WERBUNG:

Fnatic geht gegen LOUD unter - MAD Lions holen dritten Sieg

Geposted von Funk1ll3r,
Fnatic hat zum Start des dritten Tages der World Championship 2022 eine sehr unerwartete Niederlage kassiert. Der dritte LEC-Seed unterlag am Samstagabend in der Gruppe A der Play-In-Phase einem starken LOUD. Die MAD Lions feierten währenddessen ihren dritten Sieg. LOUD erwischte gegen Fnatic einen sehr positiven Start, denn der brasilianische Außenseiter gewann auf Level 3 einen Kampf um den unteren Rift Scuttler. Im Anschluss gingen die Südamerikaner auf Bot- und Top-Lane aus mehreren Situationen siegreich hervor und erspielten sich einen leichten Goldvorteil sowie die ersten zwei Drachen. In einer abermals chaotischen Szene fanden Thiago 'tinowns' Sartori und seine Mitspieler im River vier Kills und sicherten sich nach nur 21 Minuten Baron Nashor. Dadurch beförderten sie sich in Reichweite der Ocean Soul und vergrößerten ihren Vorsprung auf 4.000 Gold.

Noch vor Ablauf des Buffs holte LOUD an der feindlichen Basis zahlreiche Kills und verdoppelte diese Golddifferenz innerhalb weniger Augenblicke. Mit einem massiven Vorteil auf der eigenen Seite fanden die Brasilianer nach 28 Minuten den idealen Teamfight: Marek 'Humanoid' Brázda und Martin 'Wunder' Hansen verloren in der Mid-Lane sofort ihr Leben und die Südamerikaner pushten ohne Schwierigkeiten zum Sieg.

MAD Lions gewinnen Hin und Her



Im Duell mit den MAD Lions in der Gruppe B landete Saigon Buffalo die ersten kleineren Treffer, die Löwen waren allerdings in der Lage, sich anschließend zu revanchieren. Am zweiten Rift Herald entschieden sie ein großes Fünf-gegen-fünf für sich und führten damit erstmals goldtechnisch. Trotzdem blieb es auch danach unterhaltsam und spannend, denn die Vietnamesen setzten nach 24 Minuten in einem Fight am dritten Drachen ein Ausrufezeichen.

Fünf Minuten später waren es jedoch die MAD Lions, die ihrerseits einen vorteilhaften Engage fanden. Der Lohn dafür war neben einem Triplekill für Javier 'Elyoya' Prades auch der Baron-Buff, wobei sich im Anschluss das Defizit von Saigon Buffalo lediglich um 1.000 Gold vergrößerte. Am fünften Drachen gewannen die Europäer aber den entscheidenden Teamfight und machten so ihren dritten Erfolg perfekt.



Durch diesen Triumph befinden sich die MAD Lions in der Gruppe B weiterhin im Gespräch um den ersten Platz. Sie spielen ihre letzte reguläre Partie in der Nacht auf Montag um 2:00 Uhr gegen den ungeschlagenen Tabellenführer DRX. Fnatic hingegen muss nach der überraschenden Pleite gegen LOUD um den Gruppensieg in der Gruppe A bangen. Elias 'Upset' Lipp und Co. bestreiten am Sonntagabend um 22:00 Uhr gegen Beyond Gaming ihre letzte planmäßige Begegnung dieser Gruppenphase.

Spielplan für den dritten Tag der Play-In-Phase:



Samstag (auf Sonntag), 1. Oktober (auf 2. Oktober):

22:00 UhrGruppe Abr LOUD vs. eu Fnatic1:0
23:00 UhrGruppe Beu MAD Lions vs. vn Saigon Buffalo1:0
00:00 UhrGruppe Atw Beyond Gaming vs. jp DetonatioN FocusMe0:0
01:00 UhrGruppe Aus Evil Geniuses vs. au Chiefs eSports Club0:0
02:00 UhrGruppe Bcn Royal Never Give Up vs. cl Isurus Gaming0:0
03:00 UhrGruppe Aau Chiefs eSports Club vs. tw Beyond Gaming0:0
04:00 UhrGruppe Bcn Royal Never Give Up vs. tr Istanbul Wildcats0:0
05:00 UhrGruppe Bcl Isurus Gaming vs. kr DRX0:0




Alle Begegnungen der World Championship 2022 könnt ihr im deutschen Broadcast auf unseren YouTube- und Twitch-Kanälen verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Ingrid Muhlenbrock - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: