Olaf, Zeri, Ryze, Kog'Maw: Hotfix für Patch 12.11

Geposted von Funk1ll3r,
Mit Patch 12.11 hat am Mittwoch zum zweiten Mal in Folge ein reguläres Update zu zahlreichen Änderungen in League of Legends geführt. In der Nacht auf Freitag veröffentlichte Riot Games einen Hotfix, mit dem an vier Champions geschraubt wurde. Neben dem Release von Bel'Veth fanden sich jeweils fast 30 Champions und Items in den jüngsten Patchnotes wieder. Insgesamt sei das Team um Riot Games' Lead Designer Matthew "Phroxzon" Leung-Harrison mit den Änderungen zufrieden, bei einigen wenigen Charakteren sahen sie aber Bedarf, per Hotfix nachzulegen.

Olaf hatte in Patch 12.11 einige Anpassungen erhalten, der Hotfix schwächt ihn nun gezielt ab. Die Armor-Reduction von Undertow (Q) verbessert sich nicht mehr mit der Stufe des Skills von 20% auf bis zu 30%, sondern beträgt stets 20%. Zudem skaliert der Schild von Tough It Out (W) schlechter mit dem fehlenden Leben von Olaf.

Ähnlich sieht es bei Zeri aus, die ebenfalls Nerfs erhält. Der Schaden von Burst Fire (Q) skaliert schlechter mit dem Total-AD-Wert, während der passiv aufgeladene Damage für Auto-Attacks vor allem auf den ersten Leveln weniger vom maximalen Leben des Ziels profitiert. Zudem ist der Cooldown von Spark Surge (E) länger.


Auf der anderen Seite darf sich Ryze über Buffs freuen. Der Cooldown von Overload (Q) ist kürzer und der Base-Damage ab Stufe 2 sowie die AP-Ratio von Spell Flux (E) ist erhöht. Darüber hinaus verursacht Kog'Maw mit Bio-Arcane Barrage (W) mehr Bonus-Schaden basierend auf dem maximalen Leben des Gegners.

Die Anpassungen des Hotfixes können auch in den offiziellen Patchnotes zu 12.11 nachgelesen werden.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare