TFT Qualifier nun online!
Melde dich jetzt an und werde TFT-Champion!

PowerOfEvil scheidet aus LCS Lock In aus - C9 und EG ungeschlagen

Geposted von Funk1ll3r,
Tristan 'PowerOfEvil' Schrage ist mit den Immortals vorzeitig aus dem LCS Lock In 2022 ausgeschieden. Der Deutsche musste am Wochenende mit seinem neuen Arbeitgeber drei Niederlagen in der Gruppenphase hinnehmen. Die Evil Geniuses und Cloud9 sind noch ungeschlagen. Die Immortals starteten am späten Samstagabend in Gruppe B gegen CLG ins Turnier. In einem lebhaften Early-Game gerieten sie leicht in Rückstand, ehe die Tode von PowerOfEvil und Jason 'WildTurtle' Tran bei einem misslungenen Engage dem Gegner Baron Nashor bescherten. Mit dem Buff knackte CLG die feindliche Basis und beendete das kurze Spiel.

Gegen Dignitas, das auf seinen eigentlichen Jungler Dong-woo 'River' Kim verzichten musste, lief es aus Sicht der Immortals etwas besser. Nach einer halben Stunde gelang Ersin 'Blue' Gören allerdings ein Baron-Steal, mit dem der Belgier sein Team im Spiel hielt. In der 38. Minute eliminierte Dignitas vier Gegner im eigenen Jungle und entschied damit das Match für sich.



In der Nacht auf Montag ging es für die Immortals außerdem noch gegen die Evil Geniuses. Ab der 10. Minute drückte der Favorit aufs Tempo und ließ dem Team um PowerOfEvil keine Chance. Etwas mehr als eine halbe Stunde benötigten Kacper 'Inspired' Sloma und Co., um das Ende der Partie herbeizuführen.

Für die Evil Geniuses war dies bereits der dritte Sieg im dritten Match. In der Nacht auf Sonntag hatten sie sich in einem knappen Duell mit Team Liquid durchgesetzt und anschließend CLG in rund 24 Minuten zerlegt. TL, das wie angekündigt zwischen zwei verschiedenen Bot-Lanes rotiert, hatte gegen Dignitas und CLG keine Probleme.

FlyQuest überrascht 100 Thieves



In Gruppe A ist Cloud9 nach dem Wochenende als einziges Team ohne Niederlage. Obwohl die südkoreanischen Neuzugänge und auch Head-Coach Nick 'LS' de Cesare aufgrund von Visa-Problemen noch nicht in Los Angeles sind, feierte das Team am ersten Wochenende des Lock-In-Turniers drei Erfolge.

Mit Darshan 'Darshan' Upadhyaha, Jesper 'Zven' Svenningsen und Jonah 'Isles' Rosario aus dem eigenen Academy-Roster setzte sich C9 in der Nacht auf Samstag gegen die Golden Guardians und FlyQuest durch. Im zweiten Match gelang dem dänischen Veteranen mit Ziggs sogar ein Pentakill.



Am Sonntagabend folgte gegen TSM, das aufgrund von Visa-Problemen mit seinem gesamten Academy-Lineup antritt, ein überzeugender Sieg. Für die größte Überraschung in Gruppe A sorgte am Sonntag FlyQuest. Das Team um den französischen Neuzugang Loic 'toucouille' Dubois fügte den 100 Thieves die erste Niederlage im Wettbewerb zu.

Ende der Gruppenphase und Viertelfinale am Wochenende



In der Nacht auf Samstag werden die letzten fünf Begegnungen der Gruppenphase ausgespielt. Das Duell zwischen TSM und den Golden Guardians entscheidet darüber, welches Team in Gruppe A vorzeitig ausscheidet.

In Gruppe B sind die Immortals bereits sicher auf dem letzten Platz, da sie durch einen Sieg über Team Liquid maximal noch mit CLG und Dignitas gleichziehen könnten. Beide direkten Vergleiche gegen diese zwei Teams haben sie aber verloren.

Am Samstag- und Sonntagabend werden die vier Partien des Viertelfinals im Best-of-Three-Format ausgetragen. Die beiden Halbfinals sowie das große Finale stehen am darauffolgenden Wochenende an. Diese drei Begegnungen finden im Best-of-Five-Format statt. Der Sieger streicht das gesamte Preisgeld in Höhe von 150.000 US-Dollar ein.





Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare