WERBUNG:
Jaxon 2021

EDward Gaming: Mit zwei Säulen zurück zur Weltspitze

Geposted von Funk1ll3r,
EDward Gaming fordert am Samstag im großen Finale der World Championship 2021 Titelverteidiger DWG KIA heraus. Für die chinesische Organisation ist dieses Turnier das Ende einer langen Leidenszeit, die unter anderem dank zweier Säulen überwunden werden konnte.


Obwohl EDward Gaming über eine reiche Geschichte im Titel von Riot Games verfügt, geht der bisherige Höhepunkt der Organisation in den Mai 2015 zurück: Beim allerersten Mid-Season Invitational gelang ihr nämlich der Titelgewinn und damit der größte internationale Erfolg in der eigenen Historie.

Der 3:2-Triumph über T1, das damals noch SK Telecom T1 hieß, war zudem mit einem Ereignis verbunden, über das auch noch sechs Jahre später gesprochen wird. Im entscheidenden Spiel des Finals ließ EDG für den kurz zuvor einwechselten Sang-hyeok 'Faker' Lee LeBlanc offen, um den gefährlichen Pick mit einer dafür geplanten Komposition zu schlagen.

Das chinesische Team gewann das Game am Ende, damit auch das MSI-Finale und fügte dem Mid-Lane-Star die allererste Niederlage auf diesem Champion in seiner Karriere zu. Dieser historische Erfolg wurde allerdings nicht zum Sprungbrett für weitere nennenswerte Auftritte vor einem globalen Publikum.

EDG übernimmt den chinesischen Thron



Die Anfangsjahre der chinesischen Szene wurden von den beiden Urgesteinen Team WE und Invictus Gaming dominiert. Zum Spring Split 2014 stieg mit EDward Gaming eine neue Organisation in die LPL ein, die die Landschaft der Region für immer veränderte.

Mit Kai 'Clearlove' Ming und Feng 'FZZF' Zhuojun im Roster, die zuvor zahlreiche Wettbewerbe mit Team WE gewonnen hatten, übernahm EDG rasch den chinesischen Thron und wurde zum nationalen Aushängeschild in League of Legends.

Clearlove war viele Jahre das Gesicht von EDward Gaming. (Quelle: Riot Games)


Die ersten drei Spielzeiten in der LPL von Anfang 2014 bis Mitte 2015 endeten mit dem Titelgewinn des Teams, bis zum heutigen Tag folgten drei weitere Triumphe und zwei zweite Plätze. Abgesehen vom MSI-Erfolg 2015 waren die internationalen Auftritte aber von Enttäuschungen geprägt.

2014, 2016 und 2017 ging EDward Gaming als amtierender LPL-Champion in die World Championship. Die ersten beiden Male endete das Abenteuer im Viertelfinale, danach sogar mit einem Aus in der Gruppenphase. Die anderen beiden Worlds-Teilnahmen 2015 und 2018 wurden auch im Viertelfinale gestoppt.

Dadurch ist es alles andere als absurd, zu sagen, dass vor dem aktuellen Wettbewerb auf Island der bemerkenswerteste Worlds-Moment der Organisation eine Szene aus der Gruppenphase 2017 war - auf der sich EDG allerdings auf der "falschen" Seite befand.

Mit 9:0 Kills und 10.000 Gold Vorsprung nach 29 Minuten dominierte das chinesische Team den damaligen Titelverteidiger SK Telecom T1, ehe ein spektakulärer Engage von Jae-wan 'Wolf' Lee den Grundstein für eines der größten Comebacks in der Geschichte dieses Wettbewerbs legte.



Meiko und Scout: Die Dauerbrenner



Während wohlbekannte Namen wie Clearlove, Won-seok 'PawN' Heo, Hyuk-kyu 'Deft' Kim oder Yang 'Koro1' Tong, die 2015 allesamt beim MSI-Titel dabei waren, die Organisation längst nicht mehr im Rampenlicht vertreten, haben zwei Akteure bis heute einen Großteil der Erfolge und Fehlschläge mit dem EDG-Logo auf der Brust miterlebt.

Ye 'Meiko' Tian schloss sich EDward Gaming Ende 2014 als Nachfolger des erfahrenen FZZF an. Der damals 16-Jährige bekam mit Deft direkt einen Weltstar zur Seite gestellt. In den folgenden sieben Jahren ist der Chinese zum Anführer im LoL-Team dieser stolzen Organisation gereift.

Seit März 2016 gehört außerdem Mid-Laner Yae-chan 'Scout' Lee zu EDG. Der Südkoreaner verbrachte zwar sein erstes Jahr unter Faker als Ersatzspieler bei SK Telecom T1 und wurde als nächstes südkoreanisches Wunderkind bezeichnet, der Wechsel nach China war aber der echte Start seiner Profikarriere. Mittlerweile ist er ein nicht mehr wegzudenkender Teil von EDward Gaming.

Mid-Laner Scout spielt seit fast sechs Jahren für EDG. (Quelle: Riot Games)


Nach Jahren des Suchens, in denen die Organisation mehrere Splits in Folge sogar nicht einmal zur Top 5 in der eigenen Region gehörte, hat sie nun die fehlenden Bausteine gefunden und ist mit den beiden Säulen Meiko und Scout zunächst auf den chinesischen Thron und kurz danach auch zur Weltspitze zurückgekehrt.

Top-Laner Xuan-jun 'Flandre' Li ist in seinem siebten LPL-Jahr erstmals bei der World Championship dabei, Jungler Li-Jie 'JieJie' Zhao debütierte ebenfalls auf internationaler Bühne und verfügt in diesem Roster über die geringste Erfahrung als Profi. AD-Carry Do-hyeon 'Viper' Park stand in seinen ersten drei LCK-Splits dreimal im Finale und erlebt nach einem katastrophalen Jahr 2020 einen zweiten Frühling.

Dieses bunt gemischte Quintett hat EDward Gaming im sechsten Anlauf den ersten Einzug ins Halbfinale einer World Championship beschert und mit dem 3:2-Sieg über Gen.G sogar dafür gesorgt, dass der Summoner's Cup nur einen weiteren Erfolg entfernt ist.



Aufgrund der bisher demonstrierten Stärke ist DWG KIA am Samstag der klare Favorit, aber Meiko und seine Kollegen werden alles daran setzen, das Endspiel für sich zu entscheiden und EDG wieder zur Nummer eins der Welt zu machen - wie damals an diesem historischen Tag im Mai 2015.

Das große Finale der World Championship zwischen DWG KIA und EDward Gaming könnt Ihr am 6. November um 13:00 Uhr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die World Championship findet ihr in unserer Coverage!




Teaserbild: Riot Games / Twitter @lolesports

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
Jaxon 2021
WERBUNG:
Jaxon 2021