Eintracht Spandau mit Befreiungsschlag - MOUZ jagt GamerLegion

Geposted von Funk1ll3r,
Eintracht Spandau ist im Strauss Prime League Spring Split 2022 der Befreiungsschlag gelungen. Das Team feierte zum Abschluss der zweiten Woche und zum Start der dritten Woche in Division eins seine ersten beiden Erfolge. MOUZ ist zudem zum ersten Verfolger des Tabellenführers GamerLegion avanciert. Nach vier Pleiten zum Auftakt endete die Negativserie von Eintracht Spandau am Sonntagabend. In der Partie der bis dahin sieglosen Teams gegen Wave Esports präsentierten sich Patrick 'Obsess' Engelmann und seine Kollegen verbessert. Ab der zehnten Minute etablierten sie einen nennenswerten Goldvorteil im niedrigen vierstelligen Bereich.

Außerdem beanspruchten die Spandauer die ersten drei Drachen für sich und setzten den Gegner um LEC-Legende Paul 'sOAZ' Boyer so zusätzlich unter Druck. Ein erfolgreicher Teamfight auf der Top-Lane bescherte dem Team einen frühen Baron Nashor sowie die Mountain Soul. Nach 28 Minuten machte Eintracht Spandau seinen ersten Sieg perfekt.



Am Dienstag ging es für das Team zudem noch gegen Schalke 04 Esports. Top-Laner Mahdi 'Pride' Nasserzadeh hatte in einem Interview mit Summoner's Inn zuvor noch die Mentalität seines Teams trotz des katastrophalen Starts gelobt, im Duell mit den Königsblauen kam diese ohne Zweifel zum Vorschein.

Lange war die Golddifferenz gering, der Umstand favorisierte allerdings S04, das mit Viktor und Jinx sowie Lulu als Support für späte Teamfights bestens gerüstet war. Eine Konfrontation nach einer halben Stunde, bei der Eintracht Spandau vier Kills fand, brachte das Team aber auf die Siegerstraße.



Nach 38 Minuten gingen Leander 'Kynetic' Sydekum und Co. aus einem Fight im River siegreich hervor und beendeten im Anschluss das Spiel. Großen Anteil an diesem Erfolg hatte Pride, der mit Gwen eine Statistik von 8/1/3 vorweisen konnte.

MOUZ zieht an S04 vorbei



Alleiniger Tabellenführer und weiterhin ungeschlagen ist nach dem Auftakt der dritten Woche GamerLegion. Das Team um Daniel 'D4nKa' Golzmann feierte am Sonntag gegen SK Gaming Prime seinen fünften Erfolg am Stück, ehe am Dienstag gegen E WIE EINFACH E-SPORTS der nächste Triumph folgte. Top-Laner Toni 'Sacre' Sabalic ist nach sechs Spielen noch ohne eigenen Tod.



Neuer Top-Verfolger von GamerLegion ist MOUZ, denn Schalke 04 musste sich vor der Niederlage gegen Eintracht Spandau bereits am Sonntag PENTA 1860 geschlagen geben. Die Mäuse fuhren in dieser Zeit ihren zweiten und dritten Sieg in Folge ein.

Im prestigeträchtigen Duell mit BIG stellten Ömer 'Practice' Türgüt und seine Kollegen den Titelverteidiger mit viel Reichweite in der eigenen Komposition vor große Probleme. Beim anschließenden Triumph über die Unicorns of Love Sexy Edition zeigte Support-Spieler Vladen 'Saviour' Dvoretsky einen Blitzcrank-Pick.

Damit hat MOUZ in der Tabelle der Strauss Prime League nur einen Erfolg Rückstand auf GamerLegion. Schalke 04 belegt Platz drei, dahinter teilen sich E WIE EINFACH E-SPORTS, SK Gaming Prime und die Unicorns of Love die vierte Position. Eintracht Spandau, BIG und PENTA 1860 rangieren auf Platz sieben. Schlusslicht ist weiterhin Wave Esports, das noch auf den ersten Sieg wartet.



Am Donnerstag geht es mit dem zweiten Tag der dritten Woche weiter. GamerLegion und MOUZ eröffnen das Geschehen um 18:00 Uhr im Top-Duell des Abends. Eintracht Spandau bekommt es mit PENTA 1860 und BIG mit S04 zu tun. SK Gaming Prime fordert E WIE EINFACH, ehe die Unicorns of Love und Wave Esports den Tag abrunden.

Die Partien der Strauss Prime League könnt Ihr immer live im offiziellen Broadcast verfolgen.



Mehr Infos und Artikel rund um die Strauss Prime League findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Strauss Prime League

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare