WERBUNG:

Reverse-Sweep in den LPL Regional Finals: EDG erkämpft Worlds-Teilnahme

Geposted von Craine,
EDward Gaming konnte in den Regional Finals der LPL Royal Never Give Up niederringen und sicherte sich so die direkte Teilnahme an der Main-Stage der Worlds 2022. Für RNG ist noch immer eine Teilnahme an der Play-In-Stage möglich.


EDward Gaming und Royal Never Give up lieferten sich am Freitagvormittag eine äußerst spannende Series, die sich über die vollen fünf möglichen Spiele erstreckte. Letztlich konnte EDG ab Game 3 das Ruder rumreißen und sich per Reverse-Sweep das letzte LPL-Ticket für die Gruppenphase der diesjährigen Worlds sichern. Nach der bitteren Niederlage kann RNG zumindest noch auf eine Teilnahme an der Play-In-Stage hoffen - dazu muss das Team um Sen-Ming 'Ming' Shi jedoch am kommenden Sonntag das letzte Spiel gewinnen.



Die Serie lag zunächst eindeutig in den Händen des RNG-Quintetts, das Game 1 mit 17:5 Kills eindeutig für sich entscheiden konnte. Spiel 2 hingegen war deutlich umkämpfter. Erst nach 37 Minuten konnte RNG den letzten Teamfight gewinnen und EDGs Nexus erneut zerstören. Vorallem Mid-Laner Yuan-Hao 'Xiaohu' Li konnte auf Taliyah überzeugen. Im dritten Spiel drehte der amtierende Weltmeister dann jedoch alles um. In einer vorsichtig gespielten und killarmen Partie triumphierte EDG nach etwas mehr als 27 Minuten durch ausgezeichnetes Makro-Gaming.

Schluss mit der Vorsicht



Für Game 4 kehrten die Teams dann wieder zum gewohnt aggressiven Spielstil der LPL zurück und lieferten sich ein 42 Minuten langes Teamfight-Fest. Insbesondere dank einer perfekten Performance des EDG-Bot-Laners Do-hyeon 'Viper' Park ging die Serie in das alles entscheidende fünfte Spiel. Dieses spielten beide Teams erneut äußerst vorsichtig, sodass erst in der 28. Minute der zweite Kill der Partie fiel. Nur vier Minuten später konnte EDG dann das Game beenden, ohne einen einzigen Kill abzugeben und sicherte sich so das letzte Ticket der LPL für die Worlds-Gruppenphase.



Bei den LPL Regional Finals werden Chinas Seeds 3 und 4 für die Worlds vergeben. Während Seed 3 direkt an der Gruppenphase der Main Stage teilnimmt, muss Seed 4 sich für diese über die Play-In-Stage qualifizieren. An den Regional Finals nehmen die vier Teams mit den meisten Championship-Points teil, die noch nicht für die Worlds qualifiziert sind. Neben RNG und EDG sind in diesem Jahr auch LNG Esports und Victory Five dabei. Die beiden Teams spielen am kommenden Samstag in einem Best-of-Five aus, wer am Sonntag im Play-In-Qualifier gegen Royal Never Give Up um den vierten Worlds-Seed der LPL spielen darf.



Teaserbild: LPL - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Craine

    Craine

    Alexander Wiechmann
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: