Geposted von Craine,
In Patch 13.13 stellt Riot Games die von der LoL-Community herbeigesehnten Nerfs für Statikk Shiv vor. Dieses Update wird außerdem das letzte vor Riots dreiwöchiger Sommerpause sein und am 17. Juli auch den ersten Split der laufenden Ranglistensaison schließen.
Patch 13.13 auf einem BlickPatch 13.13 auf einem Blick.


Nur noch drei Wochen bis zum Ende des ersten Splits der Ranked-Season. Wer seinen Wunschrang noch erreichen möchte, sollte sich also beeilen. Schon am 17. Juli schließen die Ranked-Queues, bis dann zwei Tage später die neue Saison und kurz darauf auch das große Sommerevent "Soul Fighter" eingeläutet wird.



Alle detaillierten Änderungen von Patch 13.13 lassen sich in den offiziellen Patchnotes oder den deutschen Patchnotizen nachlesen.




Im letzten Patch vor der Sommerpause möchte das Entwicklerteam vor allem derzeit übermäßig starke Champions wie Rell, Aphelios und Ivern angehen und gleichzeitig schwächelnden Champs wie Lee Sin und Nidalee unter die Arme greifen. Außerdem darf ein Großteil der LoL-Community erneut aufatmen: Nach den Enchanter-Nerfs im letzten Patch überarbeitet Riot nun in Patch 13.13 auch das Item Statikk Shiv, das in den vergangenen Wochen das Rift bis ins Pro-Play erobert hat.

Meta-Aus für LeBlanc? Weniger AP-Scaling auf Statikk Shiv



Seit der Wiedereinführung von Statikk Shiv erfreut sich der Gegenstand einer hohen Beliebtheit. Durch die hohe AP-Skalierung auf dem Blitzeffekt wurde das Item jedoch nicht nur wie angedacht auf hybriden Bot-Lanern gekauft, sondern vermehrt auch auf Magiern in der Mitte - vor allem LeBlanc und Zoe - deren Winrates daraufhin blitzartig nach oben schnellten.

Die Änderungen an Statikk Shiv, der Blitz verliert sein AP-Scaling gegen Vasallen.Die Änderungen an Staikk Shiv sollen den Gegenstand für Magier unattraktiver machen.


Um diesem Trend entgegenzuwirken, entfernt das Balancing-Team das AP-Scaling für Angriffe auf Vasallen und verringert dieses für Angriffe gegen Champions und Monster von 50% auf 30%. Weiterhin angepasst wurden die Gegenstände Duskblade Draktharr, Essence Reaver und Stormrazor. Während bei ersterem lediglich ein Bug behoben wurde, hat Riot bei den anderen beiden die Schadensverteilung angepasst.

Rell erneut angepasst, Nerfs für Aphelios und Varus



Seitdem Riot Rells Mini-Rework in Patch 13.11 veröffentlicht hat, erhielt der Champion einen Hotfix-Buff und wurde daraufhin massiv generft. Da die Supporterin trotzdem noch zu stark war, wird sie in 13.13 erneut angepasst. Im Fokus stehen dabei neben den Basiswerten auch die drei Grundfähigkeiten. Mit den Änderungen soll Support-Rell abgeschwächt und Jungle-Rell gestärkt werden. Q- und E-Spell verursachen nun mehr Schaden an Monstern, dafür verringert sich der nach Einsatz der W-Fähigkeit erhaltene Schild auf jeder Stufe um 20. Als Ausgleich erhält Rell ohne ihr Pferd 30% Angriffsgeschwindigkeit.

Die Änderung am neuen Rell-Rework betreffen die Q-, W- und E-Fähigkeit.Das erst kürzlich veröffentlichte Rell-Rework wird in 13.13 erneut überarbeitet. Im Fokus stehen die Grundfähigkeiten.


Die deutlichsten Nerfs des Patches erhalten Aphelios und AP-Varus. Letzterer hat in letzter Zeit vor allem die Top-Lane dominiert, weshalb die AP-Skalierung des prozentualen Schadens seiner W-Fähigkeit abgesenkt wird. Aphelios hingegen muss Nerfs für gleich drei seiner Waffen hinnehmen: Angriffe und Fähigkeiten mit der Severum-Sichel stellen weniger Leben wieder her, Auto-Attacks mit Gravitum verlangsamen Gegner nur noch 2,5 Sekunden lang und die Angriffsgeschwindigkeit seiner Chakrams sinkt.

In Patch 13.13 werden Aphelios' Gravitum, Severum und Crescendum abgeschwächt.Drei von Aphelios' Waffen erhalten in Patch 13.13 einen Nerf.


Ivern und Neeko abgeschwächt, Buffs für Lee Sin



Des Weiteren erhalten Angriffe aus Iverns magischen Büschen heraus fortan weniger magischen Bonusschaden, während ebenfalls Daisys Bewegungsgeschwindigkeit sowie ihr Knock-Up-Schaden sinken. Neeko wird ab Patch 13.13 bei der Nutzung ihrer Ultimate bereits nach 0,5 Sekunden sichtbar, um ihren Gegnern eine faire Reaktionschance zu gewähren.

Den einzigen Buffs des Patches verzeichnen Nidalee und Lee Sin: Alle Instanzen von Lee Sins Q-Fähigkeit erhalten eine bessere Skalierung mit seiner Bonus-AD. Nidalee wird künftig etwas schneller unterwegs sein, denn sie erhält 5 zusätzliche Movementspeed-Punkte.





Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Craine
    Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare