WERBUNG:
Jaxon 2021

Mikyx offenbar bei TSM im Gespräch, PowerOfEvil mit neuem Team

Geposted von Funk1ll3r,
Findet Mihael 'Mikyx' Mehle doch noch ein Team für das Jahr 2022? Pablo Suárez von Dot Esports berichtete am Dienstag, dass der Slowene zu TSM wechseln könnte. Währenddessen hat Tristan 'PowerOfEvil' Schrage ein neues Team gefunden. Mikyx steht bei G2 Esports auf dem Abstellgleis und soll das Interesse von TSM geweckt haben. Laut Suárez ist momentan allerdings noch nichts entschieden und ein Transfer des Supports lediglich eine Möglichkeit. Grund für die schwierige Situation des Profis sei die Tatsache, dass seine ursprüngliche Ablösesumme, die angeblich bei 1,5 Millionen US-Dollar lag, erst spät reduziert worden ist.



Der 23-Jährige spielt seit Ende 2018 für G2 Esports und gewann in seinen ersten vier Splits die LEC. 2019 gelang zudem beim Mid-Season Invitational der Titel, einige Monate später ging es bei der World Championship bis ins Finale.

Nach einem enttäuschenden Jahr 2021, in dem beide LEC-Finals sowie die Worlds-Teilnahme verpasst wurden, spielt Mikyx in den Planungen von G2 keine Rolle mehr. Der Slowene ist noch bis Ende 2022 an die Organisation gebunden.

TSM ist gleichzeitig offiziell auf der Suche nach einem neuen Support. Obwohl Shuo-Chieh 'SwordArt' Hu ursprünglich noch ein Jahr Vertrag hatte, wurde der Taiwanese Ende Oktober von der Organisation verabschiedet.

PowerOfEvil tritt den Immortals bei



Währenddessen hat PowerOfEvil eine neue Heimat gefunden. TSM verkündete am späten Montagabend die Trennung, nur wenige Stunden später stellten die Immortals den Deutschen als Neuzugang für die Mid-Lane vor. Er nimmt den Platz von David 'Insanity' Challe ein, der die Organisation verlassen hat.



Für den erfahrenen Profi könnte dies ein Wiedersehen mit einem alten Weggefährten bedeuten. Wie Pablo Suárez am Dienstag berichtete, soll sich Jason 'WildTurtle' Tran der Organisation als neuer AD-Carry anschließen. Der Kanadier und PowerOfEvil spielten 2020 gemeinsam bei FlyQuest und erreichten in beiden Splits das LCS-Finale.

Die Immortals gaben bereits am Dienstag bekannt, dass Top-Laner Mohamed 'Revenge' Kaddoura auch 2022 zum eigenen Roster gehören wird. Laut Suárez sollen Jungler Andrei 'Xerxe' Dragomir und Support-Spieler Mitchell 'Destiny' Shaw ebenfalls bleiben.

Pridestalkr und Lost angeblich zu den Golden Guardians



Auch die Golden Guardians enthüllten zum Start der Transferperiode mehrere Bausteine des eigenen LCS-Teams. Die beiden Solo-Laner Eric 'Licorice' Ritchie und Nicholas 'Ablazeolive' Abbott verbleiben in der Organisation, zudem schließt sich Support-Profi Joo-sung 'Olleh' Kim als Neuzugang an. Der Südkoreaner kehrt damit über ein Jahr nach seinem letzten Auftritt zurück.



Vervollständigen sollen das Roster zwei weitere Neuverpflichtungen: Nach Angaben von Dot Esports' Jacob Wolf wird Milo 'Pridestalkr' Wehnes im kommenden Jahr für die Golden Guardians spielen. Der Niederländer gewann am Sonntag mit MOUZ den Prime League Winter Cup. Außerdem wechselt angeblich Lawrence 'Lost' Hui von TSM zu GGS. Für den Neuseeländer wäre eine Ablöse nötig, da er noch einen Vertrag bis November 2023 besitzt.

Darüber hinaus soll Dignitas mündliche Vereinbarungen mit zwei Spielern getroffen haben. Laut Wolf werden sich Dong-woo 'River' Kim, Ex-Jungler von PSG Talon, und Ersin 'Blue' Gören, Mid-Laner von SK Gaming, der Organisation anschließen. Aaron 'FakeGod' Lee und Toàn 'Neo' Trần, die jeweils noch einen Vertrag bis November 2022 besitzen, sollen bei Dignitas bleiben.

Bildquelle: Michal Konkol - Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021