Hertha BSC verkündet Einstieg in League of Legends

Geposted von Funk1ll3r,
Hertha BSC hat am Donnerstag den eigenen Einstieg in League of Legends verkündet. Der traditionsreiche Sportverein aus Berlin wird demnächst in der zweiten Division der Strauss Prime League antreten, die am 24. Januar in den Spring Split startet. "Junge Zielgruppen für Hertha BSC zu begeistern, ist eines unserer wichtigen strategischen Ziele für die nächsten Jahre. Daher arbeiten wir weiterhin daran, uns nachhaltig als relevanter Akteur im eSport zu etablieren", erklärt Daniel Milleg, Mitglied der Geschäftsleitung, in der offiziellen Ankündigung diesen Schritt.

Hertha BSC wolle in League of Legends wie im Titel eFootball mit einer eigenen Akademie auf ein Ausbildungskonzept setzen, "das unsere Akteure auch außerhalb des Spiels fordert und fördert".

Das eigene Roster für die zweithöchste Division der Prime League enthüllte der Verein nicht, bezeichnete das Quintett aber als einen Mix aus "Veteranen der Szene sowie vielversprechenden Talenten". Die Verantwortlichen rechnen sich realistische Chancen auf den Aufstieg in die erste Division aus.



Welchen Slot Hertha BSC in der zweiten Division der Strauss Prime League übernimmt, wurde vom Verein nicht genannt. Für große Brisanz wird voraussichtlich aber das Bundesliga-Duell mit Eintracht Frankfurt sorgen. Die Hessen belegten im vergangenen Jahr zweimal den vierten sowie einmal den sechsten Platz in der Tabelle.

Teaserbild: Hertha BSC

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare