kkOma scherzt in Richtung LZ: Werden bald von Angst und Druck geplagt sein

Geposted von Funk1ll3r,
Am Samstag um 10:00 Uhr LIVE bei Summoner's Inn steht das große LCK-Finale zwischen Longzhu Gaming und Titelverteidiger SK Telecom T1 an. Am Dienstag kam es beim "LCK Summer Finals Media Day" zu einem ersten verbalen Schlagabtausch zwischen den Coaches - teilweise nicht ganz ernst. SK Telecom T1s Coach Jung-gyun 'kkOma' Kim deutete auf die Unerfahrenheit mancher Longzhu-Spieler auf der großen Bühne und kündigte an: "Momentan sind die Longzhu-Mitglieder voller Elan. Bald werden sie von Angst und Druck geplagt sein. Ich will, dass sie die Bedeutung spüren, das erste Spiel auf einer 'großen' Bühne zu verlieren."

Mit Bo-seong 'Bdd' Gwak und Woo-chan 'Cuzz' Moon hat der erstmalige LCK-Finalist zwei Spieler in den eigenen Reihen, die noch nicht allzu lange als Profis sind. Der Mid-Laner brillierte in der regulären Saison allerdings und Fans werden hoffen, dass er seine Leistungen im großen Finale wiederholen kann.

SKTs Head-Coach Choi "cCarter" Byoung-hoon erklärte vor den Playoffs, dass sein Team und KT Rolster sich gegenseitig im Training unterstützen, um die bestmögliche Vorbereitung zu ermöglichen, denn auch nach der Niederlage am Samstag würde der Vize-Champion vom Spring Split von einem erneuten Erfolg des Titelverteidigers profitieren. Sollten Sang-hyeok 'Faker' Lee und Co. das Finale gewinnen, qualifiziert sich KT als zweiter Seed für die Season 7 World Championship.


Longzhus Head-Coach Kang "Hirai" Dong-hoon zeigte sich trotz dieser "Allianz" unbeeindruckt und erklärte, dass er an seine Spieler glaube. Zudem scherzte er: "Ich werde außerdem sicherstellen, dass der Mobile Service Provider von jedem in unserem Team zu LGU+ (und nicht KT oder SKT) geändert wird."

Das Comeback von SK Telecom T1 im Halbfinale gegen KT Rolster soll ihm außerdem nicht unbedingt gefallen haben. "Als ich gesehen habe, wie sie gegen KT gespielt haben und zwei Games hinten lagen, bin ich glücklich auf die Toilette gegangen... als ich zurückkam... habe ich schnell mein Lächeln verloren", so der Longzhu-Verantwortliche.

Die beiden Head-Coaches wurden zudem nach ihren Predictions für das Finale am Samstag gefragt. Hinai begann: "Ich würde die Serie gerne gewinnen, ohne ein einziges Spiel zu verlieren. Aber um die Serie ein wenig aufregender zu machen, sagen wir einfach, dass wir 3:1 gewinnen."

Sein Kollege cCarter konterte anschließend: "Ich denke, wir werden die Serie gegen Longzhu mit 3:0 für uns entscheiden. Eine Serie aufregend zu machen, hat seine Wichtigkeit, aber ich möchte den Reportern, Journalisten und dem Broadcast-Team helfen, indem wir sie so schnell wie möglich nach Hause schicken, damit sie sich zu Hause ausruhen können."

Wer mehr Trash Talk der beiden Teams hören möchte, darf sich auf den Broadcast am Samstag freuen. OnGameNet produzierte in der Vergangenheit für das große Finale immer ein Video, in dem die Spieler, meist äußerst unterhaltsam, über ihre Kontrahenten sprechen.

Wer ist für Euch Favorit im großen Finale? Kann Longzhu Gaming den Titelverteidiger entthronen?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter
oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!


Kommentare