Drittes MSI-Finale für RNG: EG kämpft bis zum Ende

Geposted von Funk1ll3r,
Royal Never Give Up steht zum dritten Mal nach 2018 und 2021 im Finale des Mid-Season Invitationals. Der Titelverteidiger siegte am Freitag im ersten Halbfinale mit 3:0 gegen die Evil Geniuses. Der LCS-Vertreter leistete aber bis zum Ende Widerstand. Bereits die erste Minute in Spiel eins der Best-of-Five-Serie signalisierte, in welche Richtung es gehen würde. Eon-Yeong 'Impact' Jung verlor bei einem feindlichen Invade seinen Flash, was auf Level 3 zum First Blood für RNG führte. Nach einem Dive auf der Top-Lane verbuchte der Favorit einen Vorteil von 3.500 Gold.

Auch im weiteren Verlauf dominierte der Titelverteidiger seinen Kontrahenten und fand immer wieder Kills, die gemeinsam mit zerstörten Towern und Farmvorteilen eine massive Golddifferenz kreierten. In der 28. Minute beendete Royal Never Give Up mit 22:1 Kills und 18.000 Gold mehr das erste Game.



In Spiel zwei präsentierte sich der LCS-Champion hingegen deutlich kompetitiver. Von Beginn an bot er Royal Never Give Up die Stirn, wodurch die Golddifferenz auch nach über 20 Minuten noch gering war. In der 28. Minute gelang Yang-Wei 'Wei' Yan zwar ein Baron-Steal, allerdings überlebte nur Sen-Ming 'Ming' Shi die Situation.



Trotzdem gehörten die anschließenden Minuten den Chinesen: Dabei bestraften sie zweimal das riskante Positioning von Impact: Die erste Szene führte zur Cloud Soul für Royal Never Give Up, die zweite leitete den finalen Fight im gegnerischen Jungle zum 2:0 in der Best-of-Five-Serie ein.

Evil Geniuses bringen RNG ins Schwitzen



Im dritten Spiel war es wieder der Titelverteidiger aus der LPL, der in der ersten Viertelstunde den Ton angab - 7.000 Gold und zwei Drachen betrug der satte Vorteil des Favoriten in der 20. Minute.

Völlig kampflos gab sich das Team aus Nordamerika jedoch nicht geschlagen. Ein Pick gegen Wei sowie ein Shutdown gegen Wei 'GALA' Chen erlaubten es den Evil Geniuses, Baron Nashor zu erlegen und das eigene Defizit auf 2.000 Gold zu reduzieren.

Später wanderte zwar die Hextech Soul auf das Konto von RNG, selbst gegen den permanenten Buff gewann der Underdog aber dank der Viego-Resets von Kacper 'Inspired' Sloma einen Teamfight. Obwohl Yuan-Hao 'Xiaohu' Li und Co. eine Konfrontation am Elder Drake für sich entschieden, ging der Buff an den LCS-Champion.

Erst nach 43 Minuten kam es zur letzten Szene dieses Matches: Xiaohu schaltete fast im Alleingang Joseph 'jojopyun' Pyun aus, woraufhin sich sein Team in Überzahl durchsetzte und anschließend den Nexus zum 3:0 zerstörte.



Damit schließen die Evil Geniuses das MSI auf dem 3./4. Platz ab. Royal Never Give Up steht währenddessen im Finale des Wettbewerbs und könnte am Sonntag als erstes Team zum dritten Mal den Titel holen. G2 Esports und T1 ermitteln am Samstag ab 10:00 Uhr im anderen Halbfinale den zweiten Finalisten.



Summoner's Inn überträgt alle Partien des Mid-Season Invitationals im deutschen Live-Stream:





Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Colin Young-Wolff - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare