UPDATE: Riot suspendiert Vasilii, Freundin verleugnet auf sie abgezielte Gewalt

Geposted von Funk1ll3r,
Wei-Jun 'Vasilii' Li sorgte schon in der Vergangenheit für mehrere Skandale, denn der ehemalige LMQ-Spieler zeigte immer wieder unkontrollierte Wutausbrüche. Nun hat dies einen neuen Tiefpunkt erreicht.



Update:

Riot Games hat reagiert und eine Suspendierung Vasiliis vom professionellen, semi-professionellen und vom Riot-sanktionierten Wettbewerb angekündigt. Zudem bestätigt der Entwickler, dass der Fall des Chinesen untersucht wird: "Es gibt in der League of Legends-Communtiy für tätliche Gewalt keinen Platz. Wir werden nicht zögern, diejenigen von unserem Spiel und Sport auszuschließen, die anderen gegenüber gewalttätig sind oder diese körperlich bedrohen."

Zudem hat ein User auf Reddit Updates aus der chinesischen Community geteilt. So soll Vasilii von der Polizei entlassen worden sein und auf Weibo gepostet haben: "Warum kümmert sich keiner über meine Stärke als Spieler? Stattdessen reden die Leute nur über mich, wenn ich verrückte Dinge tue." Den Post soll er nach überwiegend negativen Antworten aus der Community wieder gelöscht haben.

Auch seine Freundin soll sich auf Weibo zu Wort gemeldet haben. Angeblich hat sie geschrieben, dass sie nicht damit gerechnet hat, dass dies online so hochgespielt wird. Vasilii soll sich nicht an ihr "vergriffen", sondern "lediglich ein paar Möbel zertrümmert" haben.

Auf einen Kommentar, der sie beschuldigt, auf dem Stream zur Polizei gesagt zu haben, dass Vasilii sie nicht das erste Mal geschlagen hat, soll sie geantwortet haben, dass sie dies nur in einem wütenden Zustand gesagt hat, weil er weiter LoL gespielt hat, obwohl die Polizei bereits da war. Er soll einen Stuhl zertrümmert, sie mit diesem aber nicht geschlagen haben.

Nach Angaben des Reddit-Users glauben die meisten chinesischen Fans dies nicht und gehen davon aus, dass sie gezwungen oder zumindest gefragt wurde, die Situation für Vasilii "zu retten".

Update vom 26. Oktober, 21:20 Uhr:

Sein Team Newbee hat offiziell die sofortige Auflösung des Vertrages mit Vasilii aufgrund des Vorfalls erklärt.



Ursprüngliche Meldung vom 26. Oktober, 20:00 Uhr:


Die Ausgangssituation: Vasilii streamt und verliert ein Spiel mit Twitch, in dem er nicht gut spielt (1/8). Laut Übersetzungen auf Reddit sollen die Zuschauer auf seinem Stream negative Kommentare geschrieben haben, die das Fass zum Überlaufen gebracht haben.

Seine Freundin soll ihm gesagt haben, dass er es zu ernst nimmt und er den Spieler im Spiel muten soll, der ihn tauntet oder auslacht. Ein anderer Reddit-User erklärte in einem Post, dass diese Aussage seiner Freundin ihn zum Ausrasten gebracht haben soll: "Er hat auch gestreamt. Es ist nicht anständig, wenn dich die Leute bei so einem Verhalten beobachten (feeden und toxisch sein im Spiel)."

Von einer Sekunde auf die andere rastet der Chinese aus und geht auf seine Freundin los, die angefängt, zu weinen und zu schreien. Diese soll kurz danach die Polizei gerufen haben, von der er mitgenommen wurde.





Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare