WERBUNG:

Wird Hans sama der Nachfolger von Rekkles? KCorp buhlt angeblich um TL-Profi

Geposted von Funk1ll3r,
Kehrt Steven 'Hans sama' Liv nach nur einem Jahr in Nordamerika nach Europa zurück? Der französische Profi steht angeblich auf der Liste von Karmine Corp. Martin 'Rekkles' Larsson soll dafür die Erlaubnis erhalten haben, sich nach einem neuen Team umzusehen. Dies berichtete zumindest Upcomer in der Nacht auf Mittwoch. Demnach soll der Vertrag von Hans sama bei Team Liquid, der offiziell noch bis November 2024 gültig ist, vorzeitig aufgelöst werden. Der 23-Jährige habe die Absicht, nach Europa zurückzukehren, heißt es. Mehrere LEC-Teams hätten bereits Interesse am Bot-Laner bekundet. Auch bei Karmine Corp aus der französischen Liga sei dies der Fall, die Organisation soll dem Spieler sogar ein Angebot gemacht haben. Sie arbeitet nach Angaben von Upcomer zudem weiterhin daran, den Slot von Astralis in der europäischen Top-Liga zu übernehmen.

Eine Verpflichtung von Hans sama würde wohl bedeuten, dass für Rekkles nach nur einem Jahr bei Karmine Corp kein Platz mehr ist. Der schwedische Star war erst Ende 2021 in einem spektakulären Transfer von G2 Esports zur französischen Organisation gewechselt. Diese hatte Berichten zufolge über eine Million US-Dollar Ablöse bezahlt und dem 25-Jährigen einen Zweijahresvertrag gegeben. Rekkles soll bereits seine Optionen in der LEC erkunden, heißt es im Report von Upcomer.

Enttäuschendes Jahr 2022 für beide Profis



Beide Profis haben ein enttäuschendes Jahr 2022 hinter sich. Hans sama verpasste mit Team Liquid trotz eines namhaften Rosters mit den anderen Neuzugängen Søren 'Bjergsen' Bjerg und Gabriel 'Bwipo' Rau in beiden LCS-Splits das Finale und qualifizierte sich außerdem nicht für die anstehende World Championship in Nordamerika. TL-CEO Steve 'LiQuiD112' Arhancet hatte am Montagabend in einem Video erklärt, von den Leistungen des Teams "unglaublich enttäuscht" zu sein. Dabei kündigte er große Änderungen für 2023 an.



Rekkles hingegen schloss den Spring Split in der La Ligue Française (LFL) auf dem dritten Platz ab und gewann anschließend die European Masters Spring. Für Karmine Corp war es der dritte Titel in Folge im europäischen Wettbewerb. Im Sommer enttäuschte das Team allerdings auf ganzer Linie und scheiterte in den LFL-Playoffs in der ersten Lower-Bracket-Runde. Der sechste Platz bedeutete das Verpassen der EU Masters, die am Donnerstag in die heiße Phase starten.

Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: