WERBUNG:

C9 schockt EG und bucht Worlds-Reise - 100 Thieves ebenfalls dabei

Geposted von Funk1ll3r,
Cloud9 hat einen überraschenden Sieg in den Playoffs des LCS Summer Splits gefeiert und sich für die diesjährige World Championship qualifiziert. Der viermalige Champion Nordamerikas schlug in der Nacht auf Montag in der zweiten Upper-Bracket-Runde Titelverteidiger Evil Geniuses mit 3:1. Die 100 Thieves lösten nach einem 3:2 gegen Team Liquid ebenfalls ein Worlds-Ticket. Bereits im ersten Spiel präsentierte sich Cloud9 deutlich besser als noch in der Vorwoche beim 3:2 gegen CLG. In der Nähe der Top-Lane brachte ein Fight mit drei Kills den Underdog in eine gute Position, die dieser ohne Mühe ausnutzte. Ein Teamfight im River, den C9 angeführt von Min-cheol 'Berserker' Kims Zeri klar für sich entschied, sorgte für die Vorentscheidung. Mit 15:1 Kills beendete das Team nach 32 Minuten das Game.

Im zweiten Spiel benötigten die Spieler der renommierten Organisation zwar einige Minuten mehr, vom Sieg waren die Evil Geniuses aber trotzdem weit entfernt. Der größte Goldvorteil des aktuellen LCS-Champions war nach drei Minuten im geringen dreistelligen Bereich. Mit einem großen Rückstand gelang es EG zwar, in der 29. Minute zwei Gegner auszuschalten und Baron Nashor zu erlegen, am Ausgang dieses Duells änderte dies jedoch nichts. Ein erfolgreicher Fight in der Mid-Lane führte zum verdienten 2:0 von Cloud9 in der Serie.



Dem Mid-Season-Invitational-Halbfinalisten um Kacper 'Inspired' Sloma glückte danach in Spiel drei der 1:2-Anschluss, auch wenn er ab der 15. Minute für einige Zeit einem geringen vierstelligen Goldnachteil hinterherlief. In einer Konfrontation im River eliminierten die Evil Geniuses nach einer halben Stunde vier Gegner und erlegten Baron Nashor. C9 verlor im Anschluss beinahe seine gesamte Basis und konnte die Pleite am eigenen Nexus nur um wenige Minuten hinauszögern.

Zu einem Ausgleich in dieser Best-of-Five-Serie kam es allerdings nicht, denn der Fünfte der regulären Saison machte im vierten Game alles klar. Exakt 20 Minuten mussten Fans auf das First Blood warten, ehe Cloud9 durch einen Quadrakill von Berserker den ersten Treffer landete. EG antwortete in einem Fight und sicherte sich den Baron-Buff, schenkte aber danach die Infernal Soul her. Inspired verwendete seinen Smite in dieser Situation auf dem Rift Scuttler und C9 nutzte das kleine Zeitfenster, um sich den vierten Drachen zu schnappen. Anschließend fand der Titelverteidiger keine Lösung für Berserkers Zeri, die von Zilean und Renata Glasc unterstützt wurde, und das Spiel endete nach 34 Minuten.



Durch diesen 3:1-Triumph steht Cloud9 im Upper-Bracket-Finale der Playoffs und hat eine Top-3-Platzierung sicher. Dies bedeutet gleichzeitig die Teilnahme an der World Championship in der eigenen Region. Mid-Laner Nicolaj 'Jensen' Jensen hat einen neuen Rekord aufgestellt, denn der dänische Veteran nimmt zum achten Mal in Folge am wichtigsten League-of-Legends-Turnier des Jahres teil. Den vorherigen Rekord teilte er sich mit seinem Ex-Mitspieler Zachary 'Sneaky' Scuderi, der von 2013 bis 2019 jedes Jahr dabei gewesen ist.

100 Thieves mit Blitzstart gegen Team Liquid



Im anderen Upper-Bracket-Match am Samstagabend ging es hingegen über die volle Distanz von fünf Spielen. Die 100 Thieves überrollten Team Liquid in den ersten beiden Games: Im ersten Spiel trennten Søren 'Bjergsen' Bjerg und Co. lediglich zwei Tower und zwei Drachen davon, auf der falschen Seite eines "Perfect Games" zu stehen. Trotz eines Rückstands von 2.000 Gold nach zehn Minuten setzten sich die Diebe anschließend in nur 25 Minuten zur 2:0-Führung durch.

Team Liquid verkürzte danach auf 1:2 und machte im vierten Spiel nach ausgeglichenen 20 Minuten den 2:2-Ausgleich perfekt. Vor allem Jungler Can 'Closer' Çelik erwischte dabei ein gebrauchtes Game, der türkische Profi verbuchte in 28 Minuten zehn Tode. Rechtzeitig für das entscheidende Spiel meldeten sich die 100 Thieves aber zurück. Obwohl der Kontrahent zwischenzeitlich einen Goldvorsprung hatte, holten sie die ersten drei Drachen und beanspruchten nach einer sehenswerten Lee-Sin-Ultimate von Closer gegen Steven 'Hans sama' Liv die Ocean Soul für sich. Der Franzose revanchierte sich im Anschluss mit einem Baron-Steal, die 100 Thieves fanden allerdings drei Kills und beendeten das Game zum 3:2-Sieg.



Damit steht der LCS-Champion des vergangenen Summer Splits ebenso wie Cloud9 im Upper-Bracket-Finale und ist sicher für die World Championship qualifiziert. Felix 'Abbedagge' Braun und seine Kollegen fordern C9 am Samstagabend im Kampf um das erste Ticket für das LCS-Finale. Im Lower-Bracket spielen am Donnerstag- und Freitagabend noch CLG und Team Liquid sowie TSM und EG gegeneinander. Die beiden Sieger treffen am Sonntag im Duell um den letzten Worlds-Slot der Region aufeinander.





Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games / Twitter @LCSOfficial

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: