Auch Rogue ohne Lösung: G2 kehrt auf LEC-Thron zurück

Geposted von Funk1ll3r,
G2 Esports hat zum neunten Mal die LEC gewonnen. Angeführt von einem brillanten Rasmus 'caPs' Winther feierte der Rekordsieger am Sonntag im Finale des Spring Splits gegen Rogue den vierten 3:0-Triumph in Folge. Die Anfangsphase des ersten Spiels verlief ausgeglichen. Danach etablierte G2 Esports allerdings einen geringen Goldvorteil und kam der Mountain Soul schrittweise näher. Großen Anteil daran hatte Rasmus 'caPs' Winther, der mit Ahri wie bereits am Vortag gegen Fnatic einen starken Auftritt zeigte.

Nach einer halben Stunde gewann G2 den vorentscheidenden Teamfight und beanspruchte dadurch einen vierten Drachen für sich - caPs machte dabei die 25 Stacks auf seinem Mejai's Soulstealer voll. Nur wenige Augenblicke später sorgte der LEC-Rekordsieger mit dem Baron-Buff für das 1:0 in diesem Finale.



Das zweite Early-Game des Abends lief ähnlich wie das erste: Keinem Team gelang es, sich einen wirklichen Goldvorteil zu erspielen, dafür gingen aber die ersten Drachen an G2. Rogue erlegte nach 22 Minuten unbemerkt Baron Nashor, verlor jedoch drei Spieler, sodass sich an der Gesamtsituation kaum etwas änderte.

Keine fünf Minuten später machte G2 Esports den nächsten Schritt in Richtung 2:0-Führung: Marcin 'Jankos' Jankowski und Co. gingen aus einem Teamfight als Sieger hervor und sicherten sich die Mountain Soul. In der 32. Minute gewannen sie in Unterzahl eine weitere Konfrontation und beendeten das Spiel.

G2 Esports dreht drittes Spiel



Das dritte Game verzeichnete den mit Abstand aufregendsten Start in dieser Serie. Angeführt von Geun-seong 'Malrang' Kim fand Rogue früh einige Kills und sorgte gleichzeitig für drei Tode von Victor 'Flakked' Lirola. Auch im weiteren Verlauf blieb es chaotisch, dabei etablierten die Schurken aber einen mittleren vierstelligen Goldvorsprung.

Einen Fight in der 22. Minute gewann allerdings G2 - der Lohn dafür war Baron Nashor und schnell ein Vorteil von 5.000 Gold. Mit dem Momentum längst auf der eigenen Seite schnappte sich das Team um caPs, der erneut mit Ahri brillierte, zehn Minuten später einen weiteren Baron-Buff. Im Anschluss vergrößerte sich der Unterschied auf 7.000 Gold.

Nach 36 Minuten gelang es G2 Esports, alle Inhibitoren des Gegners zu zerstören. Der LEC-Rekordsieger erlegte einen dritten Baron und war mit dem Buff in der Lage, das Spiel und damit auch dieses Finale zu beenden.



Für G2 Esports ist es der neunte Titel in der europäischen Königsklasse. caPs hat zum siebten Mal die LEC gewonnen, Jankos kommt nun auf fünf Gewinne. Sergen 'BrokenBlade' Celik, Flakked und Raphaël 'Targamas' Crabbé dürfen sich jeweils über ihren ersten LEC-Titel freuen. G2 wird somit Europa beim Mid-Season Invitational in Südkorea vertreten.





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare