Eintracht Spandau erreicht Finale der Prime League

Geposted von Funk1ll3r,
Eintracht Spandau hat im Strauss Prime League Spring Split 2022 das große Finale erreicht. Die Spandauer triumphierten am Dienstagabend im Upper-Bracket-Endspiel überzeugend mit 3:0 gegen GamerLegion. Der Finalgegner wird am kommenden Sonntag bestimmt. Die Best-of-Five-Serie zwischen den beiden besten Teams der regulären Saison begann mit einem spannenden Spiel, in dem das First Blood nach einem erfolgreichen Gank von Patrick 'Obsess' Engelmann für Joran 'Special' Scheffer fiel. Trotzdem etablierte GamerLegion im weiteren Verlauf einen ersten vierstelligen Goldvorteil.

Ein gewonnener Fight im eigenen Jungle führte allerdings dazu, dass Eintracht Spandau früh den ersten Baron Nashor erlegte und einen immer größeren Teil der Map kontrollierte. GamerLegion hielt sich zwar im Spiel und schnappte sich später selbst einen Baron-Buff, musste aber nach 39 Minuten die Mountain Soul aufgeben.

Die Entscheidung in diesem Game brachte ein misslungener Engage-Versuch rund drei Minuten später: Benjamin Ruberg 'Visdom' Larsen wurde dabei in wenigen Augenblicken eliminiert und Eintracht Spandau ging nach einem sauberen Ace mit 1:0 in Führung.



Im zweiten Spiel gestaltete sich die Angelegenheit viel einseitiger: Bei einer Konfrontation im River fand EINS nach acht Minuten vier Kills, ehe ein Solokill von Pride im Eins-gegen-zwei die Differenz auf fast 3.000 Gold anwachsen ließ.

Diesen Vorteil vergrößerte das Team kontinuierlich weiter und ließ GamerLegion keine Chance auf ein Comeback. Mit einer Spielzeit von 22:07 Minuten machte Eintracht Spandau den schnellsten Sieg im Spring Split der Prime League perfekt.

GamerLegion kann Niederlage nicht verhindern



Mit dem Rücken zur Wand überraschte GamerLegion im dritten Game seinen Gegner und sicherte sich durch eine Überzahl im Jungle in der zweiten Minute das First Blood. Dies änderte aber nichts daran, dass EINS nach und nach die Kontrolle übernahm und sich einen Gold- sowie Drachenvorsprung erspielte.

Ein erfolgreicher Teamfight mit vier Kills brachte GL den Baron-Buff und damit für wenige Augenblicke die Hoffnung zurück, trotzdem markierte dieses Game das Ende der Serie: Eintracht Spandau schnappte sich in der 28. Minute nach einem im Vorfeld gewonnenen Fight das epische Monster und beendete das Spiel zum 3:0.



Damit stehen die Spandauer in ihrem allerersten Split in der Prime League im großen Finale. Dieses wird am 20. März ausgetragen. Zudem hat sich das Team direkt für das Main-Event der European Masters qualifiziert.



Am Donnerstag trifft in der zweiten Lower-Bracket-Runde die Unicorns of Love Sexy Edition auf BIG. Der Sieger erreicht als letztes Team der Region die EU Masters und fordert am Sonntag GamerLegion im Duell um das Finale. Ihr könnt alle Begegnungen der Strauss Prime League live im offiziellen Broadcast verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die Strauss Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare