Geposted von Funk1ll3r,
Cloud9 hat die Golden Guardians beim Mid-Season Invitational 2023 geschlagen und damit aus dem Turnier befördert. Wie im jüngsten LCS-Finale siegten Jesper 'Zven' Svenningsen und seine Mitspieler am Sonntag in der ersten Lower-Bracket-Runde mit 3:1. Die Golden Guardians hielten die Golddifferenz im ersten Spiel über eine Viertelstunde minimal, trotzdem ging es dann ganz schnell: Cloud9 schnappte sich nach einem gewonnenen Teamfight in der 21. Minute den Baron-Buff. Mithilfe der temporären Verstärkung überrannte der LCS-Champion den -Zweiten und zerstörte direkt den Nexus zum 1:0.

Eric 'Licorice' Ritchie und seine Mitspieler zeigten sich davon unbeeindruckt und bestimmten im zweiten Game die Anfangsphase. Bereits nach zehn Minuten führten sie mit 2.500 Gold, zusätzlich gingen die ersten drei Drachen auf ihr Konto. Im letzten Drittel übernahm jedoch C9 das Kommando: Ein einzelner Kill gegen Tae-woo 'Gori' Kim bescherte dem ersten Seed Nordamerikas den Baron, mit dem zweiten Buff machte der Favorit nach knapp einer halben Stunde das 2:0 perfekt.



C9 mit Mühe nach Traumstart



Wie im LCS-Finale im April war den Golden Guardians auch am Sonntag zumindest ein Spiel vergönnt. Im dritten Game präsentierten sie sich erneut in der Anfangsphase stärker - nach zwölf Minuten betrug der Unterschied 3.000 Gold - und machten es dieses Mal besser. Zwischenzeitlich schrumpfte der Vorsprung wieder auf ein Minimum, ehe ein früher Baron-Buff den Underdog zurück in die Erfolgsspur brachte. Mit der Chemtech Soul setzten sich die Golden Guardians im entscheidenden Teamfight nach 35 Minuten durch und verkürzten in der Serie auf 1:2.

Gegen die Poke-Komposition von Cloud9 im vierten Spiel glich das Early-Game der Golden Guardians einer einzigen Katastrophe. Alle Lanes gerieten farmtechnisch in Rückstand, anschließend ließ der LCS-Gewinner auch einige Kills folgen. Dadurch führte er nach 14 Minuten mit 9.000 Gold. Trotz dieser nahezu perfekten Ausgangssituation hatte C9 einige Schwierigkeiten, das Game über die Ziellinie zu bringen. Die Golddifferenz blieb im hohen vierstelligen Bereich, die Golden Guardians stahlen allerdings den ersten Baron und hielten sich so im Geschäft. Erst ein Fight am Elder Drake in der 35. Minute brachte die Erlösung: Mit dem Buff schaltete C9 vier GG-Akteure aus und beendete das Spiel zum 3:1.



Damit sind die Golden Guardians beim Mid-Season Invitational in London ausgeschieden. Cloud9 steht in der zweiten Lower-Bracket-Runde und trifft dort am Mittwoch auf LCK-Champion Gen.G. Am Montag ist spielfrei, am Dienstag kommt es ab 14 Uhr in der zweiten Lower-Bracket-Runde zum Duell zwischen dem letzten LEC-Vertreter G2 Esports und dem zweiten LPL-Seed Bilibili Gaming.



Das Mid-Season Invitational 2023 in London könnt ihr wie gewohnt live auf unseren YouTube- und Twitch-Kanälen verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Colin Young-Wolff - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare