WERBUNG:
Jaxon 2021

17,5k Gold Vorsprung nach 23 Min. - SKT heißt LCK-Aufsteiger willkommen

Geposted von Funk1ll3r,
LCK-Aufsteiger Ever8 Winners sorgte in den ersten beiden Wochen des Summer Splits durchaus für Furore. Insbesondere Mid-Laner Wi-rim 'Cepted' Park war zuletzt immer wieder ein Gesprächsthema. Am Samstag zahlten die Neulinge allerdings Lehrgeld gegen SK Telecom T1. Nach der Auftaktpleite gegen Samsung Galaxy fuhr der Titelverteidiger seinen dritten Sieg in Folge ein und befindet sich wieder in unmittelbarer Schlagdistanz zum Dritten des Spring Splits. Dabei machten Sang-hyeok 'Faker' Lee und Co. auch vor dem LCK-Aufsteiger Ever8 Winners nicht halt, der gehörig unter die Räder kam. Dabei bekam Seung-Hoon 'Huni' Heo eine Auszeit und Neuzugang Ui-jin 'Untara' Park feierte sein Debüt für den Titelverteidiger.

Während das erste Spiel noch vergleichsweise knapp war und SKT 43 Minuten benötigte, um den Nexus des Gegners zu zerstören, wurde es im zweiten Spiel mehr als deutlich. Es half dabei nicht, dass der frühere Vitality-Support Seung-chan 'Comeback' Ha bei einem Invade mit Thresh das Zeitliche segnete und seinen eigenen Mid-Laner Cepted dessen Flash kostete.



Der verlorene Summoner Spell sollte den Rookie mit Viktor teuer zu stehen kommen. Sun-gu 'Blank' Kang, der für Wang-ho 'Peanut' Han spielte, stattete ihm bereits nach seinem Blue Buff mit Lee Sin einen ersten Besuch ab. Mit nur einem CS fand sich Cepted ungewollt nach 2:15 Minuten in der eigenen Basis wieder.



Auch sein Jungler Geun-seong 'Malrang' Kim war bereits früh weit in Rückstand geraten. Neben seinem Flash verlor er auch beide Buffs und konnte mit Ach und Krach zwei Jungle-Camps clearen, bevor er in die eigene Basis musste und nach über 4 Minuten noch auf Level 2 war. Nachdem Blank die linke Hälfte des gegnerischen Jungles farmte, sorgte er in der Mitte für einen zweiten Kill gegen Cepted.



Nur eineinhalb Minuten später erlebte der Rookie seinen dritten Death. Zumindest konnte der Mid-Laner es mit Humor nehmen.



In der achten Minute färbte sich Cepteds Bildschirm ein weiteres Mal grau. Diesmal war allerdings Faker alleine dafür verantwortlich. Der dreimalige World Champion killte den Rookie solo an dessen eigenem Tower. 0/4/0 und 30 CS (Faker hatte 70 CS) waren zu diesem Zeitpunkt die nackten Zahlen für den Mid-Laner von Ever8 Winners.



Die Bot-, Mid-Lane sowie der Jungle gehörten fast komplett SKT, während die beiden Top-Laner, isoliert vom Rest des Geschehens, in aller Ruhe Minions farmten. Nach zehn Minuten führte der große Favorit bereits mit über 7.000 Gold.

Im weiteren Verlauf bauten Blank und seine Kollegen den Vorsprung weiter aus, wenn auch etwas langsamer. Es folgte in der 21. Minute ein kostenloser Baron und mit einem finalen Push beendete der große Favorit das Spiel nach nur 23 Minuten. Am Ende betrug der Vorsprung satte 17.500 Gold. Jungler Malrang bekam im gesamten Game einen einzigen Buff.




Jin Air überrascht Longzhu Gaming

Nach einer fantastischen Woche zum Auftakt des LCK-Summer Splits, in der Longzhu Gaming beide Matches gewann, wurde das Team wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Jin Air Green Wings fügte dem Team um die beiden groß aufspielenden Solo-Laner Dong-ha 'Khan' Kim und Bo-seong 'Bdd' Gwak am Samstag die zweite Niederlage in Folge zu, nachdem sich bereits einige Tage zuvor SKT in einem packenden Duell mit 2:1 durchgesetzt hatte.

Damit kommt Jin Air nach vier Partien auf drei Siege und belegt vor SKT den zweiten Platz in der Tabelle. Zudem kommt Vize-Champion KT Rolster immer besser in Fahrt. Das Superteam feierte, wie der große Rivale, in der zweiten Spielwoche Siege Nummer zwei und drei und überholte damit Longzhu.



Kann Jin Air Green Wings in der oberen Tabellenhälfte bleiben oder wird das Team abrutschen?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021