Wukong, Gwen & Lucian dominieren Drafts in erster Prime League-Woche

Geposted von Craine,
Nach den ersten zehn Spielen der Strauss Prime League sind bereits erste Meta-Tendenzen und Champion-Präferenzen erkennbar. Neben einigen Pocket-Picks und einer außergewöhnlichen Ahri-Performance kamen auch die Auswirkungen des Taliyah-Mini-Reworks aus Patch 12.9 zum Vorschein. Die erste Woche des Summer Splits der Strauss Prime League ist Geschichte und hatte einiges zu bieten. Grund genug, einen Blick zurückzuwerfen und genauer auf die wichtigsten Picks, Bans, Stats und Performances zu schauen.

Drei Champions mit 100%-iger Pick-Ban-Beteiligung



Gespielt wurden die ersten beiden Spieltage auf Patch 12.9, die letzte Spielversion vor dem großen Durability-Update in 12.10. Die präsentesten Champions der ersten Prime-League-Woche waren Wukong, Lucian und Gwen - alle drei kamen auf eine Pick-Ban-Beteiligung von jeweils 100%. Die höchste Winrate des Trios besitzt Lucian, dessen einziger Auftritt in einem Sieg für Schalke 04 Esports endete.

Das Gegenstück dazu ist derzeit Gwen, die in den zehn Games ebenfalls nur ein einziges Mal offen blieb. Sie wurde sogleich von PENTA 1860 für Christian 'Sleeping' Tiensuu in der ersten Rotation gedraftet, was jedoch keinen Sieg für die Münchener zur Folge hatte. Wukong hingegen schaffte es in drei Spielen in die Kluft, wurde ausschließlich im Jungle gespielt und konnte zwei Partien gewinnen.

Taliyah-Update zeigt klare Wirkung



Patch 12.9 ist der Patch, mit dem die Taliyah-Anpassungen aktiv werden. Diese wussten die Teams der Strauss Prime League auch zu schätzen, denn in neun von zehn Drafts war Taliyah entweder Pick oder Ban. Gespielt wurde die Magierin insgesamt vier Mal von vier verschiedenen Teams und konnte drei Partien für sich entscheiden.

Besonders daran ist, dass sie trotz der auf die Mid-Lane ausgerichteten Anpassungen zwei Siege im Jungle feierte. Wave Esports und Salah 'MiraiX' Eddine Imimouni überraschten SK Gaming Prime mit diesem Flex-Pick am Dienstag, das diesen daraufhin am Donnerstag bei seinem Sieg gegen die Unicorns of Love Sexy Edition nutzte.



Die Olaf-Änderungen, die auf diesem Patch ebenfalls aktiv wurden, zeigten eine gegenteilige Wirkung. GamerLegion-Top-Laner Toni 'Sacre' Sabalic entschied sich am zweiten Tag für den überarbeiteten Wikinger, verlor die Partie aber. Ansonsten wurde der Champion weder gespielt noch gebannt.

Envy Carry spielt Kayn auf der Mid-Lane



Wave-Mid-Laner Erkan 'Envy Carry' Senol zeigte am Dienstag bei seinem Comeback in der Prime League direkt seinen Signatur-Pick Kayn und überzeugte. Obwohl Kim 'Phantomles' Storm sich mit Lissandra einen Assassin-Counter sicherte, konnte Envy Carrys Kayn nicht aufgehalten werden. Dieser beendete das Spiel mit einer Statistik von 5/2/8.



Weitere eher überraschende Picks der ersten Woche waren unter anderen Vi, Taric und Mid-Lane-Sett. Während PENTA-Jungler Tom 'Rulfchen' Ruckh mit Vi gegen BIG verlor, konnten Eintracht Spandau-Supporter Olivier 'Prime' Payet mit Taric und SK-Prime-Mid-Laner Phantomles sogar mit Sett Siege einfahren.

Nomanz überzeugt mit 20 Kills auf Ahri



Ebenfalls oft in den Drafts vertreten war Ahri, die wie schon Taliyah nur in einer der zehn Partien weder gepickt noch gebannt war. Die neunschwänzige Füchsin betrat drei Mal die Kluft und entschied jedes dieser Spiele für sich.

Die wohl beste Ahri-Performance lieferte Lev 'Nomanz' Yakshin von MOUZ, der am Dienstag das Match gegen E WIE EINFACH E-SPORTS mit 20/1/11 beendete und seinen Rivalen Armin 'Kaymin' Kaymer trotz CC-Monster Lissandra in den Schatten stellte.



Am kommenden Dienstag startet die zweite Woche des Summer Splits der Strauss Prime League. Die Partien könnt ihr immer dienstags und donnerstags ab 18 Uhr live auf Twitch und YouTube verfolgen.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare