WERBUNG:

Historische Serie endet: T1 verliert erstmals im LCK-Jahr 2022

Geposted von Funk1ll3r,
Eine historische Serie ist zu Ende gegangen: T1 hat in der dritten Woche im LCK Summer Split gegen die Kwangdong Freecs verloren und damit erstmals im Jahr 2022 eine Niederlage in Südkoreas Königsklasse kassiert. Die Pleite steckten Sang-hyeok 'Faker' Lee und Co. allerdings gut weg. 24 Best-of-Three- oder Best-of-Five-Serien am Stück hatte T1 vor der dritten Woche in der LCK für sich entschieden - es war ein neuer Rekord, der alte aus dem Jahr 2015 betrug 23 gewonnene Serien in Folge. Ausbauen konnte der Titelverteidiger diesen aber nicht, denn am Mittwoch unterlag er fast schon sensationell den Kwangdong Freecs mit 1:2.

Dabei war T1 wie erwartet in die Serie gestartet, das erste Spiel endete nach 28 Minuten mit über 11.000 Gold Vorsprung zugunsten des Favoriten. Anschließend schlug der Underdog jedoch zurück und erzwang nach einem Baron-Steal von Jin-seong 'Teddy' Park ein drittes Game. In diesem war der langjährige T1-Star mit Ashe als Support für Ho-seong 'Hoit' Ryus Seraphine zu sehen. Erneut nahm die Bot-Lane spürbaren Einfluss auf den Ausgang des Spiels, das nach fast 39 Minuten sein äußerst überraschendes Ergebnis fand.



Die erste Niederlage in der LCK im Jahr 2022 scheint der Rekord-Champion der Region allerdings schnell verdaut zu haben. Bereits am Freitag meldete er sich mit einem 2:0-Erfolg über das gut in den Split gestartete DRX zurück. Im ersten Spiel liefen Min-seok 'Keria' Ryu und Co. zunächst noch einem Goldrückstand hinterher, ehe ein Ace nach 38 Minuten für die Entscheidung sorgte. Danach präsentierten sie sich deutlich souveräner und benötigten in Game zwei rund eine halbe Stunde.

Nur noch Gen.G ungeschlagen



Damit ist in der LCK nach der dritten Spielwoche noch ein Team ohne eigene Niederlage: Vize-Champion Gen.G überrollte am Donnerstag Nongshim RedForce mit 2:0 und war auch am Samstag beim 2:0 über die Kwangdong Freecs eindeutig das bessere Team. Ebenfalls zwei 2:0-Erfolge feierte DWG KIA. Der Worlds-Finalist setzte sich am Freitag gegen KT Rolster und am Sonntag gegen Nongshim RedForce durch.

Mit sechs Siegen in sechs Best-of-Three-Serien und einer satten Game-Differenz von +11 führt Gen.G nach einem Drittel der regulären Saison die LCK-Tabelle an. T1 belegt nach seiner ersten Pleite den alleinigen zweiten Platz vor DWG KIA, DRX und Liiv SANDBOX, das zuletzt drei Erfolge hintereinander gefeiert hat. KT Rolster, Nongshim RedForce und die Kwangdong Freecs führen die untere Tabellenhälfte an. Das Ende bilden Hanwha Life Esports und das noch sieglose Fredit BRION.



Am Mittwoch startet die vierte Spielwoche in Südkorea. Nongshim RedForce und KT Rolster treten das Geschehen um 10 Uhr los. Zum Top-Duell der Woche kommt ea am Freitag: Um 10 Uhr stehen sich mit Gen.G und T1 die beiden besten Teams gegenüber. Summoner's Inn überträgt alle Partien der südkoreanischen Top-Liga im offiziellen deutschen Livestream.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Colin Young-Wolff - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: