Faker vor zehntem LCK-Titel: Stoppt Gen.G den perfekten T1-Split?

Geposted von Funk1ll3r,
Es ist angerichtet: Am Samstag steigt das große Finale im LCK Spring Split 2022. Sang-hyeok 'Faker' Lee blickt mit T1 auf die perfekte Spielzeit und seinen zehnten Titel in Südkoreas Königsklasse. Kann Gen.G dies verhindern und selbst Geschichte schreiben? Er ist der erfolgreichste Spieler aller Zeiten und hat am Samstag erneut die Chance, als erster League-of-Legends-Profi zum zehnten Mal die wichtigste Liga in einer großen Region zu gewinnen. Auch neun Jahre nach seinem Debüt gehört Faker noch zu den prägenden Gesichtern der Szene.

Dabei wirkt der 25-Jährige zum aktuellen Zeitpunkt in einer so guten Form wie lange nicht mehr. Bereits im vergangenen Sommer war für das Team ein Aufwärtstrend zu erkennen, denn der Südkoreaner erreichte mit T1 das LCK-Finale und verpasste bei der World Championship das Endspiel nur knapp.

In diesem Frühling legt der Mid-Laner aber auch individuell ein eindrucksvolles Niveau an den Tag: Mit Picks wie LeBlanc, Vex oder Ahri nahm Faker einige Male bedeutenden Einfluss auf den Ausgang eines Spiels und trug ohne Zweifel einen großen Teil zur historischen regulären Saison seines Teams bei.



Ein Sieg im Finale am Samstag würde nicht nur den zehnten LCK-Titel des Superstars darstellen, sondern auch den perfekten Split von T1 krönen. Es wäre eine Spielzeit, in der das Team keine einzige Serie verloren hätte.

Die bemerkenswerten Entwicklungen der noch jungen Profis Hyeon-joon 'Oner' Moon, Min-hyeong 'Gumayusi' Lee und Woo-je 'Zeus' Choi spielen dabei einen nicht zu unterschätzenden Faktor, unter anderem auch in der Hinsicht, dass sich Faker wieder stärker auf sein eigenes Spiel konzentrieren kann.

Zudem brillierte Min-seok 'Keria' Ryu regelmäßig, der seit seinem Debüt 2020 zu den besten Profis in seiner Rolle gehört. Der erst 19-Jährige zeigte auf zahlreichen Champions herausragende Leistungen und wurde als erster Support in der LCK-Geschichte zum MVP einer regulären Saison gekürt. Sein erster Titel wäre der krönende Abschluss dieses Splits.



Ruler und Chovy kämpfen gegen den Fluch



Auf der anderen Seite geht Gen.G zwar als Underdog ins Finale, trotzdem verfügt das Lineup über ausreichend spielerische Qualität, um einen Triumph von T1 verhindern zu können. Obwohl das Team während der regulären Saison von einigen Ausfällen nach COVID-19-Fällen geplagt war, gewann es 15 von 18 Best-of-Three-Serien.

Im Halbfinale wurde es gegen den amtierenden Champion DWG KIA allerdings äußerst eng: Gen.G geriet zweimal in Rückstand und entschied das fünfte Game lediglich nach einem massiven Comeback für sich. Von einem großen Defizit zurückzukommen, dürfte sich gegen T1 als noch schwieriger erweisen.



Wie beim Rivalen befindet sich im Roster von Gen.G nur ein Profi, der bereits weiß, wie es ist, die südkoreanische Königsklasse zu gewinnen: Wang-ho 'Peanut' Han. Der Jungler holte insgesamt drei LCK-Titel, unter anderem auch im Frühling 2017 an der Seite von Faker.

Die beiden Stars im Lineup von Gen.G, die seit einer langen Zeit zur Weltspitze gehören, warten auch nach vielen Jahren noch auf ihre Premiere. Für Jae-hyuk 'Ruler' Park ist es das dritte LCK-Finale, sein erstes im Frühling 2020 verlor er mit 0:3 gegen T1. Umso kurioser: Der AD-Carry gewann bereits 2017 die World Championship, in der heimischen Liga ist er aber noch ohne Erfolg.

Auch Ji-hoon 'Chovy' Jeong sehnt sich nach seiner ersten LCK-Trophäe. Der immer wieder für seine individuellen Leistungen gelobte Mid-Laner steht vor seinem fünften Finale. Zwei der vier Endspiele gingen gegen Faker und T1 verloren, zudem scheiterte Chovy im Frühling 2020 in der vorletzten Runde der Playoffs an diesem Gegner.



Ein Triumph am Samstag wäre für die Spieler von Gen.G definitiv eine Genugtuung für die Niederlagen vergangener Tage. Gleichzeitig würde das Team seinem Kontrahenten den perfekten Spring Split mit 18 gewonnenen Best-of-Three- und zwei gewonnenen Best-of-Five-Serien entreißen.

Aus neutraler Sicht haben die unglücklichen Umstände der regulären Saison rund um die Ausfälle aufgrund von COVID-19 zudem für eine spannende Situation gesorgt: In beiden Partien gegen T1 musste Gen.G auf Ersatzspieler zurückgreifen, somit wird das Finale das erste Kräftemessen der vollständigen Roster sein. Gibt es einen besseren Zeitpunkt, um den Favoriten auszustechen?



Summoner's Inn überträgt das Finale der südkoreanischen Top-Liga am Samstag ab 10:00 Uhr im offiziellen deutschen Livestream.



Mehr Infos und Artikel rund um die LCK findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games / LCK-Flickr: 1, 2

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare