WERBUNG:

Drachen- und Zeri-Buffs in TFT-Patch 12.19

Geposted von jacpaka,
Im neuen Patch des TFT-Sets 7.5 arbeitet Riot Games weiter am Balancing der aktuellen Meta. Im neuen Patch 12.19 stehen mal wieder die Drachen und Traits im Mittelpunkt. Nachdem die Drachen im letzten Patch nur kleine Änderungen und kaum Verbesserungen erhielten, geht es ihnen im aktuellen Patch erneut an den Kragen. Im Zusammenhang mit den Drachen werden auch an Nunu erneut Änderungen vorgenommen.

Durch die Dragonmancer- und Drachen-Buffs wurde der Einsatz der starken Giganten um einiges attraktiver gemacht. So wird der zehnprozentige Bonus auf die Angriffsgeschwindigkeit bei Drachen nun durch einen Regenerationsbonus von 40 Leben pro Sekunde ersetzt. Der Lebensbonus der Dragonmancer-Einheiten erhöht sich von 250/600/800/1000 auf 275/650/850/1000. Swain erhält zudem auf den oberen Stufen mehr Schaden auf seiner Ultimate.

Alle Änderungen von Patch 12.19 im Überblick.


Und auch andere Champions erhalten Buffs. So wird der Schaden von Zeris Ultimate-Laser von 200/300/475 auf 225/325/475 erhöht, während ihre maximale Mana mit der Entwicklung von 40/80 zu 20/70 ebenfalls eine Verbesserung erhält. Mehr Ultimate-Schaden bekommen auch Swain, Volibear und Shi Oh Yu. Drache Sy'fen erhält außerdem mehr Rüstungsdurchdringung und sein Mana wird verringert.

Erneuter Nunu-Nerf



Über erneute Nerfs ärgern sich mal wieder alle Nunu-Fans: Er wandelt ab sofort seinen Schaden nicht mehr in absoluten Schaden um, wenn er über mehr Leben als sein Ziel verfügt. Damit möchte Riot Kontermöglichkeiten gegen Komps mit Dragonmancer-Nunu eröffnen. Der berühmte Terra-One-Hit ist somit nicht mehr möglich und Tanks mit Magieresistenz haben eine bessere Chance gegen Nunu.

Nerfs erhalten außerdem auch Rakan, dessen Mana erhöht wird und Seraphine, die auf Stufe 3 erheblich weniger Schaden mit ihrer Ultimate macht und mehr maximales Mana erhält, während ihr Schild nun kürzer andauert. Zyras Ulti-Schaden wird auf den ersten beiden Stufen ebenfalls drastisch von 325/425/550 auf 225/325/550 verringert.

Zyras Level 1 und 2 sind nun wesentlich schwächer.


Astral-Mains haben's nicht mehr so leicht



Die Nerf-Peitsche hat auch bei den Traits Astral, Ragewing und Mage zugeschlagen. Während die letzten beiden Boni nur Mini-Nerfs erhalten, haben es Astral-Fans nun etwas schwieriger. Die Orbs auf den ersten Sternstufen von bieten nun zwar mehr Goldmünzen, dafür aber weniger Champions. Das Ziel ist, das Erreichen der zweiten Stufe etwas komplizierter zu machen.

Der neue Patch wurde am Mittwoch auf die Server gespielt und ist somit ab sofort spielbar.

Alle Bilder von Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • jacpaka

    jacpaka

    Jacqueline Segeth
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Berlin, Deutschland

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: