Sustain, Drachen und Rift Herald vor Anpassungen - Vorschau auf Patch 12.14

Geposted von Funk1ll3r,
Patch 12.14 in League of Legends wird nicht nur wie üblich einige Änderungen an Champions mit sich bringen, sondern voraussichtlich auch Anpassungen am Sustain im Spiel sowie den Drachen und dem Rift Herald. Riot Games' Lead Designer für Game-Balancing, Matt "Phroxzon" Leung-Harrison, hat am Mittwoch eine Vorschau auf Patch 12.14 veröffentlicht. Bis zum Release am Mittwoch, dem 27. Juli können sich die Anpassungen wie immer noch ändern.

Buffs für elementare Drachen und Rift Herald



Im Fokus des kommenden Patches werden angeblich unter anderem die großen neutralen Monster in League of Legends stehen. Alle fünf Drachen sollen, nachdem sie von einem Team erlegt wurden, diesem mehr Stats bieten. Zudem wird wohl die Cloud Soul verbessert, indem das zusätzliche Lauftempo erhöht wird. Die Drachen an sich sollen deutlich mehr Lebenspunkte besitzen, dafür aber ausnahmslos weniger Schaden verursachen. Dies wird laut Phroxzon auch beim Elder Drake der Fall sein.

Ebenfalls angepasst wird aller Voraussicht nach der Rift Herald. Er soll in Zukunft auch 200 lokales Gold gewähren. Weiterhin ist geplant, dass der zweite beschwörte Rift Herald über satte 75% mehr Leben verfügt.

Weniger Heilung durch Tränke und Runen



Ein anderer großer Bereich von Patch 12.14 soll der Sustain für Champions sein. Die Verantwortlichen von Riot Games werden angeblich die Heilung durch Tränke nerfen. Normale Potions sollen 120 statt 150 Lebenspunkte und Refillable bzw. Corrupting Potions 100 statt 125 Lebenspunkte wiederherstellen.

Weiterhin heißt es in der Vorschau, dass einige Runen abgeschwächt werden, die direkt oder indirekt den Sustain in der Lane verbessern. Dazu zählen nach Angaben des Lead Designers Biscuit Delivery, Bone Plating, Conditioning, Guardian, Second Wind, Unflinching und Time Warp Tonic. Auf der anderen Seite sollen für mehr Schaden die Runen Scorch und Sudden Impact gebufft werden.



Weiterhin wird voraussichtlich der Summoner Spell Exhaust etwas verschlechtert. Auch Teleport sollte ursprünglich vom Nerf-Hammer getroffen werden, laut Phroxzon hat sich das Team aber dagegen entschieden.

Gangplank-Anpassungen und Nerfs für Enchanter-Items



Bei den Champions wird wohl Gangplank in Patch 12.14 die größte Anzahl an Änderungen erhalten. Die Absicht des Balance-Teams sei es, seine Kraft in der Lane in den ersten Minuten zu reduzieren und die Vorteile durch den Wert kritische Trefferchance teilweise von den Fässern in andere Fähigkeiten zu verschieben. Gangplank wird aller Voraussicht nach auf Level 1 weniger Leben und Armor haben, dafür mit jedem Level-Up mehr Lebenspunkte erhalten.

Weiterhin soll der Schaden der passiven Fähigkeit Trial by Fire in Zukunft auch mit der kritischen Trefferchance skalieren. Im Fall von Powder Keg (E) ist der Plan, den Slow-Effekt zumindest im frühen Spiel zu schwächen und ihn ebenfalls mit der kritischen Trefferchance skalieren zu lassen. Die Fähigkeit soll zudem auf der ersten Stufe weniger und ab der dritten Stufe mehr Base-Damage verursachen. Darüber hinaus wird wohl der Bonus-Schaden der Fässer bei einem Crit reduziert.



Einige weitere Champions werden nach Angaben von Phroxzon in den Patchnotes auftauchen. Für Pantheon als Jungler, Jarvan IV, Teemo, Alistar, LeBlanc und Varus sind Buffs geplant, während Sivir, Yuumi, Seraphine, Gnar, Zeri und Renata Glasc schwächer werden sollen. Neben Gangplank werden angeblich auch Wukong, Aatrox, Janna und die Rhaast-Form von Kayn angepasst. Außerdem sollen noch Enchanter-Items, Sunfire Cape, Chempunk Chainsword und der Summoner Spell Challenging Smite Nerfs erhalten.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare