Vitality verliert erneut – MAD Lions sorgen für erste G2-Pleite

Geposted von Funk1ll3r,
Der Fehlstart von Team Vitality in den LEC Spring Split 2022 ist perfekt. Das namhafte Roster der französischen Organisation hat am Sonntagabend zum Abschluss der ersten Woche gegen Excel Esports die dritte Niederlage im dritten Match kassiert. Die MAD Lions setzten sich überzeugend gegen G2 Esports durch. Im Gegensatz zur Partie am Samstag gegen Fnatic, in der Team Vitality zwischenzeitlich einen großen Goldvorteil hatte, konnte das auf dem Papier favorisierte Lineup gegen Excel Esports zu keinem Zeitpunkt einen nennenswerten Vorsprung vorweisen.

In der ersten Viertelstunde verloren lediglich Matyáš 'Carzzy' Orság auf der einen und Finn 'Finn' Wiestål auf der anderen Seite das eigene Leben. Nach der 20. Minute baute Excel eine geringe Golddifferenz auf und fügte seinem Konto einen dritten Drachen hinzu.

Team Vitality sah sich in der 30. Minute durch den feindlichen Poke von Jayce zu einem Engage gezwungen, hatte dabei aber keinen Erfolg: Der Kontrahent schaltete Labros 'Labrov' Papoutsakis aus und beanspruchte die Infernal Soul für sich.

Die Entscheidung in diesem Spiel fiel am Elder Drake: Vitality sicherte sich das epische Monster, während Finn die Basis bedrohte. Carzzy überlebte zwar als einziger Spieler seines Teams die chaotische Situation, der Tscheche war allerdings nicht in der Lage, den finalen Push des Gegners zu verhindern.



Positive COVID-Tests bei G2 Esports



Im Top-Match des Abends kam es am Sonntag zum Duell zwischen den MAD Lions und G2 Esports. Dabei präsentierten sich die Löwen im Vergleich zum Marathon gegen SK Gaming deutlich konsequenter und ließen keine Fragen aufkommen. Rasmus 'caPs' Winther spielte Kassadin, konnte mit dem Champion aber kaum Akzente setzen.

Zwischen der 17. und 20. Spielminute vergrößerten die MAD Lions durch zwei zerstörte Tower und zwei Kills ihren Vorsprung von 2.000 auf 5.000 Gold. Mit einem frühen Baron-Versuch erwischte der LEC-Champion G2 Esports auf dem falschen Fuß, wodurch der temporäre Buff ohne einen Fight beansprucht werden konnte.

Ein Thresh-Hook von Norman 'Kaiser' Kaiser auf Marcin 'Jankos' Jankowski im Jungle leitete die letzte Szene des Spiels ein: Die MAD Lions eliminierten blitzschnell zwei Gegner und beendeten kurz danach in der 27. Minute die Partie.



Für G2 Esports war es die erste Niederlage in diesem Spring Split. Nach der Begegnung enthüllte die Organisation auf Twitter, dass ein Großteil des LEC-Lineups und Coaching-Staffs in den vergangenen Tagen positiv auf COVID-19 getestet wurde. Deswegen seien die Verantwortlichen trotz der Pleite am Sonntag sehr zufrieden.

Fnatic und Rogue an der Spitze



Titelfavorit Fnatic schloss die erste Woche der regulären Saison mit dem dritten Sieg im dritten Match ab. SK Gaming wehrte sich zwar im Duell mit dem siebenmaligen LEC-Champion, musste nach 34 Minuten aber den eigenen Nexus aufgeben.

Ebenfalls noch ungeschlagen in diesem Jahr ist Rogue. Die Schurken hatten am Sonntagabend gegen Astralis keine wirklichen Probleme und setzten sich nach 25 Minuten durch. Außerdem feierte Misfits Gaming einen souveränen Erfolg über Team BDS.

Die beiden Tabellenführer nach der ersten Spielwoche im LEC Spring Split sind Fnatic und Rogue. Dahinter folgen mit jeweils zwei Siegen und einer Niederlage die MAD Lions, G2 Esports und Misfits Gaming. Excel Esports, SK Gaming sowie Team BDS kommen jeweils auf einen Erfolg, während Team Vitality und Astralis noch sieglos sind.

Spielplan für die erste Woche des LEC Spring Splits:



Freitag, 14. Januar:
18:00 Uhreu Team Vitality vs. eu MAD Lions0:1
19:00 Uhreu SK Gaming vs. eu Rogue0:1
20:00 Uhreu G2 Esports vs. eu Excel Esports1:0
21:00 Uhreu Misfits Gaming vs. eu Astralis1:0
22:00 Uhreu Team BDS vs. eu Fnatic0:1


Samstag, 15. Januar:
17:00 Uhreu Rogue vs. eu Misfits Gaming1:0
18:00 Uhreu Team BDS vs. eu Excel Esports1:0
19:00 Uhreu SK Gaming vs. eu MAD Lions1:0
20:00 Uhreu G2 Esports vs. eu Astralis1:0
21:00 Uhreu Team Vitality vs. eu Fnatic0:1


Sonntag, 16. Januar:
17:00 Uhreu Team BDS vs. eu Misfits Gaming0:1
18:00 Uhreu Team Vitality vs. eu Excel Esports0:1
19:00 Uhreu Rogue vs. eu Astralis1:0
20:00 Uhreu SK Gaming vs. eu Fnatic0:1
21:00 Uhreu MAD Lions vs. eu G2 Esports1:0




Am kommenden Freitag, dem 21. Januar startet die zweite Woche der regulären Saison. Um 18:00 Uhr eröffnen Misfits Gaming und Excel Esports den Abend. Die Partien der LEC könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare