EU Masters: Eintracht Spandau und GamerLegion unter Druck

Geposted von Funk1ll3r,
Eintracht Spandau und GamerLegion stehen in der Gruppenphase der Amazon European Masters Spring 2022 unter Druck. Die beiden Finalisten der Prime League belegen nach der Hinrunde jeweils nur den dritten Platz in ihrer Gruppe. Die Unicorns of Love Sexy Edition hat die Playoffs im Visier. Der Traumstart der Prime-League-Vertreter mit vier Siegen an den ersten beiden Tagen der Gruppenphase hat sich in der zweiten Hälfte der Hinrunde relativiert. Eintracht Spandau musste am Samstag in Gruppe A gegen Vitality.Bee eine bittere Niederlage hinnehmen. Dabei erlegte das deutsche Team früh Baron Nashor, konnte daraus aber kein Kapital schlagen.

Dimitri 'Diplex' Ponomarev und Co. übernahmen später die Kontrolle und sicherten sich nach 35 Minuten die Mountain Soul. Ein Teamfight, der klar zugunsten von Vitality.Bee verlief, sorgte für die Entscheidung in diesem Duell.



Am Sonntag folgte für die Spandauer die nächste Pleite. Auch gegen den polnischen Meister AGO ROGUE zeigten sie gute Momente, standen am Ende allerdings mit leeren Händen da. In der 34. Minute schaltete der Gegner mehrere Akteure der Eintracht aus und erlegte Baron Nashor. Mit dem Buff beendete AGO ROGUE das Spiel ohne Probleme.

Eintracht Spandau belegt in Gruppe A nach der Hinrunde mit einem Sieg und zwei Niederlagen den dritten Platz. Tabellenführer Vitality.Bee ist noch ungeschlagen, dahinter rangiert AGO ROGUE mit zwei Erfolgen. Crvena zvezda Esports befindet sich ohne eigenen Sieg am Tabellenende.

Auch GamerLegion verliert zweimal



Für GamerLegion sieht es in Gruppe B ähnlich aus. Der Prime-League-Meister unterlag am Samstag dem NLC-Champion X7 Esports in einer unterhaltsamen Partie. Die Golddifferenz war lange gering, allerdings hatten Daniel 'D4nKa' Golzmann und Co. große Probleme mit dem Vladimir-Pick von Myung-gu 'Tempt' Kang sowie einer Soraka von Nataniel 'Nata' Fikrisellasie Asrat auf der Bot-Lane.



Nach 34 Minuten und mit 27:11 Kills setzte sich X7 Esports durch. Einen Tag später kassierte GamerLegion zudem eine empfindliche Niederlage gegen Karmine Corp. Der Titelverteidiger um Martin 'Rekkles' Larsson ließ dem überforderten Prime-League-Sieger keine Chance und siegte in 27 Minuten. X7 ist damit vor Karmine Corp und GamerLegion Tabellenerster in Gruppe B.

Unicorns of Love auf Platz zwei



Die Unicorns of Love Sexy Edition hat vor der Rückrunde der Gruppenphase von den Prime-League-Vertretern die beste Ausgangssituation. Die Einhörner unterlagen zwar am Samstag Frankreichs Nummer eins LDLC OL deutlich, belegen nach der Hinrunde aber den zweiten Platz in der Gruppe D. Der LFL-Sieger ist ungeschlagener Tabellenführer, der Bisons EClub hinter den Einhörnern auf Rang drei.

In der Gruppe C sieht es ausgeglichener aus, denn nach der Hinrunde teilen sich Fnatic TQ und Bifrost mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage den ersten Platz. Team BDS Academy und Team ESCA Gaming haben jeweils einen Triumph, dürfen sich aber noch Chancen auf die Playoffs ausrechnen.



Am Donnerstag startet die Rückrunde der European Masters Spring. Zum Auftakt werden alle restlichen Partien der Gruppe D ausgespielt. Die Unicorns of Love treffen in ihrem ersten Match um 18 Uhr auf Atleta Esport. Um 20 Uhr geht es gegen den Bisons EClub, ehe um 22 Uhr das zweite Duell mit LDLC OL folgt.

Die European Masters Spring 2022 könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die European Masters findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare