WERBUNG:

RNG komplettiert Gruppenphase - DFM ärgert MSI-Champion eineinhalb Spiele

Geposted von Funk1ll3r,
Royal Never Give Up hat sich als letztes Team für die Gruppenphase der World Championship 2022 qualifiziert. Der vierte Seed aus China siegte zum Abschluss der Play-In-Phase in der Nacht auf Mittwoch mit 3:1 gegen DetonatioN FocusMe. Das LJL-Team zeigte sich eineinhalb Spiele lang auf Augenhöhe. Das erste Spiel der Best-of-Five-Serie begann sehr ausgeglichen, rund 20 Minuten lang war die Golddifferenz minimal. DetonatioN FocusMe erlegte aber drei der ersten vier Drachen und war in der Lage, früh Baron Nashor für sich zu beanspruchen. Noch vor der 30. Minute wanderte die Hextech Soul auf das Konto des Underdogs, der wenige Augenblicke später den nächsten Baron-Buff folgen ließ. RNG gelang es zwar kurz vor Schluss, sich den Elder Drake zu schnappen, im Gegenzug schaltete DFM allerdings einen Großteil des chinesischen Teams aus und ging so äußerst unerwartet mit 1:0 in Führung.

Die Überraschung setzte sich zunächst auch im zweiten Game fort, denn der japanische Champion führte in diesem nach einer Viertelstunde mit 3.000 Gold. Innerhalb weniger Minuten übernahm der Favorit jedoch die Kontrolle und mit einem Baron nach 20 Minuten und 20 Sekunden auch den Gold-Lead. Im Anschluss hatten Murase 'Evi' Shunsuke und seine Mitspieler dem Mid-Season-Invitational-Gewinner nicht mehr viel entgegenzusetzen - nach rund 33 Minuten glich dieser zum 1:1 aus.

Royal Never Give Up steigert sich spürbar



In Spiel drei holte Royal Never Give Up bereits in den ersten Minuten mehrere Kills und hatte nach 20 Minuten knapp 5.000 Gold mehr. Drei Kills bescherten dem vierten LPL-Seed den ersten Baron-Buff sowie einen Goldvorteil im fünfstelligen Bereich. Yuan-Hao 'Xiaohu' Li und Co. benötigten noch einige Minuten Zeit und einen zweiten Baron-Buff, um für die Entscheidung zum 2:1 zu sorgen.

Das vierte Game startete katastrophal aus Sicht von DetonatioN FocusMe. Innerhalb der ersten Minuten verloren alle Spieler außer Mid-Laner Chan-ju 'Yaharong' Lee ihr Leben. Im Anschluss zerfiel der japanische Repräsentant schnell in seine Einzelteile, denn nach 13 Minuten betrug sein Defizit bereits 6.000 Gold. Rund zehn Minuten später durfte sich RNG über die Mountain Soul freuen, kurz danach folgte auch Baron Nashor. Ohne Mühe beendeten Sen-Ming 'Ming' Shi und seine Kollegen das Spiel und damit auch die Serie.



Für DetonatioN FocusMe ist die diesjährige World Championship nach dieser Niederlage beendet. Royal Never Give Up zieht als letztes Team in die Gruppenphase des Main-Events ein und wird dort in der Gruppe D auf Gen.G, die 100 Thieves und CTBC Flying Oyster treffen. Dies bedeutet auch, dass Fnatic in der Gruppe A antritt und es mit Titelverteidiger EDward Gaming, T1 und Cloud9 zu tun bekommt. Die Gruppenphase beginnt am Freitagabend um 23:00 Uhr mit dem Duell zwischen C9 und den Europäern.



Alle Begegnungen der World Championship 2022 könnt ihr im deutschen Broadcast auf unseren YouTube- und Twitch-Kanälen verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Colin Young-Wolff - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: