WERBUNG:

RNG-Veteran Xiaohu wieder Mid-Laner - Karsa verlässt Top Esports

Geposted von Funk1ll3r,
Das Top-Lane-Abenteuer von Yuan-Hao 'Xiaohu' Li ist beendet. Der Chinese kehrt nach nur einem Jahr wieder auf die Mid-Lane-Position zurück. Dies hat sein Team Royal Never Give Up am Dienstag bekannt gegeben. Die Organisation verkündete den Role-Swap des 23-Jährigen auf der Social-Media-Plattform Weibo. Xiaohu wird das Team somit wie bis Ende 2020 als Mid-Laner unterstützen. Er ersetzt seinen Nachfolger und nun auch Vorgänger Cheng-Wei 'Cryin' Yuan, der Anfang Dezember verabschiedet wurde.

RNG enthüllte den Role-Swap von Xiaohu am Dienstag. (Quelle: weibo.com)


Die Rückkehr zur Mid-Lane ist nicht unbedingt selbstverständlich, denn Xiaohu hatte durchaus ein erfolgreiches Jahr 2021. Seinen ersten Split als Top-Laner gewann der chinesische Profi mit RNG. Beim Mid-Season Invitational 2021 holte das Team ebenfalls den Titel, wodurch der Veteran als erster Spieler überhaupt diesen Wettbewerb auf zwei Positionen gewonnen hat.

Im Summer Split hatte Royal Never Give Up allerdings größere Schwierigkeiten. Trotz eines eindrucksvollen Laufs mit neun erfolgreichen Best-of-Threes in Folge nach einem katastrophalen Start in die reguläre Saison enttäuschte das Team in den LPL-Playoffs. Eine Niederlage gegen LNG Esports bedeutete lediglich einen 5./6. Platz.

Bei den Regional Finals einige Wochen später überzeugten Xiaohu und Co. mit einem deutlichen Sieg über Team WE und qualifizierten sich als drittes chinesisches Team für die World Championship. Beim wichtigsten Turnier des Jahres war nach einer 2:3-Pleite gegen den späteren Sieger EDward Gaming im Viertelfinale Schluss.

Ming verlängert bei RNG, knight bei Top Esports



Am Dienstag hat Royal Never Give Up zudem eine weitere personelle Ankündigung gemacht. Support-Veteran Sen-Ming 'Ming' Shi hat seinen Vertrag mit der Organisation verlängert und wird ihr somit erhalten bleiben. Sein Kontrakt war zum Start der Transferperiode ausgelaufen. Der 22-Jährige ist wie Xiaohu seit vielen Jahren eine feste Säule des LPL-Teams. Ming spielt seit Ende 2016 für RNG.

Auch bei anderen chinesischen Organisationen hat sich das Personalkarussell gedreht. Top Esports hat am Dienstag den Verbleib von seinem Superstar Ding 'knight' Zhuo verkündet. Der Mid-Laner wird in sein viertes Jahr mit der Organisation gehen.



Mit Hau-Hsuan 'Karsa' Hung verlässt hingegen der Stamm-Jungler der vergangenen beiden Jahre Top Esports. Der Taiwanese wurde am Dienstag offiziell von seinem jüngsten Arbeitgeber verabschiedet. An der Seite von knight gewann der 24-Jährige im Sommer 2020 die LPL und erreichte bei der anschließenden World Championship das Halbfinale.

Zoom und LvMao verlassen JD Gaming



Ebenfalls Top Esports verlassen hat Jia-Hao '369' Bai. Der Top-Laner spielte drei Jahre für den Worlds-Halbfinalisten von 2020. Wie am Dienstag bekannt gegeben wurde, wird er im Jahr 2022 für den Ligakonkurrenten JD Gaming antreten.

369 wird Nachfolger von Zhang 'Zoom' Xing-Ran, dessen Abschied offiziell bestätigt wurde. Der 24-Jährige wird sich Gerüchten zufolge Top Esports anschließen.



Zusätzlich hat JD Gaming auch die Trennung von Zuo 'LvMao' Ming-Hao verkündet. Der Support-Profi verbrachte viereinhalb Jahre in der Organisation und hatte wie Zoom großen Anteil am LPL-Titel im Frühling 2020. Er wird in Zukunft für LNG Esports spielen. LvMao ersetzen wird Yun-Feng 'Missing' Lou, der zuvor dreieinhalb Jahre für Team WE spielte und am Dienstag als Neuzugang präsentiert wurde.

Außerdem hat die neue Organisation Weibo Gaming, die zum Spring Split Suning ersetzen wird, am Dienstag ihren Top-Laner enthüllt. Dabei handelt es sich um Seung-Iok 'TheShy' Kang. Der World Champion von 2018 war erst vor wenigen Tagen von Invictus Gaming verabschiedet worden.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: