Fünf Storylines zu den Playoffs der Prime League

Geposted von Funk1ll3r,
Die Spannung steigt im Strauss Prime League Spring Split 2022: Am Dienstag werden die Playoffs der deutschsprachigen Top-Liga losgetreten. Neben dem Titel geht es um den letzten Slot für die European Masters Spring. Fünf Storylines rund um die wichtigste Phase des Spring Splits.

BIG und MOUZ: Top-Orgas von 2021 im K.o.-Duell



BIG und MOUZ sind die zwei erfolgreichsten Organisationen der Prime-League-Geschichte. Die Berliner gewannen 2021 beide Splits und waren somit im vergangenen Jahr das beste Team. Die Mäuse erreichten in den ersten drei Splits der Prime League dreimal das Finale, gewannen eines davon sowie im November 2020 das Grand Final.

2021 repräsentierten die Organisationen sowohl im Frühling als auch im Sommer bei den European Masters die DACH-Szene und schafften jeweils eine Top-4-Platzierung. Dieses Mal wird aber maximal eines der Teams im europäischen Turnier zu sehen sein - oder keines. Zwei der drei Slots wurden bereits vergeben, in den Playoffs wird der letzte deutsche Teilnehmer ermittelt.



Am Dienstag eröffnen BIG und MOUZ im direkten Duell den wichtigsten Teil des Spring Splits. Der Sieger zieht in die zweite Lower-Bracket-Runde ein und wird um das finale EU-Masters-Ticket sowie eine Chance auf das Endspiel kämpfen. Die Mäuse gehen als Favorit ins Duell und sorgten für zusätzliche Brisanz, denn sie wählten BIG statt der Unicorns of Love Sexy Edition als Gegner.

Geht das Eintracht-Märchen weiter?



Eintracht Spandau ist als Nachfolger von EURONICS Gaming die neueste Organisation der Strauss Prime League. Mit Maximilian 'HandOfBlood' Knabe sowie einer passionierten Fangemeinde im Rücken brachte das Team von Beginn an frischen Wind in die Liga.

Sportlich missglückte das Abenteuer zunächst allerdings, denn die ersten vier Partien endeten mit einer Niederlage. Anschließend steigerte sich das Roster um Patrick 'Obsess' Engelmann aber deutlich und spielte sich in einen wahren Rausch - die reguläre Saison wurde mit acht Siegen in Folge auf dem zweiten Platz abgeschlossen.



Dieser Erfolg bedeutete die vorzeitige Qualifikation für die European Masters sowie zwei Chancen, das große Finale der Prime League zu erreichen - innerhalb weniger Wochen ist aus einem Albtraum ein wahres Märchen geworden, das sich am kommenden Dienstag im Upper-Bracket-Finale gegen GamerLegion fortsetzen könnte.

Serie über Serie: Welches Gesicht zeigt S04?



Eine echte Achterbahnfahrt der Gefühle erlebte Schalke 04 Esports in der regulären Saison: Die Königsblauen starteten mit vier Siegen in den Spring Split der Prime League, kassierten danach aber fünf Niederlagen hintereinander, ehe fünf Erfolge und anschließend wieder zwei Pleiten folgten.

Mit zwei abschließenden Triumphen über die beiden Playoff-Konkurrenten Unicorns of Love Sexy Edition und GamerLegion sicherten sie sich noch den vierten Platz. Das Lineup um Daniel 'Scarface' Aitbelkacem, einen Veteranen der deutschsprachigen Szene, lieferte Serie nach Serie und scheint zum Start der Playoffs seine bisher beste Form erreicht zu haben.



2020 gehörte Schalke 04 zu den Top-Adressen der Liga: In beiden Splits ging es ins Finale, das erste konnte sogar gewonnen werden. Nach dem zehnten Platz im vergangenen Sommer sind die Knappen mit fünf neuen Spielern zurück in den Playoffs - nun stellt sich nur die Frage, welches Gesicht sie zeigen werden.

Einhörner hoffen auf erste EU-Masters-Teilnahme



Wie Schalke 04 spielte die Unicorns of Love Sexy Edition mit sechs Siegen und drei Niederlagen eine gute Rückrunde in der regulären Saison. Zum vierten Mal in fünf Splits hat es für die Einhörner mit der Teilnahme an den Playoffs geklappt, dieses Mal soll aber ein Fluch der Vergangenheit gebrochen werden.

In den ersten drei Spielzeiten der Prime League belegte das Team um Tobias 'Dreamer Ace' Schreckeneder, der seit über drei Jahren zur Organisation gehört, jeweils den vierten Platz und verpasste damit stets die Qualifikation für die European Masters denkbar knapp.



Die anstehenden Playoffs sind der nächste Versuch der Unicorns of Love, den europäischen Wettbewerb zu erreichen. Zusätzliche Motivation dürfte Lukas 'Lurox' Thoma haben, denn der Jungler trifft am Donnerstag mit den Einhörnern auf seinen ehemaligen Arbeitgeber Schalke 04. Für S04 hatte er 2020 sogar 18 Partien in der LEC bestritten.

Nur zwei Siege in drei Wochen: Wo steht GamerLegion?



GamerLegion dominierte auf dem Papier über weite Strecken die reguläre Saison, denn das Team kassierte erst in seinem zwölften Match die erste Pleite und löste früh das eigene Ticket für die Playoffs. Top-Laner Toni 'Sacre' Sabalic zeigte zudem regelmäßig starke Auftritte und musste erst im siebten Spiel seinen ersten Tod hinnehmen.



Im letzten Drittel der regulären Saison ist GamerLegion allerdings ins Schwanken geraten: Fünf der jüngsten sieben Partien gingen verloren, die einzigen Siege waren gegen E WIE EINFACH E-SPORTS und Wave Esports, die die Qualifikation für die Playoffs deutlich verpasst haben.

Gegen ein zuletzt bärenstarkes Eintracht Spandau muss GamerLegion am 8. März beweisen, dass die vergangenen Auftritte für die aktuelle Form nicht repräsentativ sind. Positiv für die Organisation: Durch Platz eins in der regulären Saison ist die erste EU-Masters-Teilnahme seit Sommer 2020, als es bis ins Finale ging, bereits sicher.



Am Dienstag starten die Playoffs der Strauss Prime League um 18:00 Uhr mit dem Duell zwischen MOUZ und BIG. Ihr könnt alle Begegnungen der deutschsprachigen Top-Liga immer live im offiziellen Broadcast verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die Strauss Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare