TFT Qualifier nun online!
Melde dich jetzt an und werde TFT-Champion!

sOAZ: "Die Situation ist insgesamt [...] richtig sch***e"

Geposted von Funk1ll3r,
Gegen Ende der regulären Saison im Spring Split der EU LCS verletzte sich Fnatics Paul 'sOAZ' Boyer, weswegen er die Playoffs verpasste und viele Wochen außer Gefecht war. In einem Interview sprach er über seine Situation. Durch seine Verletzung verlor der Franzose seinen Stammplatz an Gabriel 'Bwipo' Rau, mit dem Fnatic die EU LCS gewann. Beim Mid-Season Invitational kam sOAZ lediglich in einem von 14 Games zum Einsatz.



In einem Interview mit Travis Gafford nach der MSI-Gruppenphase erklärte er auf die Frage, wie er den emotionalen Abschluss dieser erlebt hat: "Ich spiele nicht. Ich bin glücklich, dass meine Mitspieler gewonnen haben, aber ansonsten... könnte ich mich nicht weniger darum scheren."

Der erfahrene Top-Laner schilderte weiter: "Ich muss mich davon distanzieren, weil es für mein persönliches Wohlbefinden wichtig ist."

Seine Auswechslung auf die Bank und die Diskussionen über den Vergleich zwischen ihm und Gabriel 'Bwipo' Rau seien "keine Situation, in der ich mich wiederfinden wollte, schon seit dem Anfang nicht. Die Situation ist insgesamt für mich richtig sch***e."



Bei seinen ersten Auftritten für Fnatic überzeugte Bwipo in der EU LCS, weswegen während der Auszeit von sOAZ in der Community schnell Diskussionen gestartet wurden, ob der Belgier den Franzosen auch nach dessen Rückkehr ersetzen sollte. Beim MSI zeigte der Rookie insgesamt solide Leistungen.

Nach Angaben des 24-Jährigen spielte er nach seiner Genesung lediglich 20% der Scrims, während Bwipo angeblich die restlichen 80% bekam.

Zuvor habe sOAZ dem Team auch außerhalb des Spiels geholfen, was sich aber geändert hätte: "Davor habe ich das oft gemacht. Ich würde dem Coaching-Staff helfen und ihnen Input geben zu allem, wenn es um das Spiel geht, worauf sich das Team fokussieren sollte, was es innerhalb und außerhalb des Spiels verbessern sollte. In Team-Meetings würde ich Feedback geben. [...] Seit mir das passiert ist, lehne ich mich zurück und lasse die Leute machen, was sie wollen, weil ich nicht denke, dass ich involviert sein sollte."

Kurz vor Beginn der Gruppenphase sorgte der Top-Laner mit einem Tweet, den er schnell wieder löschte, für Aufsehen. Darin schrieb er unter anderem: "Man kann niemandem trauen und jeder schaut in dieser Sch***-Industrie auf sich selbst."



An Motivation, sich selbst zu verbessern, mangelt es ihm scheinbar aber weiter nicht. Der Veteran hatte geplant, vor dem MSI mit AD-Carry Martin 'Rekkles' Larsson nach Südkorea zu reisen und dort in der Solo-Queue zu trainieren. Aufgrund seiner Verletzung war dies aber nicht möglich, weswegen der Schwede alleine aufbrach.

Im Interview bestätigte sOAZ, dies nun nachholen zu wollen und mit Mid-Laner Rasmus 'Caps' Winther nach Südkorea zu fliegen.

Seine Chancen, im Summer Split zu spielen, kommentierte der Franzose zum Abschluss: "Ich hoffe, dass alles gutgeht und ich im Sommer hoffentlich ein paar Games bekomme."



Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare