TFT Qualifier nun online!
Melde dich jetzt an und werde TFT-Champion!

Fnatic bestätigt: Head-Coach YamatoCannon verlässt Organisation

Geposted von Funk1ll3r,
Er hatte bereits vor Kurzem stark darauf hingedeutet, nun ist es offiziell: Jakob 'YamatoCannon' Mebdi verlässt Fnatic. Der Schwede war zwei Jahre lang Head-Coach des LEC-Rosters. "Ich spreche nicht gerne darüber, bevor es offiziell ist, ich kann es aber sagen, ohne es zu sagen", hatte YamatoCannon noch Mitte November auf seinem Stream erklärt und damit im Prinzip seinen Weggang vorzeitig bestätigt. Am Donnerstagabend folgte die offizielle Verkündung der Organistion. Der 26-Jährige fügte in einem Video hinzu, dass er Anfang 2023 zumindest von der Aufgabe des Head-Coaches eine Pause einlegen wird. Aus seiner Sicht "interessante" und von ihm kontaktierte Teams hätten diese Position bereits besetzt.



Fnatic hatte YamatoCannon Ende 2020 verpflichtet, nachdem dieser den vorherigen Summer Split in der LCK bei Liiv SANDBOX verbracht hatte. Im Sommer 2021 erreichte der ehemalige Profi als Head-Coach des siebenmaligen LEC-Gewinners das Endspiel der europäischen Top-Liga, 2022 folgten zwei dritte Plätze. In beiden Jahren war bei der World Championship jeweils in der Gruppenphase Schluss.

Den Nachfolger von YamatoCannon stellte Fnatic noch nicht vor. In einem Bericht von Brieuc 'LEC Wooloo' Seeger im November hieß es, dass Gonçalo 'Crusher' Brandão der neue Head-Coach des LEC-Lineups wird. Der 30-jährige Portugiese hatte diese Rolle 2022 in Fnatics Academy-Team Fnatic TQ inne und gewann im Frühling die spanische LVP SuperLiga.

Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare