WERBUNG:

Nach über sieben Jahren: Top-Lane-Veteran Huni beendet Karriere

Geposted von Funk1ll3r,
Seung-Hoon 'Huni' Heo hat am Dienstagabend offiziell das Ende seiner aktiven Laufbahn als League-of-Legends-Profi verkündet. Damit hängt der beliebte Südkoreaner nach mehr als sieben Jahren die Maus an den Nagel. Der Top-Laner, der bis vor Kurzem noch für TSM in der LCS spielte, nannte als Grund für diese Entscheidung Probleme mit dem Handgelenk. Die Organisation hatte ihn erst im Juli mit dieser Begründung aus dem aktiven Roster entfernt, seitdem nahm er die Rolle eines Coaches ein. Wie Huni in einem Twitlonger schrieb, wurde sein Vertrag mit TSM zum 5. August aufgelöst.



In seinem Statement bedankte er sich bei seinen vorherigen Teams und auch den Fans: "Ich bin sehr glücklich, dass ich als professioneller Spieler viel erreicht habe, weil ich viel Unterstützung von allen erhalten habe", so der 24-Jährige. "Danke für phänomenale Erinnerungen. Ich vermisse es bereits, auf der Bühne zu spielen und dort meinen Namen zu hören." Der Ex-Profi wisse noch nicht, wie seine Zukunft aussehe, er könne sich nach eigenen Angaben aber eine Tätigkeit in einer LCS-Organisation vorstellen.

Karrierestart in Europa, MSI-Titel mit T1



Huni kann auf eine lange und sehr erfolgreiche Karriere als League-of-Legends-Spieler zurückblicken. 2015 trat er erstmals als Profi in Erscheinung, denn Fnatic verpflichtete den damals unbekannten Top-Laner zum Spring Split. Auf Anhieb wurde er zu einem Publikumsliebling und gewann in seinem einzigen Jahr in Europa zweimal die LEC bzw. den Vorgänger EU LCS. Im Sommer 2015 gelang ihm mit Fnatic das historische 18:0 in der regulären Saison, bei der World Championship ging es bis ins Halbfinale, wo gegen die KOO Tigers Schluss war.

Anschließend verbrachte Huni einen Großteil seiner Karriere in Nordamerika, wobei er 2017 in seiner Heimat Südkorea spielte. Mit T1 gewann der 24-Jährige den Spring Split in der LCK und das Mid-Season Invitational, in der zweiten Jahreshälfte erreichte er außerdem das LCK- und Worlds-Finale. Seine größten Erfolge in der nordamerikanischen LCS waren vier dritte Plätze mit den Immortals, Echo Fox und TSM.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: