WERBUNG:

Do or Die: Die letzte LEC-Woche lässt Playoff-Träume platzen

Geposted von Craine,
Die letzte Woche der regulären LEC Summer Season 2022 steht in den Startlöchern. Am Wochenende entscheidet sich, welche Teams an den Playoffs teilnehmen werden. Nur die MAD Lions stehen sicher in den Top 6, während insbesondere um den letzten Slot ein enges Rennen zu erwarten ist. Wir stellen euch unsere Top-Partien vor. Die LEC ist in diesem Sommer so spannend wie selten: Obwohl die obersten fünf Teams bereits als Playoff-Teilnehmer feststehen dürften, können sich theoretisch die Startpositionen aller Teams für die Entscheidungsspiele um den Titel und die vier Tickets für die World Championship noch ändern. Dabei sind gleich mehrere Tiebreaker-Szenarien möglich.

Vor Start der abschließenden Superweek können fast alle Playoff-Kandidaten noch das Upper-Bracket erreichen - das Seeding wird anhand der Championship Points ermittelt, die von der LEC für die Platzierungen in den Spring-Playoffs und der nun endenden regulären Saison im Sommer vergeben werden. Lediglich im Fall von Team BDS ist klar, dass es selbst für eine Teilnahme an der Post-Season nicht mehr reichen wird. Daher schauen wir in dieser Woche vor allem auf die Partien, in denen die Teams der unteren Tabellenhälfte um den vermeintlich letzten Platz in den Top 6 kämpfen.



Fnatic vs. Astralis - Freitag 21 Uhr



In der vorletzten Partie des Freitags treffen Astralis und Fnatic aufeinander, die sich momentan mit einer Bilanz von 7:8 zusammen mit Excel Esports den sechsten Platz teilen. Die Teams fuhren in der vergangenen Woche je einen Sieg ein, das Momentum dürfte jedoch eher auf der Seite von Astralis liegen. Das Quintett um den Top-Lane-Veteranen Kiss 'Vizicsacsi' Tamás konnte am Samstag als Underdog Team Vitality niederringen, während Fnatic sich im prestigeträchtigen LEC-Klassiker G2 geschlagen geben musste.

Das Aufeinandertreffen der beiden direkten Kontrahenten am Freitag könnte massive Auswirkungen auf das Rennen um die Playoffs haben. Fnatic trifft mit Team Vitality und Misfits Gaming am Samstag und Sonntag noch auf Teams, die zurzeit gut in Form sind, weswegen ein Sieg gegen Astralis für Elias 'Upset' Lipp und Co. umso wichtiger wäre. Das Restprogramm von Astralis hingegen ist auf dem Papier womöglich etwas leichter: Obwohl es am Samstag gegen Tabellenführer MAD Lions eine Mammutaufgabe zu bewältigen hat, spielt das Lineup am letzten Tag mit Excel gegen einen weiteren direkten Konkurrenten im Rennen um die Top 6.

Team Vitality vs. Fnatic - Samstag 20 Uhr



Da Team Vitality mit nur einem Sieg so gut wie sicher als Teilnehmer der Playoffs feststeht, geht es für das Team von Luka 'Perkz' Perković zum Abschluss der regulären LEC-Saison wohl primär um den Einzug in das Upper-Bracket. Gegen SK Gaming und Fnatic, zwei Teams aus der unteren Hälfte der Tabelle, haben die Bienen auch eine gute Chance, dies zu erreichen, bevor sie am Sonntag mit Rogue ihrem härtesten Gegner des Wochenendes gegenübertreten.



Für Fnatic steht in diesem Duell allerdings weitaus mehr auf dem Spiel: Je nach Ausgang der restlichen Begegnungen sowie unseres Top-Matches am Vortag könnte diese Partie bereits über Fnatics Schicksal entscheiden. Mit einer Niederlage droht der renommierten Organisation womöglich zum ersten Mal in ihrer langen League-of-Legends-Geschichte die Nicht-Teilnahme an den Playoffs der europäischen Königsklasse. Bei einem für Fnatic äußerst schlechten Verlauf der achten Spielwoche könnte die abschließende Partie des regulären Splits gegen Misfits Gaming am Sonntag für Martin 'Wunder' Hansen und seine Teamkollegen zum wichtigsten Spiel des Jahres werden.

Excel Esports vs. Astralis - Sonntag 18 Uhr



Im direkten Duell der zurzeit Sechstplatzierten liegt das Momentum ganz klar auf der Seite von Astralis. Der Zehnte des Spring Splits bezwang in jüngster Vergangenheit bereits die Top-Teams Rogue und Team Vitality, während die bis vor Kurzem noch stark aufspielende Konkurrenz von Excel Esports seit vier Partien ohne Erfolg ist und zuletzt sogar dem abgeschlagenen Tabellenschlusslicht Team BDS unterlag. Je nach Verlauf des Wochenendes könnte es für beide Teams am Sonntag also ebenfalls zu einem Do-or-Die-Duell um die Playoffs kommen.

Die direkten Kontrahenten befinden sich vor dem Start des letzten Wochenendes punktgleich auf Platz 6 und bestreiten, vor ihrem Aufeinandertreffen am Sonntag, im Verlauf der Superweek zusammen mit Fnatic und potenziell SK Gaming ein Fernduell um den vermeintlich letzten Playoff-Spot. Dabei stehen beide Teams ähnlich stark unter Druck, da sie sich beide gleich zweimal in Duellen mit direkten Konkurrenten behaupten müssen. Darüber hinaus treffen sowohl Astralis als auch Excel mit den MAD Lions und Rogue noch auf eines der aktuellen Top-Teams der Liga, weshalb das Aufeinandertreffen am Sonntag umso wichtiger werden könnte.

Spielplan für die achte Woche des LEC Summer Splits:



Freitag, 12. August:

18:00 UhrTeam BDS vs. Misfits Gaming0:0
19:00 UhrTeam Vitality vs. SK Gaming0:0
20:00 UhrRogue vs. Excel Esports0:0
21:00 UhrFnatic vs. Astralis0:0
22:00 UhrMAD Lions vs. G2 Esports0:0


Samstag, 13. August:

17:00 UhrTeam BDS vs. Rogue0:0
18:00 UhrSK Gaming vs. Excel Esports0:0
19:00 UhrMAD Lions vs. Astralis0:0
20:00 UhrTeam Vitality vs. Fnatic0:0
21:00 UhrMisfits Gaming vs. G2 Esports0:0


Sonntag, 14. August:

17:00 UhrExcel Esports vs. Astralis0:0
18:00 UhrTeam BDS vs. MAD Lions0:0
19:00 UhrSK Gaming vs. G2 Esports0:0
20:00 UhrTeam Vitality vs. Rogue0:0
21:00 UhrMisfits Gaming vs. Fnatic0:0






Die letzte Woche der europäischen Königsklasse beginnt am Freitag um 18:00 Uhr mit der Partie zwischen Team BDS und Misfits Gaming. Den deutschen LEC-Broadcast könnt ihr wie gewohnt auf unseren YouTube- und Twitch-Kanälen verfolgen.





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage




Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: