WERBUNG:

Showmatch, Fan-Gesänge & beste Stimmung: So gut war das Offline-Finale der Prime League

Geposted von Craine,
Mit dem Finale des Summer Splits in der Strauss Prime League liegt das größte Live-Event in League of Legends, das 2022 auf deutschem Boden stattfindet, nun hinter uns. Höchste Zeit also, einmal auf emotionaler Ebene auf das Offline-Spektakel zurückzublicken. Vor mehr als 2.000 Zuschauer:innen kämpften am vergangenen Samstag die Unicorns of Love Sexy Edition und Schalke 04 Esports um den Titel des besten Teams der DACH-Region. Letztlich triumphierten die Einhörner mit 3:1. Größter Sieger des Abends war jedoch wohl der neonpinke Top-Laner Daniel 'Scarface' Aitbelkacem, der in seinem sechsten Endspiel nun endlich den ersten Titel seiner E-Sport-Karriere einfahren konnte.



Das Finale in Berlin stellt einen wichtigen Meilenstein der Ligageschichte dar. Nach mehr als zwei Jahren pandemiebedingtem Online-Betrieb konnten am vergangenen Samstag erstmals Spiele der Prime League offline vor einem Publikum ausgetragen werden. Anhand der Stimmung in der Arena Berlin war auszumachen, dass die Fans diese Events wohl ebenso sehr vermisst haben wie die Spieler und Coaches. Prime-League-Host Niklas "Bart" Eigen führte die Anwesenden durch alle Stationen des Finales und konnte das Publikum gebührend auf das Hauptmatch am Nachmittag einstimmen.



Alle Partien des Abends wurden von lauten, stimmungsvollen Fangesängen beider Lager begleitet. Zwischendurch war sogar das ein oder andere Mal die bekannte Hymne von Eintracht Spandau zu hören. Die zahlenmäßig unterlegenen Fans in Königsblau hielten akustisch problemlos mit der Gefolgschaft der Einhörner mit und überzeugten sogar den ein oder anderen Fan in Pink, mit einzustimmen.

Allgemein konnte an dem Tag keinerlei Feindseligkeit zwischen den Lagern ausgemacht werden. Die deutsche LoL-Community feierte vielmehr gemeinsam das spannende Finale sowie die Rückkehr auf eine Bühne samt Publikum. Und als die Unicorns nach Game 4 die Trophäe anheben durften, zollte die gesamte Halle den neuen Champions der Strauss Prime League mit Standing Ovations Respekt.



Das Event öffnete seine Tore bereits um 10 Uhr. Besitzer von VIP-Karten trafen bereits eine Stunde früher die Caster und Analysten der Liga zu einem Meet-and-Greet. Neben den beiden Finalisten waren auch weitere Teams der Prime League vor Ort vertreten: Frühlingsmeister GamerLegion präsentierte an einem eigenen Stand die Trophäe des Spring Splits, mit der Fans sogar die Chance hatten, Fotos zu machen. Drittplatzierter und EU-Masters-Teilnehmer SK Gaming Prime bot an seinem Stand anwesenden LoL-Fans die Möglichkeit, in der Heulenden Schlucht ein Zwei-gegen-zwei gegen Erberk 'Gilius' Demir und Janik 'JNX' Bartels aus dem LEC-Team zu spielen. Weiterhin war auch Zweitligist Hertha BSC eSport mit einem Stand vor Ort.



Außerdem waren mit Sermend 'Outlandisch' Alhmawendi, Kim 'Phantomles' Storm, Jackson 'Pabu' Pavone und Tim Jannik 'Sh0X' Rücker noch viele weitere Coaches und Spieler der ersten und zweiten Division zu Gast. Mit Danusch 'Arvindir' Fischer und Daniel 'seaz' Binderhofer obendrein zeigten sich auch Persönlichkeiten der spanischen ERL beim Offline-Event.

Das erste Highlight des Tages war allerdings nicht das Finale, sondern das Showmatch zwischen VININE, dem Team von und mit Summoner's-Inn-Caster Nico 'Sola' Linke, und NoNeedOrga, dem Team der Ex-Profis Niklot 'Tolkin' Stüber und Frederik 'NoWay' Hinteregger. Auch wenn die Partie erwartungsgemäß an NNO ging, konnte VININE Daniel 'Broeki' Broekmann und Co. stellenweise sogar das Wasser reichen. Die Fans brachten die Halle jedenfalls bereits früh zum Beben.



Nach dem Finale sorgten die Unicorns noch mit einem Meet-and-Greet für ein weiteres spontanes Fan-Highlight des Abends. Hunderte Anhänger stellten sich an dem improvisierten Stand der Einhörner an, machten Fotos mit ihren Idolen oder holten sich Unterschriften ab.



Neben dem gesamten Coaching-Staff und Prime-League-Roster war auch DACH-Veteran Finn-Lukas 'Don Arts' Salomon dabei. Das Ganze wurde sogar in Form eines Fotos festgehalten, auf dem auch GamerLegion-Jungler Daniel 'D4nKa' Golzmann und mehrere Cosplayer sowie Influencer zu sehen sind. Nach dem ersten Offline-Finale in der Geschichte der Strauss Prime League bleibt nur zu sagen, dass dieses ein großer Erfolg war und in Zukunft hoffentlich zur Regel wird.



Mehr Infos und Artikel rund um die Strauss Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: