Geposted von Craine,
Mit dem Start des Sommer-Events am 20. Juli erscheint in Patch 13.14 auch der neue Arena-Spielmodus in League of Legends. In diesem treten vier Zweier-Teams abwechselnd in Doppelkämpfen gegeneinander an, bis nur noch ein Team übrig ist. Alles zum neuen Modus. Das große Soul-Fighter-Event startet Ende Juli und bringt neben frischen Skins und einem Minigame im LoL-Client auch den langersehnten neuen Spielmodus "Arena" auf die Live-Server, der bereits seit einigen Tagen auf dem PBE getestet werden kann. Wir geben euch die wichtigsten Infos rund um das 8-Spieler-Spektakel, damit ihr euch ab Release direkt an die Spitze der Rangliste spielen könnt. Weitere Details zum kommenden Modus könnt ihr im offiziellen Rundown von Riot Games nachlesen.

Wie wird Arena gespielt?



Schritt 1: Die Warteschlange betreten. Die Gegnersuche kann im Arena-Spielmodus alleine oder zusammen mit einem Partner gestartet werden.

Schritt 2: Die Pick- und Bann-Phase. Alle Spieler:innen können einen Champion bannen, bevor anschließend von allen gleichzeitig gepickt wird. Währenddessen kann die Auswahl der gegnerischen Teams nicht eingesehen werden. Ein Champion kann von mehreren Teams gewählt werden, jedoch können beide Spieler:innen eines Teams nicht denselben Champion wählen.

Schritt 3: Die Vorbereitung. Nach der Pick- und Bann-Phase betreten die Teams die Arena. Vor jeder Kampfrunde haben Teams in der Kaufphase Zeit, um aufzurüsten. In den Kaufphasen stehen entweder mächtige Augmentierungen zur Auswahl oder die Spieler:innen erhalten Gold, um Gegenstände zu kaufen.

Schritt 4: Die Kämpfe. In jeder Kampfphase treten immer nur zwei Teams in der Arena gegeneinander an. Alle Teammitglieder kämpfen dabei gleichzeitig - also 2 gegen 2. Der Kampf endet erst, wenn beide Mitglieder eines Teams besiegt wurden. Damit sind Comebacks in 1-gegen-2-Situationen möglich.

Schritt 5: Nochmal! Sollte dein Team eliminiert werden, indem die Team-Lebenspunkte auf 0 reduziert wurden, kannst du wie in Teamfight Tactics direkt aussteigen und wieder bei Schritt 1 beginnen, ohne auf den Ausgang des Matches warten zu müssen.

Das Vorbereitungs-Plateau im Spielmodus Arena. Alle Teams stehen in einem eigenen, abgegrenzten Bereich. Hier können Items gekauft und an Übungspuppen trainiert werden.Auf dem Vorbereitungs-Plateau rüsten sich die Gladiator:innen für den nächsten Kampf. Hier können Items gekauft und an Übungspuppen trainiert werden.


Die wichtigsten Unterschiede zu LoL auf Summoner's Rift



Damit ihr euch nach Release direkt ins Kampfgeschehen stürzen könnt, fassen wir euch in den folgenden Absätzen die wichtigsten Aspekte des neuen Spielmodus sowie die Unterschiede zum normalen League of Legends kurz zusammen.

Gemeinsame Lebenspunkte



Jedes Team besitzt zu Beginn eines Spiels 20 Lebenspunkte, die mit jeder Niederlage sinken (vergleichbar mit TFT). Sinken diese Punkte auf 0, scheidet ein Team aus. Das letzte noch stehende Team gewinnt das Match.

Keine Runen und feste Summoner Spells



Da die Runenauswahl in Riots Testphase kaum Auswirkungen auf die Kämpfe hatte, wurden die Runen im Spielmodus Arena komplett entfernt. Bei den Summoner Spells hingegen sorgte allein Flash für Abwechslung und Highlight-Momente. Deshalb entschied sich Riot, allen Spieler:innen feste Beschwörerzauber zuzuweisen: Flash und Flee. Letzterer ist ein für Arena entwickelter Skill, der einen kurzzeitigen Geschwindigkeitsboost zur Flucht vor Feinden verleiht. Flee kann im Laufe des Spiels auch durch bestimmte aktive Augments ersetzt werden und stattdessen beispielsweise den Stasis-Effekt von Zhonya's Hourglass aktivieren.

Einzigartige Arenen



Die Kämpfe des neuen Spielmodus können in vier Arenen mit unterschiedlichem Aufbau stattfinden. In welcher Arena die Teams als nächstes antreten, erfahren sie erst zum Start der jeweiligen Kampfphase. Der Spielmodus Arena stellt einen neuen Terrain-Typ, "Tiefes Wasser", und die neue Pflanzenart "Power Flower" vor. Tiefes Wasser fungiert wie festes Terrain und kann nicht betreten werden, allerdings blockiert es die Sicht nicht. Die Power Flower gewährt dem Champion, der sie angreift, sofort Heilung, einen Schild und einen festen Betrag an Cooldown-Reduktion.

Die Arena mit Ionia-Thematik ist hell gestaltet und besitzt nur wenig Terrain, dafür das neue tiefe Wasser.Die Ionia-Arena besitzt wenig festes Terrain, dafür jedoch vier Stellen mit tiefem Wasser sowie eine Power Plant in der Mitte.


Keine Goldvorteile und veränderte Gegenstände



In den Kaufphasen erhalten alle Gladiator:innen dieselbe Menge Gold, um Items zu kaufen. Es gibt also keinen echten Schneeballeffekt wie in LoL. In den ersten zwei Kaufphasen erhalten Champions 1.000 Gold, mit dem Startgegenstände und Schuhe gekauft werden können. Ab Phase 3 bekommen alle Spieler:innen 3.000 Gold pro Kaufphase. Alle Items im Shop wurden jedoch so angepasst, dass sie genau 3.000 Gold kosten. Da keine Komponenten oder andere kleinere Items erworben werden können, starten alle mit exakt einem neuen Gegenstand in die nächste Kampfrunde.

Abwechslung durch Augments



Die Augmentierungen in Arena basieren auf denen aus Teamfight Tactics. In bestimmten Kaufphasen wird den Teilnehmenden statt Gold eine Auswahl von drei Augmentierungen angeboten. Die Augments sind in drei Stärke-Klassen unterteilt: Silver, Gold und Prismatic. Augments haben eine sehr hohe Auswirkung auf das Spiel und können Champions, Fähigkeiten, Summoner Spells und sogar andere Augments beeinflussen. Sie sollen die eigene Kreativität fördern und verrückte Combos sowie Momente ermöglichen.

Gastauftritte



In bestimmten Kampfphasen sorgen Cameo-Auftritte von Champions aus der Soul-Fighter-Reihe für Abwechslung. In diesen Phasen wird zufällig bestimmt, welcher der zehn Soul Fighter mitkämpft. Jeder Einzelne bringt eine eigene Mechanik mit sich: Beispielsweise schießt Lux ununterbrochen mit ihrem Laser durch die Arena und Samira benutzt ihre Ultimate, sobald ein Team eine bestimmte Crowd-Control-Anzahl erreicht hat.

Eine Arena-Map mit einem Hinweis zum Gastauftritt von Samira.Zu Beginn jeder Kampfphase erscheint ein Hinweis zu dem Gastauftritt der aktuellen Runde.


Neue Tränke



Um Spieler:innen zu entlohnen, die trotzdem auf Early-Game-Champions setzen und früh in einem Match viele Kills sammeln können, wurden neue Tränke eingeführt: Juices. Jeder Kill gewährt 350 Gold, für 700 Gold können diese Juices im Spiel erworben werden. Sie verleihen eine Kampfphase lang einen Boost und machen womöglich den Unterschied.

Das Ranglistensystem



Ähnlich wie im TFT-Spielmodus Hyperroll zählen alle Arena-Matches als Ranglistenspiele. Teams, die ein Match auf Platz 3-4 beenden, verlieren Punkte (LP). Die beiden besten Teams jeder Runde hingegen erhalten LP und steigen ggf. in der Rangliste auf. Die Rangverteilung unterscheidet sich jedoch von der in League of Legends bekannten Ladder. Die verschiedenen Stufen sind Wood, Bronze, Silver, Gold und Gladiator. Die ersten fünf Matches dienen als Platzierungsspiele, in denen LP nur gewonnen und nicht verloren werden können.

Die fünf Embleme der einzelnen Ränge in Arena zeigen jeweils einen anders bewaffneten Poro.Die Embleme der einzelnen Arena-Ränge: Holz (links) bis Gladiator (rechts).


Der Spielmodus Arena bleibt ab Release nicht permanent im Client, sondern ist vorerst nur für die Dauer des Events verfügbar. Zudem weist Riot darauf hin, dass im neuen Modus unter Umständen nicht alles optimal laufen wird, weil sich das Team kurzfristig dazu entschlossen hat, Arena noch diesen Sommer - und damit früher als ursprünglich geplant - zu veröffentlichen. "Wenn der Modus den richtigen Anklang findet, bringen wir ihn definitiv mit den fehlenden Funktionen und allem Drum und Dran wieder zurück", heißt es jedoch im Entwickler-Blog.







Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Craine
    Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare