WERBUNG:

Nächster Anlauf für Abbedagge und Co. - Die 100 Thieves im Worlds-Steckbrief

Geposted von Funk1ll3r,
Mit einem unveränderten Roster und konstanten Resultaten in der LCS kehren die 100 Thieves auf die große internationale Bühne zurück. Bei der World Championship 2022 soll es erstmals in die Playoffs gehen.

Der Weg zur World Championship



Region: Nordamerika (LCS)

Seed: #2 - Zweiter Platz im LCS Summer Split (0:3 gegen Cloud9)




Roster



kr lol_top Chan-ho 'Ssumday' Kim
tr lol_jun Can 'Closer' Çelik
de lol_mid Felix 'Abbedagge' Braun
au lol_bot Victor 'FBI' Huang
kr lol_sup Jae-hyun 'Huhi' Choi

Größte Erfolge




  • 1 x LCS-Champion
  • 2 x Worlds-Gruppenphase




So lief das Jahr 2022



Der überraschende LCS-Titel im Sommer 2021 und der passable Auftritt bei der anschließenden World Championship mit drei Siegen und drei Niederlagen in der Gruppenphase lieferten den Verantwortlichen der 100 Thieves genügend gute Gründe, am eigenen Roster festzuhalten. Somit gingen die Diebe als einzig unverändertes Roster der Top-Teams in den jüngsten Spring Split in Nordamerika.

Die bestehende Synergie der Spieler erlaubte ihnen mit fünf Siegen in sieben Partien einen soliden Start in den Frühling. Abbedagge und seine Kollegen ließen eine Pleitenserie von drei Niederlagen in Folge rasch hinter sich und spielten sich durch sieben Erfolge hintereinander auf den dritten Platz der regulären LCS-Saison.

Die Playoffs starteten für den Titelverteidiger mit einem Spaziergang beim 3:0 über Cloud9. Team Liquid entpuppte sich danach als deutlich größere Hürde, diese meisterten die 100 Thieves allerdings mit einem 3:2-Triumph nach 0:2-Rückstand. Zu ihnen ins große Finale gesellten sich die Evil Geniuses nach zwei 3:0-Siegen über Cloud9 und TL - und diese Serie setzte sich auch im Endspiel fort. EG überrollte seinen Gegner und verhinderte mit einem extrem einseitigen 3:0 die Titelverteidigung der 100 Thieves.

Erneute Klatsche im LCS-Finale



Mit einem unveränderten Lineup spielten die Diebe im Sommer während der gesamten regulären Saison um die Top-Plätze mit. Eine bemerkenswerte Bilanz von 14:4 bedeutete schließlich knapp Rang zwei hinter Titelverteidiger Evil Geniuses. Somit übersprangen die 100 Thieves die erste Upper-Bracket-Runde in den Playoffs und trafen in ihrer ersten Begegnung auf Team Liquid. Wie bereits im Frühling ging es über die volle Distanz, dieses Mal sah nach den ersten zwei Spielen aber alles nach einem Triumph der Diebe aus. TL glich zwar zum 2:2 aus, hatte am Ende allerdings mit 2:3 das Nachsehen.



Im Upper-Bracket-Endspiel bekamen es die 100 Thieves überraschend mit Cloud9 zu tun. Die Teams lieferten sich eine durchaus unterhaltsame Serie - mit dem besseren Resultat für die Himmelblauen. C9 siegte mit 3:1 und löste das erste Ticket für das Finale. Im Lower-Bracket bekamen Closer und Co. gegen EG eine weitere Chance und nutzten diese auch. Ein 3:2 über den personell angeschlagenen Titelverteidiger bescherte ihnen das dritte LCS-Endspiel in Folge. Dabei wiederholte sich die Geschichte aber, denn Cloud9 ließ seinem Gegner beim 3:0 keine Chance.



Ausblick auf die Worlds



Die 100 Thieves vertrauen seit einigen Splits auf dasselbe Quintett und haben als Lohn die zweite Worlds-Teilnahme hintereinander erhalten. In Nordamerika fehlte dem Lineup um den deutschen Mid-Laner Abbedagge allerdings in den entscheidenden Momenten einiges zur LCS-Spitze, wie die beiden 0:3-Klatschen im Spring- und Summer-Finale unterstrichen.

Noch sieht für die 100 Thieves die eigene Gruppe im Main-Event der World Championship machbar aus, denn abgesehen von Titelkandidat Gen.G ist CTBC Flying Oyster, der erste Seed aus Taiwan, Hong-Kong und Macau, ein Gegner. Aber: Sollte in der Play-In-Phase die Sensation ausbleiben, würde mit Royal Never Give Up der Mid-Season-Invitational-Sieger diese Gruppe vervollständigen. Dies würde die Chancen der Diebe auf das Weiterkommen massiv reduzieren.

Bereits im Vorjahr hatte das LCS-Team mit T1 und EDward Gaming zwei asiatische Schwergewichte in der eigenen Gruppe. Trotzdem gelang es ihnen, zumindest den damaligen LPL-Champion und späteren Worlds-Gewinner in der Rückrunde zu schlagen und sich mit einer Bilanz von 3:3 auf einer positiven Note zu verabschieden. Das Ziel der 100 Thieves wird in diesem Jahr sicherlich sein, das Viertelfinale zu erreichen. Sollte RNG tatsächlich diese Gruppe vervollständigen, wird aber die bestmögliche Form nötig sein, um überhaupt eine Chance zu haben.



Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: LCS / Twitter @LCSOfficial

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: