Geposted von Craine,
Die Strauss Prime League hat ihren Summer Split 2023 mit einer Superweek eingeläutet. Nach drei Spieltagen führt BIG ungeschlagen die Tabelle an, während sich für NNO Prime bereits die nächste Krise anbahnt. Die Top-Teams der Liga legen hingegen einen Fehlstart hin. Die erste Superweek der Strauss Prime League hat nicht nur das wochenlange Warten aller LoL-Fans der DACH-Region beendet, sondern überraschte auch direkt mit den ersten Upsets: Wider Erwarten steht BIG auf Platz 1 der Tabelle, während das abstiegsgefährdete E WIE EINFACH E-SPORTS sich momentan mit Spring-Champion Unicorns of Love Sexy Edition, Vizemeister SK Gaming Prime und Playoff-Teilnehmer Eintracht Spandau den zweiten Platz teilt. NNO Prime hingegen setzte seinen Trend aus dem Frühling fort und auch GamerLegion konnte trotz seiner drei Wechsel im Vergleich zum Spring Split bislang nicht überzeugen.

BIG sorgt für Überraschungen



BIG wurde durch einen beachtlichen Playoff-Lauf zu dem Überraschungsteam des Spring Splits. Nun konnten Franciszek 'Harpoon' Gryszkiewicz und Co. sich mit der ersten Siegesserie des Sommers an der Tabellenspitze niederlassen. Ausschlaggebend dafür waren vor allem die herausragenden Leistungen von Mid-Laner Armin 'Kaymin' Kaymer und Jungler Tom 'Rulfchen' Ruckh, der mit einem Baronsteal an Spieltag 1 das SKP-Comeback verhinderte und in dem lange umkämpften Match gegen Eintracht Frankfurt sein Team beinahe im Alleingang zum Erfolg führte.



Das Gegenstück zu dem noch ungeschlagenen BIG bildet das bislang sieglose NNO. Der letzte des Spring Splits schließt trotz des neuen Bot-Lane-Duos aus Nick 'Notiko' Celombitko und Vladen 'Saviour' Dvoretsky an die Leistungen des Frühlings an. E WIE EINFACH E-SPORTS hingegen, NNOs direkter Konkurrent im Kampf gegen den drohenden Abstieg, ist deutlich besser in den Summer Split gestartet: Das Veteranen-Lineup der Kölner konnte gegen NNO und GamerLegion in der ersten Woche gleich zwei wichtige Siege im Abstiegskampf einfahren.

Unicorns und SK Prime bessern Fehlstart aus



Der amtierende Spring-Champion Unicorns of Love Sexy Edition unterlag im Auftaktspiel des Splits Eintracht Spandau. Gegen die eingespielten West-Berliner vermochte das Lineup von Coach Fabian 'Sheepy' Mallant am ersten Spieltag noch nicht zu glänzen. Vor allem der neue Jungler Cho 'CaD' Seong-yong blieb hinter den Erwartungen zurück. An Spieltag 2 und 3 konnte der 21-jährige Südkoreaner gegen MOUZ und Schalke 04 Esports jedoch sein Können unter Beweis stellen.



Mehr Infos und Artikel rund um den Summer Split 2023 der Strauss Prime League findet ihr in unserer Coverage!



Auch Vizemeister SK Gaming Prime startete mit einer Niederlage in den Summer Split. Das Superteam um LEC-Legende Fabian 'FEBIVEN' Diepstraten verlor am Donnerstag überraschend gegen BIG. Nach der letztlich deutlichen Niederlage gegen die Haupstädter konnten Tim 'Keduii' Willers und Co. in ihren darauffolgenden Matches jedoch Eintracht Spandau und MOUZ bezwingen und damit den Anschluss an die Tabellenspitze bewahren. Am kommenden Donnerstag treffen die Unicorns und SK Prime zum ersten Mal seit dem Spring-Finale wieder aufeinander.



Alle Spiele der Strauss Prime League werden auf dem ligaeigenen Twitch- und YouTube-Channel übertragen.




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Craine
    Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare