WERBUNG:

100 Thieves blamieren sich - EG-Profi Danny mit Pentakill

Geposted von Funk1ll3r,
Die 100 Thieves sind im Viertelfinale des LCS Lock In 2022 ausgeschieden. Der aktuelle LCS-Sieger scheiterte am Samstagabend äußerst überraschend mit 0:2 an Dignitas. Die restlichen Favoriten erledigten jeweils die eigene Pflichtaufgabe. Dabei gelang Kyle 'Danny' Sakamaki von den Evil Geniuses ein Pentakill. Als eines der wenigen Teams, die mit dem vollständigen LCS-Roster antreten können, waren die 100 Thieves einer der Top-Favoriten auf den Gewinn des Lock-In-Turniers. Zum Start des Viertelfinals endete der Traum der Diebe allerdings vorzeitig.

Nach ausgeglichenen ersten 20 Minuten in Spiel eins baute sich der Favorit einen mittleren vierstelligen Goldvorteil auf, konnte aber nach einem sehr langen Teamfight die Infernal Soul von Dignitas nicht verhindern. In der 36. Minute entschied der Underdog eine Konfrontation um den Elder Drake für sich und beendete so das Spiel.



Zu einem Aufbäumen der 100 Thieves kam es im zweiten Game nicht, obwohl die ersten beiden Kills auf ihr Konto wanderten: In einem Fight um den ersten Rift Herald eliminierte Dignitas vier Gegner. Diesen Vorteil vergrößerten Ersin 'Blue' Gören und seine Mitspieler anschließend schrittweise.

Mit einem frühen Baron Nashor sorgte der Außenseiter für die Vorentscheidung in dieser Best-of-Three-Serie. Nach Ablauf des Buffs betrug die Differenz zwischen den Teams rund 9.000 Gold. In der 28. Minute schaltete Dignitas vier Profis der 100 Thieves aus und zerstörte den Nexus zum 2:0.

Evil Geniuses und Team Liquid ohne Probleme



Am Sonntagabend wurden die Evil Geniuses ihrer Favoritenrolle im Duell mit den Golden Guardians gerecht. Im ersten Game konnten sie ab der zehnten Minute einen vierstelligen Goldvorteil vorweisen, den sie immer weiter ausbauten. Mit einem Pentakill von Danny auf Senna führte EG in der 33. Minute das Ende des Spiels herbei.



In Game zwei fanden die Golden Guardians zu Beginn zwei Kills im eigenen Jungle, am Ausgang änderte dies allerdings nichts. Erneut kontrollierten die Evil Geniuses das Geschehen und etablierten nach der Laning-Phase einen beträchtlichen Vorsprung. Mit der Chemtech Soul und dem Baron-Buff stellten sie die Serie nach 27 Minuten auf 2:0.

Ebenfalls einen überzeugenden Erfolg feierte im Viertelfinale Team Liquid. In der Nacht auf Samstag gelang dem Favoriten ein 2:0-Triumph über FlyQuest. In Spiel eins war erstmals die angedachte Bot-Lane mit Steven 'Hans sama' Liv und Yong-in 'CoreJJ' Jo zu sehen. Top-Laner Gabriel 'Bwipo' Rau pausierte dafür und wurde von Bradley 'Bradley' Benneyworth ersetzt.



Ohne wirkliche Schwierigkeiten erspielte sich TL einen spürbaren Vorteil und stellte die Serie nach einer halben Stunde auf 1:0. Für Spiel zwei kehrte Bwipo ins Lineup zurück, dafür musste CoreJJ zusehen. Erneut benötigte der viermalige LCS-Sieger rund 30 Minuten, um sich durchzusetzen.

Cloud9 dreht Ehrenrunde gegen CLG



Mehr Mühe im Viertelfinale hatte hingegen Cloud9. Das von Visa-Problemen geplagte Team siegte in der Nacht auf Montag mit 2:1 gegen CLG. Im ersten Game fokussierte der Favorit Thomas 'Jenkins' Tran und eliminierte den Top-Laner innerhalb der Anfangsviertelstunde sechsmal. Nach 31 Minuten fiel der Nexus des Gegners.

In Spiel zwei schlug CLG aber erfolgreich zurück. Mit einem gewonnenen Teamfight verwehrte der Underdog seinem Kontrahenten in der 26. Minute erstmals die Infernal Soul und schnappte sich Baron Nashor. Rund zehn Minuten später sorgte das Team für das 1:1 in dieser Begegnung.

Im entscheidenden Game konnte CLG jedoch nicht an diese Leistung anknüpfen. Angeführt von Jesper 'Zven' Svenningsen auf Jinx siegte Cloud9 in 29 Minuten zum 2:1 in dieser Best-of-Three-Serie.



Damit stehen die Halbfinals des LCS Lock In fest. Am kommenden Freitagabend trifft Dignitas um 23:30 Uhr auf Team Liquid. Einen Tag später geht es für die Evil Geniuses gegen Cloud9. Am Sonntagabend stehen sich im großen Finale die beiden Sieger dieser Partien gegenüber. Alle drei Matches werden im Best-of-Five-Format ausgetragen.





Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games / Twitter @LCSofficial

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: