen um die Playoffs zu befördern, verpasst. Im Duell mit dem direkten Konkurrenten und Erzrivalen KT Rolster schmiss der dreimalige World Champion einen sicher geglaubten Sieg noch weg. SK Telecom T1 hatte am Donnerstag die große Chance, im großen Telecom-War mit einem Erfolg bis auf einen Sieg an die Playoff-Plätze heranzukommen. Diese Möglichkeit schenkten Faker und Co. allerdings her. Eine Qualifikation für die diesjährige World Championship rückt damit weiter in die Ferne.

Smite-Steal von Score bricht die SKT-Herzen



Am Dienstag erkämpfte sich SKT in der Partie gegen MVP einen wichtigen Erfolg im Kampf um die Playoffs. Zwei Tage später kam es am Donnerstag zum Aufeinandertreffen mit dem Erzrivalen KT Rolster, der sich immer wieder äußerst inkonstant in den eigenen Leistungen zeigt.

Beide Teams starteten sehr verhalten in das große Match. Nach einer halben Stunde hatten sie im ersten Game jeweils nur zwei Kills auf dem eigenen Konto. Eine blitzschnelle Entscheidung von SKT brachte das Team auf die Siegerstraße: Die Spieler von KT Rolster versammelten sich in der Nähe des Dragon-Pits, um einen Infernal-Drake zu erlegen.

Faker und seine Mitspieler realisierten dies, nutzten seine Ryze-Ultimate, um sich in den Baron-Pit zu porten und das neutrale Monster vor der Ankunft der fünf Gegner zu killen.



Eine Minute später kam es zu seinem Team-Fight im River, den SK Telecom T1 klar für sich entschied und daraufhin sofort das Spiel beendete.

Dieser Erfolg schien dem Team zusätzliches Selbstvertrauen gegeben zu haben, denn SKT erspielte sich im zweiten Game, trotz weniger Highlights, in den ersten 25 Minuten einen Goldvorsprung von 6.000.

Was nach einem fast sicheren 2:0 aussah, wurde auf einen Schlag zu einem Albtraum. Nach etwas über einer halben Stunde startete SKT Baron Nashor, doch KT-Jungler Dong-bin 'Score' Go gelang mit Trundles Chomp (Q) der Steal.



Nur wenige Augenblicke später kam es, wie schon im ersten Spiel, zu einem 5v5, das das Team mit dem Baron-Buff für sich entschied und im Anschluss den Nexus des Gegners zerstörte.

Nach dem bitteren Ende des zweiten Games schien das Momentum vollständig auf die Seite von KT Rolster gewechselt zu sein. Score und seine Mitspieler überrollten SK Telecom T1 in der Laning-Phase.

Beim eigenen Baron-Versuch machten sie es besser als ihre Konkurrenten zuvor und ließen Sun-gu 'Blank' Kang keine Möglichkeit auf einen Steal. Nach nur 29 Minuten fiel das Hauptgebäude des ehemaligen LCK-Champions und die Serie war gedreht.



Damit kassiert SK Telecom T1 im elften Match die siebte Niederlage und hat somit, sieben Matches vor Ende der regulären Saison, schon drei Siege Rückstand auf den letzten Playoff-Platz.

KING-ZONE in der Krise, Griffin weiter an der Spitze



Die kleine Krise von DRX zieht sich weiter durch die zweite Jahreshälfte des LCK-Champions. Von den dominanten Auftritten im Spring Split ist aktuell nur selten etwas zu sehen.

Nach dem blamablen 1:2 gegen Jin Air Green Wings am Samstag kassierte der Titelverteidiger am Mittwoch beim 0:2 gegen Gen.G schon die vierte Niederlage in diesem Split. Damit hat KING-ZONE bereits jetzt doppelt soviele Serien verloren wie im gesamten Spring Split.



Währenddessen läuft es bei Aufsteiger Griffin weiterhin gut. Zwar unterlagen die Überflieger der LCK am Dienstag deutlich mit 0:2 Vize-Champion Afreeca Freecs, dafür rehabilitierten sie sich zwei Tage später mit einem überzeugenden 2:0 gegen Playoff-Kandidat Hanwha Life Esports.

Mit neun Siegen, zwei Niederlagen und 72% gewonnenen Games belegt Griffin weiterhin Platz eins in der LCK. Am Samstag steht KT Rolster als Gegner an, das den Rookies Ende Juni die erste Pleite im Kalenderjahr 2018 zufügte.



Trick und IgNar feiern ersten Sieg



Feiern durften in den letzten Tagen erstmals in diesem Summer Split auch Kim 'Trick' Gang-yun und Dong-Guen 'IgNar' Lee. Die früheren Spieler von G2 Esports und Misfits Gaming holten am Mittwoch mit bbq Olivers beim 2:1 gegen Jin Air ihren allerersten Sieg.

Auf Platz acht, den ersten Nicht-Relegationsplatz, fehlen dem Team allerdings noch drei Erfolge. Um dem Promotion-Turnier zum Ende des Sommers zu entgehen, muss sich bbq noch deutlich steigern.





Die fünfte Woche der LCK in der Übersicht:

Dienstag, 17. Juli:

10:00 Uhr: kr Afreeca Freecs vs. kr Griffin - 2:0
13:00 Uhr: kr MVP vs. kr SK Telecom T1 - 1:2

Mittwoch, 18. Juli:

10:00 Uhr: kr Gen.G vs. kr KING-ZONE DragonX - 2:0
13:00 Uhr: kr Jin Air Green Wings vs. kr bbq OLIVERS - 1:2

Donnerstag, 19. Juli:

10:00 Uhr: kr Hanwha Life Esports vs. kr Griffin - 0:2
13:00 Uhr: kr KT Rolster vs. kr SK Telecom T1 - 2:1

Freitag, 20. Juli:

10:00 Uhr: kr Jin Air Green Wings vs. kr MVP
13:00 Uhr: kr bbq OLIVERS vs. kr Afreeca Freecs

Samstag, 21. Juli:

10:00 Uhr: kr Griffin vs. kr KT Rolster
13:00 Uhr: kr SK Telecom T1 vs. kr Hanwha Life Esports

Sonntag, 22. Juli:

10:00 Uhr: kr KING-ZONE DragonX vs. kr MVP
13:00 Uhr: kr Afreeca Freecs vs. kr Gen.G

Alle Matches werden wie gewohnt von Summoner's Inn LIVE übertragen.





Photo Credit: OGN / Twitch


Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!



Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare