WERBUNG:

LEC: G2-Support Targamas und Vetheo offenbar zu Excel Esports

Geposted von Funk1ll3r,
Verstärkt sich Excel Esports in der LEC mit zwei großen Namen? Raphaël 'Targamas' Crabbé und Vincent 'Vetheo' Berrié sollen sich der britischen Organisation anschließen. Auch bei SK Gaming dreht sich angeblich das Wechselkarussell. Marián 'Eros' Stoica von blix.gg berichtete am Dienstag, dass Targamas und Excel Esports eine Einigung erzielt haben. Der Belgier soll nach nur einem Jahr von G2 Esports zur britischen Organisation wechseln. Sollten sich dies und ein vorheriger Bericht als richtig herausstellen, würden er und Mihael 'Mikyx' Mehle die Plätze tauschen. Der Slowene wurde kürzlich mit einer Rückkehr zu G2 in Verbindung gebracht.

Neben Targamas soll auch Vetheo neuer Spieler von Excel Esports werden. Dies berichtete Brieuc 'LEC Wooloo' Seeger am Dienstag. Der französische Mid-Laner zeigte im Trikot von Misfits Gaming viele starke Auftritte im abgelaufenen LEC-Jahr. Im Spring Split wurde er sogar als MVP der regulären Saison ausgezeichnet. Misfits Gaming überraschte mit einem vierten und fünften Platz in der europäischen Top-Liga. Der Slot der Organisation wird zum Spring Split an Team Heretics verkauft.



Sollte es zu diesen und zuvor berichteten Transfers kommen, würde Excel Esports mit vier Neuzugängen ins LEC-Jahr 2023 gehen. Abgesehen von Targamas und Vetheo haben angeblich auch Andrei 'Odoamne' Pascu sowie Andrei 'Xerxe' Dragomir dem Sechsten des vergangenen Summer Splits ihre Zusage gegeben. Der erfahrene Tscheche Patrik 'Patrik' Jírů würde das Roster komplettieren.

SK wohl mit Markoon und Exakick



Auch SK Gaming soll bereits mehrere Vereinbarungen für das kommende Jahr getroffen haben. Die deutsche Organisation verpflichtet laut Marián 'Eros' Stoica Mark 'Markoon' van Woensel als neuen Jungler. Der Niederländer spielte 2022 für Excel Esports in der LEC und überzeugte dabei regelmäßig. Zusätzlich hat sich SK einem Tweet von Brieuc 'LEC Wooloo' Seeger zufolge mit Thomas 'Exakick' Foucou auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Der französische Bot-Laner steht seit Mitte 2020 bei LDLC OL unter Vertrag. Er gewann in diesem Jahr beide Splits in der La Ligue Française (LFL). Im Frühling ging es bei den European Masters bis ins Finale, im Sommer scheiterte das Team im Halbfinale am späteren Sieger Team Heretics. Auch Fnatic, die MAD Lions und Team Vitality sollen Interesse an Exakick gehabt haben.

Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: