WERBUNG:
Jaxon 2021

TSM zerlegt Einhörner und siegt für NA

Geposted von Maxellent,
Die Rift Rivals sind zu Ende und der Sieger kommt aus Nordamerika: Team SoloMid hat kurzen Prozess mit den Unicorns of Love gemacht und die EU LCS in ihre Schranken verwiesen. Die Unicorns of Love wirkten über weite Strecken hilflos gegen TSM. Im ersten Spiel entschieden sie sich für eine skalierende Komposition, versuchten dann aber bereits früh in der Partie zwei Tower-Dives auf der Top-Lane, die fehlschlugen. Als Resultat stand Dennis 'Svenskeren' Johnsen mit seinem Kha'Zix bereits nach etwas mehr als 10 Minuten 4/0.



Den frühen Goldvorteil nutzte Team SoloMid gnadenlos aus und spielte das Match sauber herunter. 24 zu 4 Kills und 20.000 Gold Vorsprung beim Sieg nach einer halben Stunde sprechen Bände.



Im zweiten Game war es Kevin 'Hauntzer' Yarnell, der früh im Spiel einen Double-Kill auf der Unicorns-Bot-Lane holen konnte. Wieder erarbeitete TSM sich einen Vorteil, verschätzte sich aber nach rund 20 Minuten und verlor so klar einen Team-Fight, den UoL zum Baron nutzen wollte.



Doch es sollte nicht sein mit dem Comeback für die Einhörner, die das begehrte Objective unfreiwillig Svenskeren und somit TSM überließen. Damit war auch dieses zweite Spiel entschieden und TSM stand nach einer Stunde in der Addition der Spielzeit bereits mit 2:0 da und hatte schon eine Hand an der Trophäe.



Spiel 3 war dann nicht ganz so einseitig und hatte auf Seiten der Unicorns diesmal sogar ein passables Early-Game zu bieten, das vor allem für Samuel Fernández 'Samux' Fort einige Kills bereithielt. Aus vorteilhafter Position heraus spielten die Einhörner um den Baron. Nach 25 Minuten war es aber TSM, das einen extrem wichtigen Team-Fight in der Mid-Lane dank Hauntzers Gragas-Play klar für sich entscheiden und den Nashor angehen konnte.



Nach 33 Minuten versuchten die Unicorns dann noch einmal, sich aufzubäumen und über einen Flank an den Gegner heranzukommen. In einem unübersichtlichen Team-Fight bewies dann aber Team SoloMid die größere Ausdauer, tötete vier Mitglieder von UoL und ging erneut zum Baron. Das letzte Einhorn Kiss 'Vizicsacsi' Tamás konnte den Gegner nicht mehr daran hindern. Der Baron-Buff sollte die Nordamerikaner zum Sieg führen.



3:0 für TSM und 15:6 für Nordamerika sind also die Bilanzen der Rift Rivals. Die NA LCS-Vertreter haben gezeigt, dass ihr Spielstil dem von Europa überlegen ist und TSM hat sich bei den Unicorns für die IEM-Niederlagen in Oakland und San Jose revanchieren können.Die dominante Leistung und der verdiente Sieg für die NA-Teams sollten den EU LCS-Organisationen ein Warnhinweis sein: Bis zur Weltmeisterschaft muss sich noch einigen verbessern, damit Europa die Chance hat, die Erfolge der Vorjahre in Form von Halbfinal-Teilnahmen zu bestätigen. Natürlich wird sich der Worlds-Patch mutmaßlich stark vom aktuellen Patch unterscheiden und so ist es bei den Worlds nochmal eine ganz andere Ausgangssituation. Bis dahin dürfen sich die NA-Fans und -Teams aber mit diesem Erfolg brüsten und haben allen Grund zur Annahme: NA > EU.


Haben die EU-Teams euch enttäuscht? Oder haltet ihr es eher mit NA? Habt ihr dieses Ergebnis erwartet?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter
oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!


Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021