WERBUNG:

TSM wechselt erneut - River verlässt Dignitas für LCS-Konkurrenten

Geposted von Funk1ll3r,
TSM kommt nicht zur Ruhe. Der Rekord-Champion der LCS hat am Mittwoch verkündet, dass Top-Laner Cheng 'S0ul' Luo ins eigene Academy-Roster zurückkehrt. Seinen Platz wird der erfahrene Colin 'Solo' Earnest einnehmen. Zudem wechselt Dong-woo 'River' Kim überraschend von Dignitas zu den Golden Guardians. Erst Mitte Juli entschied sich TSM für mehrere personelle Änderungen, indem S0ul und Tony 'Instinct' Ng aus dem eigenen Academy-Lineup befördert und zudem noch Jonathan 'Chime' Pomponio unter Vertrag genommen wurde. Nun kehrt Ersterer nach nur vier LCS-Partien wieder ins zweite Roster zurück, während der erst kürzlich geholte Solo an seiner Stelle in der nordamerikanischen Top-Liga spielen wird.

Po-Jen "Glen" Yang, Assistant General Manager bei TSM, schrieb in einem Reddit-Post, dass S0ul die Verantwortlichen gebeten hätte, wieder ins Academy-Team der Organisation transferiert zu werden. Beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, dass dieser Schritt besser für die weitere Entwicklung des Kanadiers sei. S0ul debütierte erst im Juni in der NA Academy League, davor spielte er im Amateur-Bereich.



Für Solo werden die Partien am kommenden Wochenende gegen Team Liquid und die Golden Guardians das Comeback in der LCS darstellen. Der 29-Jährige war zuletzt vor einem Jahr im abgelaufenen Summer Split in der Liga zu sehen. TSM verpflichtete den US-Amerikaner Mitte Juli als Ersatz für S0ul, nachdem sich der eigentliche LCS-Top-Laner Seung-Hoon 'Huni' Heo aufgrund von Problemen mit dem Handgelenk für eine Pause entschieden hatte. Das Team teilt sich momentan mit den Immortals den achten Platz in der Tabelle.

River verlässt Dignitas



TSM war am Mittwoch nicht die einzige Organisation in Nordamerika, die personelle Änderungen bekannt gegeben hat. Dignitas verkündete äußerst überraschend, dass Jungler River mit sofortiger Wirkung zum LCS-Konkurrenten Golden Guardians wechselt. Zur Zukunft von Milo 'Pridestalker' Wehnes äußerten sich die Verantwortlichen nicht.



Einen Nachfolger für River stellte Dignitas offiziell noch nicht vor, seit Mittwoch ist aber in der globalen Vertragsdatenbank von Riot Games der US-Amerikaner Perry "Perry" Norman als Jungler des Teams gelistet. Der 18-Jährige war zuletzt in der Amateur-Szene aktiv und ist in der LCS und der Academy League noch ohne Erfahrung.

Drei Wochen vor Ende der regulären Saison belegt Dignitas mit einer Bilanz von 2:9 den letzten Platz und hat damit die schlechtesten Chancen auf die Playoffs. Die Golden Guardians nehmen mit vier Siegen und sieben Niederlagen den siebten Rang ein und würden zum aktuellen Zeitpunkt die Post-Season erreichen. In der LCS ziehen im Summer Split wie im Vorjahr acht der zehn Teilnehmer in die Playoffs ein. Dignitas trifft am kommenden Wochenende auf die 100 Thieves und CLG, für die Golden Guardians geht es neben TSM ebenfalls gegen CLG.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: David Lee - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: