WERBUNG:
Jaxon 2021

Fnatics Jäger im Duell

Geposted von CCJanee,
Heute duellieren sich zwei Teams, die sich während des gesamten Spring Splits gleichauf hinter Fnatic einreihten. Am Ende konnte sich Origen durch zwei direkte Siege gegen H2K Gaming durchsetzen und sicherte sich den direkten Einzug ins Halbfinale. Nun treffen beide Teams wieder aufeinander. Mit einem eindrucksvollen Sieg gegen Giants Gaming schaffte es H2K ins Halbfinale der Playoffs. Zu keiner Zeit sah es auch nur ansatzweise so aus, als würde dem spanischen Team ein Comeback gelingen. Wie auch im Spring Split spielte H2K taktisch klug und begeisterte durch klares Shotcalling. Dabei sah das Team vor den Playoffs noch alles andere als souverän aus, denn gerade gegen Ende der regulären Saison schlichen sich der ein oder andere Fehler in das Spiel von H2K ein. Viele befürchteten, dass dem Team das Ende der Tank-Meta nicht wohl bekommen sei und das Team nun wieder im Mittelfeld abtauchen würde.

Doch gegen die Giants zeigte sich H2K in alter Stärke und ließ sogar ihren Ersatzjungler Joachim 'BetongJocke' Rasmussenn auflaufen, der während der Saison von Denial eSports kam. Aber auch der gewohnte Jungler Jean-Victor 'loulex' Burgevin konnte sich von seiner Schwächephase verabschieden und trumpfte auf. Mit dem deutlich 3 - 0 Sieg hat das Team jede Menge Rückenwind für eine Revance gegen Origen.

H2K stärker als zuvor

Während der Saison setzte sich das Team von Enrique 'xPeke' Cedeño Martínez in beiden Spielen durch und sicherte sich so den zweiten Platz. Allerdings spielte Origen in beiden Spielen gegen eine Mannschaft, die sich gerade in einer Schwächeperiode befand. Heute wird xPeke und Co. zwar das gleiche Team, aber mit neuem Schwung, gegenübertreten. Besonders Jesper 'Zven' Svenningsen, der vor kurzem zum Rookie des Splits ernannt wurde, überzeugte in dieser Saison, obwohl er trotz der erfahrenen Spielern seines Teams viel lernen musste.

Allerdings fiel immer wieder auf, dass Origen gerade in der Mitte Probleme bekam, da sich xPeke meist nur auf das Farmen fokussierte und Amazing so ermöglichte auf den Seitenlanes Druck auszuüben. Ob das auch gegen H2K, die als eines der taktisch geschultesten Teams Europas bekannt sind, klappen wird, darf bezweifelt werden. Bei H2K fiel auf, dass besonders die Leistung von loulex über Sieg oder Niederlage entschieden. Besonders in den letzten Spielen konnte man sehen, dass H2K Schwierigkeiten bekam, wenn der französische Jungler nicht ins Spiel kommt.



Origen wird es gegen H2K nicht so leicht haben wie in der abgelaufenen Spielzeit, geht aber selbstbewusst an das Spiel heran. Beide Teams sehen sich selber auf Augenhöhe und spielen definitiv um den Einzug in das Finale. Im Gegensatz zum zweiten Halbfinale in Europa gibt es hier keinen Favoriten. Es geht um vieles: Für H2K könnte aufgrund der erspielten Championship-Punkte eine Finalteilnahme auch eine Reise zu der Weltmeisterschaft bedeuten. Origen muss die Playoffs gewinnen, um sicher bei bei der WM dabei zu sein, kann sich aber durch eine Hohe Punktzahl auch einen guten Startplatz im Regionalen Qualifikationsturnier sichern.

Wer schafft es ins Finale und wird um die Krone Europas spielen? Wird H2K wieder mit betongjocke spielen und kann xPeke vielleicht noch eine Backdoor machen?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021