Geposted von Funk1ll3r,
T1 hat in der LCK Spring Season 2023 eine erfolgreiche vierte Woche erlebt und Distanz zum ersten Verfolger aufgebaut. Titelverteidiger Gen.G kassierte nach zuvor sechs Siegen in Folge erstmals seit dem Start der Spielzeit eine Niederlage. T1 rundete die eigene Woche am Sonntag mit einem 2:0-Triumph über DRX ab. Auf dem Papier war es die Neuauflage des Finales der vergangenen World Championship, auch wenn beim Kontrahenten lediglich noch Support-Profi Geon-hee 'BeryL' Cho vom vorherigen Roster verblieben ist. Im ersten Spiel baute sich der Favorit langsam einen Goldvorteil auf und schlug nach rund einer halben Stunde am Baron zu: DRX hatte diesen gestartet, in der fast 90-sekündigen Situation aber das Nachsehen, sodass der Buff an T1 ging. Im Anschluss zerstörten Woo-je 'Zeus' Choi und Co. alle Inhibitoren und den Nexus zum 1:0.

Diesen Schwung nahm der Tabellenführer auch ins zweite Game mit. Mit der hohen Reichweite von Nidalee, Varus und Caitlyn bereitete der Vize-Champion seinem Gegner massive Probleme und sammelte zahlreiche Kills aus der Distanz, ohne dem Kontrahenten die Chance auf eine Antwort zu geben. Nach nur 25 Minuten fiel das Hauptgebäude von DRX zum zweiten Mal in dieser Serie.

Gumayusi-Pentakill gegen BRION



Beim 2:0-Erfolg gegen BRION am Mittwoch hatte T1 etwas mehr Mühe. Der Underdog wehrte sich insbesondere im ersten Spiel, schenkte allerdings jegliche Chancen auf die Überraschung mit einem Baron-Call her. Hyeon-joon 'Oner' Moon stahl das epische Monster und sein Team sicherte sich anschließend noch vier Kills. Im zweiten Game, das ebenfalls etwas mehr als 32 Minuten dauerte, war die Golddifferenz erneut lange in einem geringen vierstelligen Bereich. T1 gewann jedoch nach einer halben Stunde eine Konfrontation am Baron und sorgte kurze Zeit später mit einem Pentakill von Min-hyeong 'Gumayusi' Lee für die Entscheidung.



Verfolger Gen.G patzte währenddessen in seiner zweiten Best-of-Three-Serie der Woche. Am Samstag unterlag der Titelverteidiger dem zuletzt starken KT Rolster mit 1:2. Dabei triumphierten Ji-hoon 'Chovy' Jeong und Co. im ersten Game noch dominant in rund 28 Minuten, anschließend drehten der frühere Gen.G-Profi Si-woo 'Lehends' Son und seine Mitspieler den Spieß aber um. Im dritten Spiel, das über weite Strecken sehr ausgeglichen war, fiel die Entscheidung erst nach einer Dreiviertelstunde.

Zuvor hatte Gen.G am Donnerstag ein souveränes 2:0 über den Tabellenletzten Nongshim RedForce gefeiert. KT Rolster schlug direkt davor Dplus KIA nach 0:1-Rückstand und zwei guten Auftritten mit 2:1. Hyuk-kyu 'Deft' Kim und Co. wiederum meldeten sich am Sonntag mit einem 2:0 über Hanwha Life Esports zurück. Das Lineup um die amtierenden World Champions Geon-woo 'Zeka' Kin und Seong-hoon 'Kingen' Hang holte dabei in den insgesamt über 70 gespielten Minuten magere vier Kills.

T1 hat sich durch die Pleite von Gen.G in der vierten Woche an der Tabellenspitze leicht abgesetzt. Dem Titelverteidiger sitzt währenddessen Liiv SANDBOX im Nacken, das zwei 2:1-Erfolge verbucht hat. Dplus KIA und KT Rolster komplettieren momentan die obere Tabellenhälfte. Den letzten Playoffs-Platz belegt Hanwha Life Esports vor BRION und den Kwangdong Freecs. Am Tabellenende finden sich DRX und Nongshim RedForce wieder.



Am Mittwoch ab 9 Uhr beginnt die fünfte Woche der regulären Saison. In dieser warten einige Leckerbissen auf LCK-Fans, denn T1 trifft am Freitag auf Liiv SANDBOX. Zudem stehen am Sonntag mit T1 gegen Gen.G und Liiv SANDBOX gegen Dplus KIA zwei weitere Kracher an.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games - LCK-Flickr

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare