Challenge-System in LoL rückt näher - Vote für Skin-Reihe ist live

Geposted von Funk1ll3r,
Im Rahmen des Starts von Season 12 in League of Legends hat Riot Games am Freitag nicht nur zu neuen Champions und Reworks, sondern auch zu anderen Themen Informationen veröffentlicht. Das Challenge-System ist weiterhin in Arbeit, Fans dürfen zudem über die Aufpolierung einer Skin-Reihe abstimmen. Darüber hinaus sind viele Neuerungen und ein Ausbau der E-Sport-Szene in Wild Rift geplant.


Die Einführung von Challenges in League of Legends wurde bereits in der zweiten Jahreshälfte 2021 angekündigt. Im Livestream zum Beginn von Season 12 enthüllte Riot neue Informationen rund um das System, das den eigenen Fortschritt unabhängig vom Rang in der Ladder abbilden soll.

Übliche Challenges werden zu einer von fünf Kategorien gehören: Veterancy, Expertise, Teamwork & Strategy, Collection und Imagination. Zusätzlich sind noch Legacy Challenges, die sich um historische Momente drehen oder nur temporär verfügbar sind, aufgezählt worden.

Die zahlreichen Herausforderungen werden äußerst unterschiedlicher Natur sein. Auch nach dem Release des Systems sollen regelmäßig neue Challenges eingeführt werden. Es wird möglich sein, in der Lobby und dem Ladebildschirm bis zu drei abgeschlossene Aufgaben anzuzeigen. Für bestimmte Meilensteine werden zudem sogar Titel vergeben.



Drei Skin-Reihen in Fan-Abstimmung



Im 45-minütigen Livestream wurde auch das Thema der Skins in League of Legends behandelt. Die Liste der Champions, die seit 1.000 Tagen oder mehr keinen neuen Skin erhalten haben, ist in der Vergangenheit kürzer geworden. Riot arbeite daran, diese weiter zu minimieren.

Unter anderem werden aus diesem Grund folgende Champions im Jahr 2022 einen Skin erhalten: Gangplank, Fiddlesticks, Rek'Sai, Trundle, Rell, Orianna und Heimerdinger. Einige bestehende Skin-Reihen wie High Noon, Star Guardians und Bees werden außerdem neue Mitglieder bekommen.

Zusätzlich ist am Freitag im LoL-Client eine Abstimmung gestartet, in der Fans wie 2021 wählen können, welche Skin-Serie modernisiert werden soll. Die drei Kandidaten dafür sind Infernal, Gothic und Arclight. Die Reihe Monster Tamers, die im vergangenen Jahr Platz drei belegte, soll zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr veröffentlicht werden.



Große Offensive in Wild Rift



Als League of Legends: Wild Rift ist der Titel von Riot Games seit einiger Zeit auch auf mobilen Endgeräten spielbar. Im Jahr 2022 ist geplant, viel Content zu veröffentlichen und die E-Sport-Szene weiter auszubauen.

Das Konzept Elemental Rift aus der PC-Version wird in einigen Monaten seinen Weg in Wild Rift finden: Die elementalen Drachen werden in Zukunft die Karte beeinflussen und das Erlegen eines dritten Drachen zur entsprechenden Dragon Soul führen, die einen permanenten Buff für das eigene Team darstellt.

Noch im Januar dürfen sich Fans in Patch 3.0 auf Sett als neuen Champion freuen. Im Februar soll Yuumi im Rahmen eines eigenen Events folgen, danach ist der Release von Shen und Karma in Patch 3.1 geplant.



2022 hat sich Riot Games zudem auf die Fahne geschrieben, im Vergleich zur PC-Version auch eigenen Content zu kreieren, beispielsweise "brandneue Skins für ein existierendes Thema". Die Zeit zwischen Events in Wild Rift soll währenddessen verkürzt werden.

Auch für den E-Sport-Bereich der mobilen LoL-Version hat Riot große Pläne. 2022 wird die erste offizielle Saison in der kompetitiven Szene darstellen.

Wettbewerbe in acht verschiedenen Regionen werden von Januar bis Mai stattfinden. Die regionalen Champions qualifizieren sich für die Wild Rift Icons Global Championship. Diese wird im Sommer mit 24 Teams in Europa ausgetragen und den Wild Rift World Champion bestimmen.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare